ende
ende
menu
ende

You wouldn't be here if you weren't curious.*

Hallo! Ich bin Elena! Willkommen auf meinem Reiseblog Creativelena.com.
Ich bin die Kreativreisende, und Du offensichtlich neugierig.

*Was ist "Kreativ Reisen"? Antworten auf diese und viele weitere Fragen liefert Dir mein Reisehandbuch "The Creative Traveler's Handbook". Am liebsten reise ich im Rhythmus der Einheimischen und bin dazu bereits ein paar Mal um die Welt. Siebensprachig. Mit viel Charme, Herz und Hirn. Dies hat mich sowohl ruhig als auch rastlos gestimmt: In der Fähigkeit, inspirierende Geschichten über außergewöhnliche Menschen und Regionen zu erzählen, liegt mein größtes Lebensglück. Viel Vergnügen & Inspiration beim Stöbern durch meine Reisegeschichten!

Porvoo & Pellinge: Ideal für einen Tagestrip außerhalb von Helsinki.

Wo genau … liegen eigentlich Porvoo sowie die kleine Insel Pellinge, etwas außerhalb der Stadt Helsinki im Süden von Finnland?

 

Günstig, würde ich zuallererst einmal sagen. Günstig, wenn Ihr wie ich schon ein paar Tage Helsinki hinter Euch habt, dort kulinarisch zugegen seid und Euch jetzt nach Reisetipps und Ideen für den Tagesausflug ab Helsinki umsehen möchtet. Wobei Porvoo, und das nahe gelegene “Inselreich” rund um die Küstenlandschaften bei Pellinge, eindeutig mehr verdient haben als nur eine Stippvisite.

 

Porvoo, das ist die “heimliche Altstadt Helsinkis”. Bei nur zwanzigtausend Einwohnern erinnert es mich an meine eigene Heimatstadt Krems, lässt jedoch mit einer Restaurantdichte aufhorchen, die mit den Gourmet-Tempeln Helsinkis Schritt halten kann.

Kaum angekommen, erwartet uns in Porvoo bereits eine sogenannte “SMAKU Restaurant Walking Tour”, welche bei der relativ kleinen Größe der Stadt eine gemütliche Runde durch die Altstadt bedeutet und sich auf insgesamt vier Restaurants (siehe Bild oben) aufteilt. Herrlich. Der kulinarische Querschnitt könnte vielfältiger kaum sein, und zu jedem Verkostungs-Gericht gibt es ein Glas Wein bzw. Getränk dazu.

Im Restaurant "L'Amour" gibt es australischen Rotwein zur neapolitanisch-finnisch angehauchten Pizza ...

Im Restaurant “L’Amour”, dem 3. Stop auf unserer “Tasting Tour”, gibt es australischen Rotwein zur neapolitanisch-finnisch angehauchten Pizza …

 

... oder hier, im Restaurant Ravintola Wanha Laamanni, einfach himmlisch zartes Lamm mit "Gemüsesorbets".

… oder hier, im Restaurant Ravintola Wanha Laamanni, einfach himmlisch zartes Lamm mit “Gemüsesorbets”.

 

Danke Brigitta Palmqvist für die Organisation und Begleitung der Food Tour durch Porvoo ...

Danke Brigitta Palmqvist für die Organisation und Begleitung der “SMAKU” Food Tour durch Porvoo …

 

... an einem Tag, an dem uns der zauberhafte Frühling in Finnland wirklich Hold ist ...

… an einem Tag, an dem uns der zauberhafte Frühling in Finnland wirklich Hold ist …

 

... einzigartig auch in Porvoo: Diesen berühmten Kuchen hier gibt es im restlichen Finnland nur im Februar, hier aber das ganze Jahr, da dessen ursprüngliche Bäckerin aus der Stadt stammt!

… einzigartig auch in Porvoo: Diesen berühmten Kuchen hier gibt es im restlichen Finnland nur im Februar, hier aber das ganze Jahr, da dessen ursprüngliche Bäckerin aus der Stadt stammt!

 

Für mich mindestens ebenso lohnenswert: Ein Käsekuchen, über und über mit Früchten beladen !!

Für mich mindestens ebenso lohnenswert: Frischer Käsekuchen, über und über mit Früchten beladen !!

 

Schön, dass Ihr gemeinsam mit mir unterwegs seid ...

Schön, dass Ihr gemeinsam mit mir unterwegs seid, lieber Timo, liebe Elli, liebe Jennifer (von links nach rechts, zweimal aus Finnland und einmal aus Schweden) …

 

... and if you, too, ever find yourself in this beautiful part of the world: Don't miss lunch at

… und wenn auch Ihr Euch eines Tages in der hübschen Kleinstadt Porvoo wiederfindet, dann plant Mittagessen im Vanhan Porvoon Glassiko ein …

 

... typisches Roggenbrot darf da natürlich auch nie fehlen.

… typisches Roggenbrot darf da natürlich auch nie fehlen.

 

Wo nun nächtigen, falls Ihr Euch in Porvoo verliebt und länger bleiben möchtet? Das B&B Ida Maria hat nicht nur entzückende Zimmer, sondern ab 2018 auch ein Hausboot mit Himmelbett zu vermieten!

Die Gastgeberinnen der Frühstückspension Ida Maria sind die finnische Herzlichkeit in Person. Vom Frühstücksbuffet, das mit so viel Liebe angerichtet ist, bis hin zur Ausstaffierung der großzügigen (Familien)Zimmer und jetzt auch dem Hausboot: Wenn ich hierher zurückkehre, möchte ich nirgends anders mehr wohnen! Gerne noch denke ich an unseren langen, lauen Sommerabend auf dem Bootssteg direkt vor dem Fluss von Porvoo zurück, dem gemeinsamen Schwitzen in der Sauna, was hierzulande natürlich Brauch ist, sowie die Entdeckung des Hausbootes bei einem gemütlichen Stadtspaziergang. Seht Euch das mal an.

Ankommen, wohlfühlen ...

Ankommen, wohlfühlen …

 

... die Zimmer der Frühstückspension Ida Maria in Porvoo machen's möglich.

… die Zimmer der Frühstückspension Ida Maria in Porvoo machen’s möglich.

 

Später, beim Durchschreiten der Altstadt von Porvoo ...

Später, beim Durchschreiten der entzückenden Altstadt von Porvoo …

 

... kommen wir am gegenüberliegenden Flussufer auch am Hausboot der Vermieterfamilie vorbei ...

… kommen wir am gegenüberliegenden Flussufer auch am Hausboot der Vermieterfamilie vorbei …

 

... eines Nachts mit dem Liebsten hierher zurückkehren? Aber sicher doch!

… eines Nachts mit dem Liebsten hierher zurückkehren? Aber sicher doch!

 

Der Blick auf die entzückenden alten Speicher der Kleinstadt Porvoo ...

Der Blick auf die entzückenden alten Speicher der Kleinstadt Porvoo, Häuser in denen zumeist Boote gelagert aber auch Wohnungen gebaut sind …

 

... Porvoo, ich muss schon sagen, Du hast es mir mächtig angetan!

… Porvoo, ich muss schon sagen, Du hast es mir mächtig angetan! Besonders jetzt, im Frühjahr, am Beginn der “weißen Nächte” in denen die Sonne nicht oder nur kaum untergeht, ist die Reisezeit für Finnland wirklich ideal.

 

Zu guter Letzt habe ich noch einen ganz speziellen Geheimtipp für Euch. “Island Riddles” nennt sich dieser, und zu finden ist er nur auf der Insel Pellinge, gleichzeitig Heimat der berühmten skandinavischen Kinderbuchautorin Tove Jansson.

Rund 35 Kilometer vor der Stadt Porvoo fahren wir durch ein typisches skandinavisches Küstenwäldchen, voller hoch aufragender Birken, Fichten und sich gerade erst ins Blütenkleid werfender Pflanzen. Wunderschön. Da und dort blitzt das tiefblaue Meer durch, und schließlich geht es per Autofähre auf die kleine Insel Pellinge, auf der die Reisesaison jetzt im Mai erst so richtig los geht. Hier hat sich lokale Koryphäe Erika Englund etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Quasi ein “Forest Escape Room Game”, bei dem es wie bei den Pfadfindern darum geht, Rätsel im Wald zu lösen und als Highlight zu einem wirklich besonderen Picknickplatz vor der Küste zu kommen. Unsere bunt gewürfelte Truppe, die nach der Teilnahme am #PINGFestival18 in Helsinki erst seit zwei Tagen zusammen unterwegs ist, braucht dafür rund zwei Stunden, doch Ihr könnt es bestimmt schneller schaffen. Wobei, wer will schon “schnell durch Finnland”, wo hier doch alle Sinne auf Entschleunigung pur stehen …? Herrlich, einfach nur.

Und sehr süß, dass die Rätselrallye durch den Wald der Bilderbuchgeschichte der in Finnland so berühmten “Moomins” führt, eine Geschichte, die hierzulande anscheinend jedes Kind kennt und die von der Autorin Tove Jansson stammt. Selbige hat ebenfalls hier gelebt und ihre Bücher geschrieben; gleich drei kaufe ich im Anschluss an die Tagesreise!

Heiteres Plaudern beim Kennenlernen im Shop von Erika ...

Heiteres Plaudern beim Kennenlernen im Shop von Erika …

 

... und eh' wir's uns versehen, sind wir auch schon mittendrin statt nur dabei ...

… und eh’ wir’s uns versehen, sind wir auch schon mittendrin statt nur dabei …

 

... in den "Island Riddles" Rätselrallye ...

… in der “Island Riddles” Rätselrallye …

 

... die uns tief und tiefer in den Wald hineinführen, bis hinunter an die Küste der Insel mit dem offenen Meer ...

… die uns tief und tiefer in den Wald hineinführt, bis hinunter an die Küste der Insel mit dem offenen Meer …

 

... dieser Platz schließlich lohnt den Ausflug wirklich: Hier sind wir ganz für uns und können den Tag so richtig genießen. Danke für das tolle Picknick, liebe Erika & Team!

… dieser Platz schließlich lohnt den Ausflug wirklich: Hier sind wir ganz für uns und können den Tag so richtig genießen. Danke für das tolle Picknick, liebe Erika & Team!

 

Ihr wollt noch mehr über das schöne Finnland erfahren? Hier schreibe ich von meinen Winterreisen durch Lappland, meiner Begegnung mit dem Weihnachtsmann, sowie der Region Lahti, etwas nördlich von Helsinki, die ich ebenfalls bereits entdecken durfte und Euch nun empfehlen kann.

 

Weitere Reisefotos findet Ihr hier:

 

Hinweis: Wir wurden von #PINGFestival18 sowie der finnischen Tourismusbehörde zu dieser Reise eingeladen. Alle Meinungen sind meine eigenen.

Written by Elena

Elena writes about creative destinations, shares her personal travel stories and brings inspiring photography & interesting news updates home to you. Her mission is: "Continue to be amazed at this world, one creative travel experience at a time."

Bereit für den weltweiten Trend zum Kreativ Reisen?

Elena hat das international beachtete Handbuch mit dem Namen "The Creative Traveler's Handbook" in englischer Sprache herausgegeben. Darin enthalten sind unzählige Geschichten, Reisetipps und Ideen für die Planung Eures nächsten Kreativurlaubes. Hier geht's zur eigenen Ausgabe!
#PINGFestival18 : Neues aus dem Bereich der "Influencer Relations" in Helsinki, Finnland.
Unterwegs in den #NationalparksAustria : Wandern & E-Bike Fahren im Nationalpark Thayatal.

0 Kommentare

Leave a Reply


Folgt mir auf meinen Reisen: