Kreative Schreibwerkstatt auf Gut Trögern in Südkärnten

Meine allererste Reise in diesem Jahr fühlt sich an wie eine Reise ans andere Ende der Welt. Dabei ging es „nur“ nach Kärnten, in das südlichste Bundesland Österreichs! Was für eine Verheißung nach all den Monaten im Lockdown. Endlich wieder weiter denken, weiter „atmen“, andere Menschen sehen und sich vor Ort real (und nicht über Zoom) von ihnen inspirieren lassen. Herrlich. Unsere Zauberfee und Organisatorin in diesem Zusammenhang ist Anita Arneitz: „Journalistische Schreib-Nerdine mit Seitensprüngen als Buchautorin“, wie sie auf ihrer Webseite schreibt. Anita kenne ich schon seit vielen Jahren von gemeinsamen Reisen, wie zum Beispiel an den Kärntner Weissensee und in die Stadt Baden bei Wien.

Seit Jahren möchte ich mir die Zeit nehmen, an einem ihrer kreativen Schreibseminare teilzunehmen. Denn wenngleich ich viel und oft schreibe: Zu verbessern gibt es immer etwas. Und zu lernen sowieso.

Anita Arneitz begrüßt uns zum ersten Schreibseminar in diesem Jahr auf Gut Trögern in Südkärnten, nahe der slowenischen Grenze.

Endlich ist es soweit: Anita Arneitz begrüßt uns zum ersten Schreibseminar 2021 auf Gut Trögern in Südkärnten, nahe der slowenischen Grenze.

 

Was für ein wunderschöner Ort für ein Schreibseminar, findet Ihr nicht auch?

Was für ein wunderschöner Ort um kreativ tätig zu werden, findet Ihr nicht auch?

 

Zeit und Ort sind entscheidend, um Kreativität zu fördern.

Ich habe ja schon mehrere „Writing Retreats“ hinter mir (einmal in Südfrankreich, einmal in Mittelitalien) und kann nur bestätigen, dass es zum einen eine wahre Auszeit braucht, um ein größeres Schreibprojekt wie ein Buch voranzutreiben. Zum anderen sind der Ort und das damit verbundene Wohlbefinden immens wichtig für das kreative Schreiben.

Was liegt also näher, als sich an einem ganz besonderen Ort dem Schreiben zu widmen? Auch hier hat Anita den für uns sprichwörtlich richtigen Riecher bewiesen und sich für ihr Schreibseminar mit Lydia Kienzer-Schwaiger zusammengetan. Lydia ist unsere Gastgeberin auf Gut Trögern. Sie ist aber viel mehr als „nur“ Gastgeberin: Als klinische Psychologin bietet Lydia uns während unseres Aufenthaltes eine Biofeedback-Analyse an, die ich als augenöffnend und sehr bereichernd empfinde. Lydias Schwester Dagmar verwöhnt uns zudem mit herrlichen, selbst gemachten Gerichten und aromatisch duftenden Filzkugeln. Natürlich ebenfalls selbst gemacht. Auch Anita bringt mit Produkten aus ihrer hauseigenen „Kräuterlei am Wörthersee“ seelen- und energiestärkende Zutaten in den kreativen Mix ein, der den Zauber von Gut Trögern für unsere kreative Schreibwerkstatt ausmacht.

Schon beim Einchecken fällt mir dieser Platz im Haus auf, der sich schnell zu einer persönlichen "Schreib-Ecke" für mich herausstellt ...

Schon beim Einchecken fällt mir dieser Platz im Haus auf, der schnell zu einer persönlichen „Schreib-Ecke“ für mich wird …

 

... auch hier, im gemütlichen Zimmer mit dem klingenden Namen "Aussicht" wird geschrieben ...

… auch hier, im gemütlichen Zimmer mit dem klingenden Namen „Aussicht“ wird geschrieben …

 

... der weite Blick über die gesamte Berglandschaft vom Haus aus fasziniert und inspiriert mich ...

… der weite Blick über die gesamte Berglandschaft rund um das Gut Trögern fasziniert und inspiriert mich …

 

... die gute Küche des Hauses, wie hier die typischen Kärntner Kasnudeln ...

… die gute Küche des Hauses, wie hier die typischen Kärntner Kasnudeln, sowieso …

 

... und erst die Kachelofen-Stube! Seit hunderten Jahren schon sitzen hier die Menschen beisammen: Kein Wunder, dass hier die Geschichten fließen.

… und erst die Kachelofen-Stube! Seit Hunderten von Jahren sitzen hier die Menschen beisammen: Kein Wunder, dass die Geschichten nur so fließen.

 

Wie läuft so ein kreatives Schreibseminar nun ab?

Zum Teil strukturiert, zum Teil sehr lose. Was mir an Anita’s Arbeitsweise gefällt ist, dass sie stets Briefing und Support anbietet, uns jedoch auch „einfach schreiben lässt, wenn Ihr gerade mitten im Fluss seid“.

Es gibt fix vereinbarte Zeiten wie das Mittagessen oder die Einstiegs- und Vorleserunden, sowie auch Aufgaben, um überhaupt mit dem Schreiben zu beginnen. Dazu natürlich ganz, ganz viele Tipps zum und über das Schreiben, zum Publizieren von Büchern, und vieles mehr. Einfach herrlich. Von Schreib-Nerdine zu Schreib-Nerdine, quasi. Denn oft ergibt es sich, schmunzelt Anita, dass die von ihr veranstalteten Schreibseminare reine Frauenrunden sind. Und damit der Netzwerkcharakter einen großen Stellenwert gewinnt.

Einstiegs-Geschenk: Ein kleiner, praktischer Schreibblock für unterwegs. "Für den Geistesblitz-to-go, quasi.

Einstiegsgeschenk: Ein kleiner, praktischer Schreibblock für unterwegs. Für den Geistesblitz-to-go, quasi.

 

Einer der vielen Schreibtipps, die Anita für uns hat, ist Querdenken um Kreativität zu fördern. Warum

Einer der vielen Schreibtipps, die Anita für uns hat, ist: Querdenken, um Kreativität zu fördern. Was mir dieser Baum wohl erzählen mag? Eine sehr persönliche Geschichte, so viel steht fest.

 

Apropos Bäume und Erzählen: Diese Linde ist viele Hundert Jahre alt und ein nachgewiesen stärkerer Kraftplatz als die dahinterliegende Trögerner Kirche. Stark, welche Kräfte hier wirken.

Apropos Bäume und Erzählen: Diese Linde ist viele Hundert Jahre alt und ein nachgewiesen stärkerer Kraftplatz als die dahinterliegende Trögerner Kirche. Auch dies ein zauberhafter Ort für das kreative Schreiben an der frischen Luft.

 

Digital und analog mischen sich während des Schreibseminars in einer für mich optimal ergänzenden Weise.

Digitales und analoges Schreiben mischen sich während des Schreibseminars in einer sich für mich optimal ergänzenden Art und Weise.

 

Hier noch ein Blick auf Anita's Kräuterlei-Produkte ...

Hier noch ein Blick auf Anita’s heimische Kräuterlei-Produkte, die unsere kreative Schreibwerkstatt ergänzen …

 

... und auch der Blick nach draußen, auf eine unserer vielen "Schreib-Inseln" im und rund um das Gut Trögern .

… und auch der Blick nach draußen, auf eine unserer vielen „Schreib-Inseln“ im und rund um das Gut Trögern, lässt richtig vermuten, dass hier viel im Fluss ist.

 

Thank you, dear Lydia, for all your warmth, hospitality and support here in Trögern! We really did learn and progress a lot with you.

Tausend Dank auch Dir, liebe Lydia, für all Deine Herzlichkeit und Gastfreundschaft hier in Trögern.

 

Noch mehr bildreiche Eindrücke rund um unser Schreibseminar und die Umgebung des Gut Trögern, insbesondere die Trögener Klamm, findet Ihr hier:

 

Anita Arneitz hat auf ihrer Webseite eine eigene Übersicht zu ihren Schreib-Workshops in Kärnten veröffentlicht, die sie laufend aktualisiert. Hier könnt Ihr sie auch gerne direkt kontaktieren.

Lydia und ihr Team vom Gut Trögern erreicht Ihr am besten hier; ich kann eine Reise jeglicher Art, egal ob mit Seminar oder einfach nur zum Wandern und Ausspannen nur empfehlen.

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

Anita Arneitz 23. Mai 2021 - 12:36

Liebe Elena, ich es war meine große Freude, dass du in Gut Trögern dabei warst – und danke für die tollen Einblicke ins Writing Retreat … Liebe Grüße aus Kärnten, Anita

Antworte
Elena 25. Mai 2021 - 14:02

Liebe Anita,

Jederzeit wieder!! Unser Writing Retreat war einfach nur toll … auch den Ort kann ich nur empfehlen. Weiter so und bis zum nächsten Mal bei Euch im schönen Kärnten!

Antworte

Diskutiere mit

Meine Webseite verwendet Cookies, um Deinen Besuch effizienter zu machen und Dir mehr Benutzerfreundlichkeit zu bieten. Mit der Nutzung meiner Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Einverstanden Mehr in der Datenschutzerklärung

Cookies