ende
ende
menu
ende

You wouldn't be here if you weren't curious.*

Hallo! Ich bin Elena! Willkommen auf meinem Reiseblog Creativelena.com.
Ich bin die Kreativreisende, und Du offensichtlich neugierig.

*Was ist "Kreativ Reisen"? Antworten auf diese und viele weitere Fragen liefert Dir mein Reisehandbuch "The Creative Traveler's Handbook". Am liebsten reise ich im Rhythmus der Einheimischen und bin dazu bereits ein paar Mal um die Welt. Siebensprachig. Mit viel Charme, Herz und Hirn. Dies hat mich sowohl ruhig als auch rastlos gestimmt: In der Fähigkeit, inspirierende Geschichten über außergewöhnliche Menschen und Regionen zu erzählen, liegt mein größtes Lebensglück. Viel Vergnügen & Inspiration beim Stöbern durch meine Reisegeschichten!

Banff & die Rocky Mountains zur Winterszeit: Sonnen-Skilauf & weitere Reise-Highlights im Westen Kanadas.

#myBanff – eine Liebeserklärung. „Was für eine schöne Geschichte, Elena. Man merkt, wie sehr es Dir im Westen Kanadas gefällt. Bist Du denn noch da draußen? Du weißt, Du kannst jederzeit zu uns nach Hause kommen: Die Tür in Toronto wird Dir immer offen stehen.“

Danke Dir, meine liebe Nathalie.

 

Der Westen Kanadas. „Warum wundert mich das nicht …“, sagen viele meiner Freunde lächelnd via Facebook.

Wenn Ihr noch nicht im Westen Kanadas, vor allem im Banff Nationalpark unterwegs wart, dann werdet Ihr schon bald dorthin reisen wollen. Falls doch, seufzt Euch einfach nur durch den Artikel mit mir. Oh Banff: Was ist nur dran an Dir? Was ist dran an der Tatsache, dass der älteste Nationalpark des Landes zugleich einer der größten Magneten für Naturliebhaber, Outdoor-Spezialisten & Menschen mit Leidenschaften aller Arten ist? Ich kann es Euch nicht zur Gänze beantworten. Sondern Euch nur weitere Reisetipps, Ideen & Inspiration mit auf den Weg geben. Wo es sich jetzt im Winter am besten Ski fahren lässt. Was Ihr auf keinen Fall verpassen dürft. Selbst wenn Ihr, wie ich, ganz spontan aus Europa anreist, um „mal eben“ Euren Freunden in Kanada eine Wahnsinns-Überraschung zu bereiten … 😉

 

Banff, sowie ganz Kanada, ist so ungemein entspannt, dass die Reise dorthin zum größten Kinderspiel des Universums wird. Vor allem jetzt im Winter, wo das geschäftige Treiben des Sommers dem absoluten Winterzauber der Rocky Mountains Platz macht: Sonnen-Skilauf pur. Traumhaft schöne, natürliche Thermalbäder. Sowie warmherzige Kanadier, wie sie sonst nur im Bilderbuche stehen.

 

Alleine die (An)Reise in die Rocky Mountains ist das Weltreise-Unterfangen schon wert. Echt jetzt.

“ .. Die verbleibende Flugzeit beträgt rund eine Stunde und zwanzig Minuten. Wenn Sie Winter suchen, dann finden Sie ihn in Calgary. Die Außentemperatur lautet derzeit etwa sechzehn Grad unter null ..“ Ich lächle, aufgeregt bei der Ansage des Piloten auf meinem Air Canada Flug von Toronto nach Calgary. Und dennoch ist Calgary ja „noch gar nichts“ im Vergleich zu dem, was mich noch erwartet! Einmal mehr entscheide ich mich für den perfekten Transfer-Service des Banff Airporter, welcher direkt vom internationalen Flughafen in Calgary die Städte Canmore & Banff in den Rocky Mountains ansteuert. Dort ereilt sie mich dann, die wohl größte Kälte meines Lebens: -27°C. Beißend, und fahl erleuchtet vom Mondlicht über den gezackten Bergspitzen der mich umgebenden Rocky Mountains. Wahnsinn. Und gleichzeitig wunderschön. Seht Euch das mal an.

Coming in from either across the Atlantic or "simply" across Canada: Calgary International Airport, and the Banff Airporter, make for a warm welcome ...

Ganz egal, ob Ihr direkt aus Europa oder „nur“ aus Kanada hierher anreist: Die beste, verlässlichste und freundlichste Verbindung vom Flughafen von Calgary in die Rocky Mountains bestreitet das Transport-Unternehmen mit dem klingenden Namen „The Banff Airporter“ …

 

... to the Rocky Mountains on the horizon ...

… wenig später schon sehen wir sie am Horizont, die berühmt-berüchtigten Rocky Mountains …

 

... and a staggering cold of almost thirty degrees below zero the following morning (yes. Everything is frozen ..) ...

… und erst mal, so muss ich Euch sagen, scheint hier bei knapp -30°C alles einfach nur „erfroren“ …

 

... everything except the warm-hearted smile of the local people, there to greet you & cheer you up. Cheers to our driver Adam for a fantastic road trip onboard the Banff Airporter!

… alles, bis auf das Lächeln der Menschen, die uns vor Ort Wärme spenden: Danke Dir, lieber Adam, für die schöne Fahrt mit dem Banff Airporter!

 

Dazu habe ich auch ein kurzes Reisevideo produziert, welches Euch noch näher in die Magie eines Roadtrip durch die Rocky Mountains eintauchen lässt:

 

Sämtliche Fotos meiner Reise mit „The Banff Airporter“ könnt Ihr Euch weiters hier ansehen:

 

Banff geht vielen mitten durchs Herz: Auch wenn Ihr nicht zum Skifahren hier seid, bietet die Stadt so einiges an Möglichkeiten.

Banff ist schon eine echte Bilderbuchstadt – ganz egal zu welcher Jahreszeit. Und abgesehen von der pittoresken Lage sind es wieder einmal die Menschen, die mich hier so begeistert schreiben lassen. Ganz gefühlvoll & leidenschaftlich sind sie, wie ich es sonst nur bei meinem Besuch in Santa Fe, New Mexiko erlebt habe. Beide Orte haben es an sich, dass sie ganz bestimmte Menschen anziehen. Menschen, die im wahrsten Sinne des Wortes Tür & Tor geöffnet haben. Die sich begeistern können für die Schönheiten im Leben, und auch Dich begeistert zurücklassen. Kein Wunder also, dass eine beseelte Weltenbummlerin wie ich hier ein friedvolles Zuhause gefunden hat. Hier meine Tipps für den weltoffenen Rundgang durch das Bilderbuchstädtchen Banff:

Hello, Banff: The view from up Tunnel Mountain is pretty spectacular, especially during this winter sunset ...

Hallo, Banff: Der Blick vom Tunnel Mountain über die Stadt ist gerade zum Sonnenuntergang im Winter besonders schön …

 

... thank you, Bianca, for taking me there.

… danke, Bianca, dass Du mich hierher gebracht hast (egal, dass dabei die Haare ein bisschen anfrieren können …).

 

Bianca and I both meet (and stay) at the Banff International Hostel, a good value-for-money option centrally located on Banff Ave ...

Bianca und ich lernen uns im Banff International Hostel kennen, welches direkt auf der Banff Ave liegt und eine zentrale, gemütliche Nächtigungsmöglichkeit mit einem guten Preisleistungsverhältnis bietet …

 

... together with two more travellers from Australia, we go & experience the Banff Upper Hot Springs ...

… gemeinsam mit ein paar weiteren Reisenden machen wir uns auf zu den Banff Upper Hot Springs, welche von der Nationalparkbehörde Parks Canada verwaltet werden …

 

... reminding us of the

… was uns wiederum daran erinnert, dass Banff ja mitten im ältesten Nationalpark Kanadas liegt und zudem den Schutz des UNESCO Welterbe genießt.

 

Strolling around Banff ...

Beim Spaziergang in Banff …

 

... you can see what I mean by "relaxed": Even the deer come out here to greet us ...

… sehen sogar die Rehe „ganz entspannt“ drein …

 

... the beautiful local Presbyterian Church ...

… und nimmt sich der Kirchturm der Stadt so märchenhaft aus wie der in „Frozen“ …

 

... magic sunsets ...

… ganz zu schweigen von den gewaltigen Sonnenuntergängen über den Rocky Mountains …

 

... and more of those happy smiles: Being back in #myBanff has travel writer friend Leigh McAdam and me meet following our one & only previous meet-up during The Social Travel Summit in Leipzig years ago, finally exchanging both our books we have written and published in the meantime ...

… kein Wunder, dass wir hier um die Wette strahlen: Ein schönes Wiedersehen mit der kanadischen Reiseautorin & Bloggerin Leigh McAdam, die ich zum ersten Mal während des Social Travel Summit in Leipzig getroffen habe. Jetzt endlich haben wir es geschafft, einander hier in Banff zu treffen und unsere mittlerweile veröffentlichten Bücher zu übergeben!

 

Und wenn auch Ihr Euch in Banff einfindet, dann stattet doch dem gemütlichen „Wild Flour Café“ auf der Bear Street einen Besuch ab. Die Flat White Kaffees dort sind einfach unschlagbar!

Und wenn auch Ihr Euch in Banff einfindet, dann stattet doch dem gemütlichen „Wild Flour Café“ auf der Bear Street einen Besuch ab. Die Flat White Kaffees dort sind einfach unschlagbar!

 

Schließlich muss ich aber doch noch mal in Sachen Skilauf einhaken.

Ich habe Euch ja schon in meinem jüngsten Reisebericht hier vom „Pulverschnee & Pistenspaß in den kanadischen Rockies“ vorgeschwärmt. Habe Euch von meinen Erfahrungen mit dem entsprechenden Liftpass-Arrangement von Ski Banff Canada’s Big 3 berichtet. Dieses Ticket könnt Ihr auch online kaufen, noch günstiger wird es, je mehr Tage Ihr erwägt Skifahren zu gehen. Warum sich die Skigebiete Sunshine Village, Mount Norquay, und der berühmte Weltcup-Ort Lake Louise dafür bestens eignen, zeige ich Euch in diesem Video:

 

Mein Facebook Video kann parallel dazu auf eine nicht minder tolle Aufrufstatistik zurückblicken: Mehr als 22.000 Leute hat es bisher erreicht und ist knapp 4.000 Mal angesehen worden: „Einfach wunderschön … Sieht aus wie das Paradies auf Erden … Ich kann es kaum erwarten, all dies selbst zu erleben!“, sind nur einige der herzerwärmenden Kommentare, die ich dort verzeichnen konnte.

Muss an der Magie der Rocky Mountains liegen. Echt jetzt.

 

Zu guter Letzt, findet Ihr hier die Bildübersetzung des #SkiBig3 im Banff Nationalpark.

Consider Mount Norquay ...

Tja, „so sieht’s aus“: Auf der Anhöhe des Mount Norquay …

 

... a mere ten minutes' drive from the town of Banff, it also offers a fun tubing area for snow enthusiasts ...

… gibt es gewaltige Gipfelblicke über die Stadt Banff sowie das zentrale Massiv der Rocky Mountains hier, inklusive einer vergnüglichen „Snow Tubing Area“ …

 

... Poutine for lunch, a Canadian classic ...

… Poutine zum Mittagessen, ein kanadischer Klassiker …

 

... to freshen up on energy for those perfectly groomed slopes, with even better views ...

… um angesichts von Kälte und Ausdauer ein wenig Energie zu tanken: Beim Anblick dieser atemberaubenden Aussichten ein Muss …

 

... also, only twenty minutes' drive away from Banff, is the wonderful ski resort of Sunshine Village ...

… auch nur zwanzig Minuten Fahrt von Banff entfernt, liegt das Skigebiet Sunshine Village („nomen est omen“) …

 

... loved hanging out with the local ski hosts there ...

… hier gibt es heitere „Ski Hosts“, die Dich einen Nachmittag lang durch das Skigebiet führen …

 

... and Goat's Eye mountain, really, is one of my favourite hills ... Wow. I couldn't take my eyes off the views ... Never seen anything quite like this skiing before

… und hier schließlich, bei der Abfahrt „Goat’s Eye“, ist mir in den Sinn gekommen, was ich oben bei Facebook geschrieben habe: „Als ob man stets auf eine Bilderserie aus dem National Geographic blicken würde“, so fühlt sich das Skifahren hier an. Gewaltig.

 

Finally, take a look at Lake Louise ...

Nicht zu vergessen, der berühmte Wintersportort Lake Louise …

 

... and my beautiful friend Adam, happily leading me on to "shredding powder" near the groomed slopes of this world-class ski resort ...

… sowie natürlich mein „berühmter“, glücklicher Pulverschnee-Freund Adam, der die besten Tipps für das eine oder andere Abenteuer bereit hält …

 

... Lake Louise has an ice castle, too ..!

… Lake Louise hat auch Eisschlösser zu bieten! Angesichts all der Kälte hilft nur eine ganz feste Umarmung: „Big Bear Hugs“, wie es die Kanadier heiter nennen ..!

 

And naturally, wherever there's ice (in Canada), there must be hockey.

Ganz selbstverständlich wird hier auch Eishockey gespielt – DER Nationalsport Kanadas schlechthin. Ich wäre bei solchen Aussichten jedenfalls ständig abgelenkt.

 

Thank you, #myBanff, for all the beauty you've painted into my smile.

#myBanff: Vielen Dank für all die Schönheit, die Du in mein Lächeln gezaubert hast.

 

Bis zum nächsten Besuch!

Noch mehr Tipps & Infos rund ums Skifahren im Banff Nationalpark findet Ihr hier: #SkiBig3: Pulverschnee & Pistenspaß in den kanadischen Rockies.

Zum perfekten Roadtrip durch die Rockies geht es hier: Von Banff nach Jasper: Die schönsten 300 Kilometer auf Erden.

Meine erste Liebeserklärung an Banff: Banff & Umgebung: #EntdeckeKanada mit den Einheimischen.

Meine zweite Liebeserklärung an Banff: Das Banff Mountain Film & Book Festival & weitere Reise-Highlights in den kanadischen Rockies

Meine … Moment mal. Was hat es da jetzt mit diesem Geburtstagskuchen auf sich …? 😉 12.000 Kilometer für einen Geburtstagskuchen. „Oh Canada, eh!“

"All doors are open, we just have to walk through ..."

„All doors are open, we just have to walk through …“

 

Written by Elena

Elena writes about creative destinations, shares her personal travel stories and brings inspiring photography & interesting news updates home to you. Her mission is: "Continue to be amazed at this world, one creative travel experience at a time."

Bereit für den weltweiten Trend zum Kreativ Reisen?

Elena hat das international beachtete Handbuch mit dem Namen "The Creative Traveler's Handbook" in englischer Sprache herausgegeben. Darin enthalten sind unzählige Geschichten, Reisetipps und Ideen für die Planung Eures nächsten Kreativurlaubes. Hier geht's zur eigenen Ausgabe!
#SkiBig3: Pulverschnee & Pistenspaß in den kanadischen Rockies.
#NBEFinland Nordic Bloggers' Experience: "From Niche to Business" in Helsinki

0 Comments

Schreibe einen Kommentar


Folgt mir auf meinen Reisen: