ende
ende
menu
ende

You wouldn't be here if you weren't curious.*

Hallo! Ich bin Elena! Willkommen auf meinem Reiseblog Creativelena.com.
Ich bin die Kreativreisende, und Du offensichtlich neugierig.

*Was ist "Kreativ Reisen"? Antworten auf diese und viele weitere Fragen liefert Dir mein Reisehandbuch "The Creative Traveler's Handbook". Am liebsten reise ich im Rhythmus der Einheimischen und bin dazu bereits ein paar Mal um die Welt. Sechssprachig. Mit viel Charme, Herz und Hirn. Dies hat mich sowohl ruhig als auch rastlos gestimmt: In der Fähigkeit, inspirierende Geschichten über außergewöhnliche Menschen und Regionen zu erzählen, liegt mein größtes Lebensglück. Viel Vergnügen & Inspiration beim Stöbern durch meine Reisegeschichten!

#Genussreisetipps mit Wein, Kulinarik & Kreativ Reisen in Porto

Porto. Mittlerweile bin ich dort nicht mehr bloß zu Gast, sondern “temporär zu Hause“.

“Bem-vinda em casa, Elena!”, rufen mir meine lieben portugiesischen Freunde zu, und begrüßen mich in der für Portugal so typischen Art und Herzlichkeit. Wer den Portugiesen Interesse an ihrer Kultur sowie ein paar sprachliche Kniffe entgegen bringt, wird in diesem Land viel gewinnen. Im Unterschied zu Spanien, mit dem sich Portugal die iberische Halbinsel teilt, sind Kultur & Eigenheiten des Landes nämlich nochmal ganz andere.

 

Nach Esposende zur nächsten, internationalen Tourismus-Konferenz: Neuausrichtung nach Kitesurfing & Kreativ Reisen?

Rund 40 Kilometer nördlich von Porto liegt die Kleinstadt Esposende inmitten einer mit landschaftlich und kulturgeschichtlich attraktiven Attributen gesegneten Region: Weinanbau, Meeresfrüchte, uralte Kirchen & Klöster, der portugiesische Jakobsweg entlang der Küste. Wohin also die (künftige) Positionierung im (internationalen) Tourismuswettbewerb richten? Dieser Frage widmet sich das Internationale Kreativ-Reisen-Seminar am 21. März 2017, zu dem auch ich als Vortragende eingeladen war.

Unterwegs entlang der Küste im Norden Portugals, die aufgrund des starken Windes Potenzial für Kitesurfing-Fans bietet ...

Unterwegs entlang der Küste im Norden Portugals, die aufgrund des starken Windes und ihrer eindrucksvollen Naturlandschaften Potenzial für Kitesurfing-Fans bietet …

 

... auf der Tourismuskonferenz in Esposende kosten wir weiters typische, sehr süße Köstlichkeiten der Region ...

… auf der Tourismuskonferenz in Esposende kosten wir typische, sehr süße Köstlichkeiten der Region …

 

... treffe ich erneut auf meine lieben Freunde aus Portugal, wie beispielsweise Rita Branco hier ganz rechts ...

… treffe ich erneut auf meine lieben Freunde aus Portugal, wie beispielsweise die Bloggerin Rita Branco hier ganz rechts …

 

... und spreche über die Wichtigkeit (und Wertigkeit) einer nachhaltigen Tourismusentwicklung am Beispiel von Kreativ Reisen & Social Media Marketing international!

… und spreche über die Wichtigkeit (und Wertigkeit) einer nachhaltigen Tourismusentwicklung am Beispiel von Kreativ Reisen & Social Media Marketing international.

 

Nachstehend findet Ihr hier meine Präsentation aus Portugal via SlideShare:

 

Gondomar, a tiny town located between Esposende & Porto, also offers creative travellers a chance to experiment ..

Gondomar, eine kleine Stadtgemeinde zwischen Esposende & Porto, bietet uns Kreativ-Reisenden …

 

... participating in the ancient craft of filigrane gold & silver jewellery ...

… die Möglichkeit, feinstes Silber und sogar Gold zu bearbeiten …

 

... (you have no idea how long it took me to make this little heart, let alone more elaborate jewellery) ...

… (könnt Ihr schätzen, wie lange ich für dieses “einfach aussehende” Silberherz gebraucht habe?!) …

 

... thank you so much for this wonderful workshop and local storytelling art near Porto!

… vielen Dank für diesen spannenden Kreativ-Tag nahe Porto! “A Rota Da Filigrana” nennt sich die Möglichkeit, hier eigenen Schmuck herzustellen: Sogar Sharon Stone soll ein solches “filigranes Schmuck-Herz” aus dem Norden Portugals besitzen!.

 

Sara Dias entführt uns Kraft ihrer Reiseagentur “O Porto & Douro Moments” zu den schönsten Schauplätzen für Kreativ Reisen in & um Porto.

“Die meisten meiner Kunden sind Amerikaner”, erzählt sie uns während der Fahrt Richtung Douro-Tal. “Sie lieben unsere Erzählungen, vor allem was Geheimtipps und Besonderheiten der Region angeht”, bestätigt uns Sara mit einem zufriedenen Lächeln. Rita und ich treffen dank ihr auf den charmanten Silberschmied Antonio sowie den altehrwürdigen Senhor Capela, der bereits seit gut 60 Jahren (!) Weltklasse-Violinen fertigt … “Ich mache ungefähr sechs Stück pro Jahr”, erklärt er uns verschmitzt und lässt die Frage nach seinem Weltruhm bescheiden ausfallen. Was für eine Ehre, seine kleine alte Musikwerkstatt in Espinho, nahe Porto zu betreten und eine Welt vorzufinden, die das Herz eines jeden Musikers höher schlagen lässt.

Seht Euch das mal an.

 

Each and every nook & cranny of his workshop is familiar to 84-year-old Senhor Capela, as he demonstrates us ...

Mit viel Liebe zum Holz …

 

... a life-long career in making world-class violin instruments of all kinds.

… entführt uns der 84-jährige Senhor Capela in seine Welt der Geigen …

 

... some of which can only be played by very specially trained musicians, as his son demonstrates us with this video ...

… welche nur von den Besten der Besten gespielt werden …

 

… auf Flickr habe ich noch viel mehr Fotos unserer Kreativ Reisen für Euch:

<a href="https://flic.kr/s/aHskRHzDHZ" target="_blank">Click to View</a>

 

Thank you so much for taking us out, dear Sara Dias / O Porto & Douro Moments!

Vielen Dank, liebe Sara, liebe Rita, für den schönen Tagesausflug zusammen!

 

Und dann wäre da wieder mal, einfach nur, Porto. Genüsslich etwas trinken? Frische Douro-Weine bieten Lavradores de Feitoria aus dem Alto Douro. Vorzüglich speisen? Am besten im DeCastro Gaia Restaurant “My Porto Cruz”.

Ich habe nachgerechnet: Seit dem Jahr 2014 und meinem ersten Besuch in der Stadt bin ich nun bereits zum achten Mal zu Gast in Porto. Wie Ihr als meine treuen Leser wissen werdet, geht es dabei zumeist um Essen & Trinken. Ganz neu ist darunter ein Lokaltipp namens “Arcos das Verdades“, nahe der berühmten Kathedral Sé do Porto, welchen ich dank meiner Freundin Melanie Rocha entdeckt habe. Rita Branco, mit der ich den Portugiesischen Jakobsweg gegangen bin, hat mich zudem an den Weinfreuden am Palácio da Bolsa teilhaben lassen, welche gemeinsam mit dem “My Porto Cruz” Gaia Restaurant & Lounge regelmäßige Weinverkostungen & Wein-Menüs organisieren.

Arco das Verdades for a wonderful catch-up (and tasting!) opportunity with my friend Melanie ...

Arco das Verdades ist eine kleine, nette, brandneue Weinbar inmitten der Altstadt von Porto – hier mit meiner Freundin Melanie …

 

... sipping wine ...

… Gelegenheit zu Weinverkostungen, daran mangelt es in Porto gewiss nicht …

 

... such as Douro Fresco, "Três Bagos", or Mergue from Lavradores de Feitoria Wine Estate ...

… darunter zum Beispiel die berühmten Tropfen Douro Fresco, “Três Bagos”, oder Mergue vom Weingut Lavradores de Feitoria …

 

... some of which really remind me of our own Grüner Veltliner, Riesling or Chardonnay varieties in Austria. A wonderful tasting experience for a #winelover traveller such as myself!

… manche davon erinnern mich tatsächlich an Grüner Veltliner, Riesling oder Chardonnay aus der eigenen Heimat! Herrlich, solch eine spannende Verkostung für mich als #winelover Reisende aus Österreich!

 

Then, there is always the beautiful food ...

Zum guten Wein darf gutes Essen selbstverständlich nicht fehlen …

 

... Porto spoils us with ...

… auch hier zieht Porto alle Register …

 

... in a place called "Porto Cruz", which offers wine tastings, a wonderful restaurant experience, as well as stunning views over the old town of Porto from its lounge area on the upper floor along the Douro river.

… und bieten sich diese Aufnahmen an, wer gutes Essen mit einem der schönsten Blicke auf die Altstadt von Porto verbinden möchte.

 

Keeping in mind that (Vila Nova de) Gaia has the best views across Porto, as Rita is proud to share with her followers on Snapchat here today!

Nicht wahr, liebe Rita? Snapchat zählt mittlerweile zu den liebsten Social-Media-Aktivitäten meiner lieben Blogger-Freundin aus Brasilien!

 

Zu guter Letzt zieht uns Porto mittlerweile als Pilgerhauptstadt nach Santiago an …!

Und so kam es, wie es kommen musste: Wir haben erneut Pilger an der Kathedrale Sé von Porto begleitet. Haben darin geschwelgt, wie auch wir erst vor knapp einem Jahr von Porto aus nach Santiago gegangen sind, und uns daran erfreut, wie unsere Reiseberichte unter anderem diese Familie aus São Paulo zum Jakobsweg inspiriert haben.

Wunderbar, was das Internet (und ein bisschen Wille sowie Mut zum Abenteuer) alles ausmachen können! 😀

Right next to Porto's beautiful Sao Bento train station ...

Gleich neben Porto’s berühmter, alter Bahnhofshalle mit den vielen blauen “Azulejos”-Fliesen …

 

... we take a look down over Porto from Sé Cathedral ...

… werfen wir einen Blick auf die Stadt am Douro-Fluss: Einmal mehr, Porto ganz charmant …

 

... waving off this beautiful family of pilgrims from Sao Paulo, on their way to Santiago!

… und wir mittendrin, als wir uns von dieser liebenswerten Familie und ihrer Pilgerreise nach Santiago verabschieden!

 

The Way is full of wonders, and one thing I love recalling is the focus it brings on so many little details of beauty - such as this flowering palm tree in the spring of Porto here!

Der Weg ist voller Wunder, und man richtet den Blick automatisch auf kleine, schöne Details wie diese hier!

 

Thank you, Porto ...

Danke, Porto …

 

Thank you, my dear friend & heartfelt companion Rita Branco, for all your warmth & hospitality every time I come round to visit.

… danke Dir, liebste Rita Branco, für all die Gastfreundschaft und schöne Zeit hier zusammen. …

 

“Elena! Quando é mesmo que você muda por Portugal?” Haha 😀 Wann ich wohl wirklich endlich nach Portugal ziehe? Wir werden sehen! Bis dahin – bis bald im schönen Land unter der Sonne!

Written by Elena

Elena writes about creative destinations, shares her personal travel stories and brings inspiring photography & interesting news updates home to you. Her mission is: "Continue to be amazed at this world, one creative travel experience at a time."

Bereit für den weltweiten Trend zum Kreativ Reisen?

Elena hat das international beachtete Handbuch mit dem Namen "The Creative Traveler's Handbook" in englischer Sprache herausgegeben. Darin enthalten sind unzählige Geschichten, Reisetipps und Ideen für die Planung Eures nächsten Kreativurlaubes. Hier geht's zur eigenen Ausgabe!
10 Fragen an 10 Influencer: Das Interview. Heute mit: Angelika Mandler von WiederUnterwegs
Berufsbild Blogger: "Und womit verdienst Du so Dein Geld?"

0 Kommentare

Leave a Reply


Folgt mir auf meinen Reisen: