Weihnachtsmärkte & Wintermärchen von Wien bis Salzburg …

… so schön ist Österreich! Wirklich! Wer das Glück hat, seine eigene Heimat durch die Augen begeisterter Besucher wahrzunehmen und dabei ganz ein ähnliches Kribbeln und Aufregung spürt, der wird schon bald selbst ein seliges Lächeln aufsetzen. Österreich = Insel der Seligen?! Geht es nach dem begeisterten Reisejournalisten Terry Lee von www.LiveShareTravel.com, dann würde Österreich schon bald die Welt regieren – seine und die der Briten zumindest. „Oh, I LOVE Austria“, höre ich ihn auf unseren gemeinsamen Reisen immer wieder sagen. Terry’s Augen glitzern dann, er gerät in unbändiges Schwärmen, eine leise Wehmut legt sich wie ein wärmender Mantel über unsere Gruppe internationaler Reiseblogger als er wieder einmal betont: „I wish we could stay longer. I wish I could live in Austria! It is absolutely beautiful.“

Ich glaube, Terry hat recht. Zumindest, wenn ich mir das letzte Album unserer Reise von Wien bis Salzburg so ansehe …

 

Die Weihnachtsmärkte Wiens: Von Spittelberg über das Museumsquartier bis hin zum Weihnachtsdorf am Maria-Theresien-Platz …

… sind es nur ein paar Minuten zu Fuß: Ideal also, um einen guten Eindruck der vorweihnachtlichen Stimmung in der Bundeshauptstadt zu bekommen. Terry & seine Frau Sarah Lee, Katrina Stovold sowie Máximo Perez und ich starten unseren Marsch vom hippen 25 Hours Stadthotel und erreichen in weniger als zehn Minuten den Weihnachtsmarkt von Spittelberg. Hier wechselt die Innenstadt Wiens in ein beschauliches kleines Eiland: Ich mag das kleinstädtische, an gepflegte Landhäuser erinnernde Ambiente der historischen Gassen, das Flair von Spittelberg. Ganz anders der Übergang in das Museumsquartier Wien auf dem Weg zum nächsten Weihnachtsdorf am Maria-Theresien-Platz: Dort bezaubern uns moderne Lichtinstallationen, empfangen uns coole Outdoor-Bars mit heißen Mixgetränken sowie jede Menge junger Leute – ein pulsierender Hotspot für Studenten und Besucher wie mir scheint. Zwischen den großartigen Kunst- und Naturgeschichte-Museen schließlich klingen wir unseren vorweihnachtlichen Stadtbummel aus, nicht ohne vorher genug Glühwein, Beerenpunsch & Brezen vertilgt zu haben. 😉

Die Glühwein- bzw. Weihnachtsmarkt-Truppe - von links nach rechts: Máximo Perez, Sarah Lee, Katrina Stovold & Terry Lee. Thanks everyone for coming along!

Die Glühwein- bzw. Weihnachtsmarkt-Truppe – von links nach rechts: Máximo Perez, Sarah Lee, Katrina Stovold & Terry Lee. Thanks everyone for coming along!

 

Das Museumsquartier empfängt uns mit coolen Lichtinstallationen wie hier auf dem Leopold Museum ...

Das Museumsquartier empfängt uns mit coolen Lichtinstallationen wie hier auf dem Leopold Museum …

 

... und macht generell mit all den umliegenden Weihnachtsmärkten für den "Winterzauber" Stimmung.

… und macht generell mit all den umliegenden Weihnachtsmärkten für den „Winterzauber“ Stimmung.

 

Die Weihnachtsdörfer laden ein: Heiß dampfend ist an kalten Nächten wie diesen am besten!

Die Weihnachtsdörfer laden ein: Heiß dampfend ist an kalten Nächten wie diesen am besten!

 

Eine prächtige Kulisse bietet hier beispielsweise das Kunsthistorische Museum Wien zum Weihnachtsdorf am Maria-Theresien-Platz.

Eine prächtige Kulisse bietet hier beispielsweise das Kunsthistorische Museum Wien zum Weihnachtsdorf am Maria-Theresien-Platz.

 

Da kommt Freude auf: Geschenk-Stimmung unter Freunden ist einfach die beste Medizin gegen lange, kalte Winternächte. :D

Da kommt Freude auf: Geschenk-Stimmung unter Freunden ist einfach die beste Medizin gegen lange, kalte Winternächte. 😀

 

„Warum ist Sankt Wolfgang eigentlich das ‚Adventdorf von Österreich‘?“, fragt mich Sarah Lee während unserer Reise vom Weihnachtsmarkt auf der Schallaburg nach Sankt Wolfgang bestimmt drei Mal.

Ich lächle und gebe die wiederholt genau die Antwort zum Besten, die mir jedes Mal in den Sinn kommt (ohne als „Reiseleiterin“ zugeben zu müssen, dass ich selbst noch nie durch das „Adventdorf von Österreich“ gewandelt bin – Schreck lass‘ nach! 😉 ): „Because Sankt Wolfgang is just about one of the most iconic, pretty and beautiful spots of Austria …!“ (und wenn die hier in Salzburg schon ein ganzes „Adventdorf“ proklamieren, dann muss es schließlich etwas ganz Besonderes sein, denke ich mir noch und freue mich auf den Besuch!).

Und genau das, liebe Leser, war es dann auch. Wow. Schnaubende Vollbluthengste, die eine prächtige Kutsche ziehend vor uns zum Stehen kommen. Die picobello-herausgeputzten Marktstände, deren Aromen & Angebote das gesamte Dorf „in Watte hüllen“: Hier im Adventdorf ist die Welt einfach in Ordnung. Knusprige Maroni. Strahlende Menschen. Bratapfel-Punsch. Berg- & See-Panorama mit Schwänen und Lichterketten, zum Niederknien (besonders als Flach-„Wein“-Ländler!). Sehr, sehr schön. Und dabei nicht kitschig oder aufgesetzt: Das Adventdorf Sankt Wolfgang meistert den feinen Grad zwischen Authentizität und Kommerz bravourös. Hier habe ich echt das Gefühl, dass die Menschen selbst begeistert sind. Und seht es Euch an – wer verspürt hier nicht los, herzukommen?

Auftakt auf dem Weg nach Salzburg: Wir besuchen das berühmten Renaissance Schloss Schallaburg mit seinem Weihnachtsmarkt.

Auftakt auf dem Weg nach Salzburg: Wir besuchen das berühmten Renaissance Schloss Schallaburg mit seinem Weihnachtsmarkt südlich der Stadt Melk an der Donau, Niederösterreich.

 

Die fein gearbeiteten Kunsthandwerke begeistern meine internationalen Gäste und mich.

Die fein gearbeiteten Kunsthandwerke begeistern meine internationalen Gäste und mich.

 

Der Innenhof der Schallaburg zählt aufgrund seiner bestens erhaltenen, historischen Details zu den schönsten Renaissance-Schlössern nördlich der Alpen.

Der Innenhof der Schallaburg zählt aufgrund seiner bestens erhaltenen, historischen Details zu den schönsten Renaissance-Schlössern nördlich der Alpen.

 

Abends in Sankt Wolfgang am Wolfgangsee, Salzburg: Der Mond scheint hell über dem Adventdorf von Sankt Wolfgang.

Abends in Sankt Wolfgang am Wolfgangsee, Salzburg: Der Mond scheint hell über dem Adventdorf von Sankt Wolfgang.

 

Auch hier begeistern uns Details und Kunsthandwerks-Reichtum der Aussteller im Adventdorf.

Auch hier begeistern uns Details und Kunsthandwerks-Reichtum der Aussteller im Adventdorf.

 

Dieser Blick blieb mir nicht verborgen: "Zur Salzburger Krippe" stand in großen Lettern vor diesem schön geschnitzten Krippenhof mit Figuren in (Über)Lebensgröße.

Dieser Blick blieb mir nicht verborgen: „Zur Salzburger Krippe“ stand in großen Lettern vor diesem schön geschnitzten Krippenhof mit Figuren in (Über)Lebensgröße.

 

Der Duft nach frisch gebratenen Maroni ...

Der Duft nach frisch gebratenen Maroni …

 

... blieb auch der herzlichen Katrina Stovold von www.TourAbsurd.com nicht verborgen: Hier beim gemütlichen Austausch mit den Einheimischen.

… blieb auch der herzlichen Katrina Stovold von www.TourAbsurd.com nicht verborgen: Hier beim gemütlichen Austausch mit den Einheimischen.

 

Unser Gastgeber: Das Hotel Weißes Rössl direkt am See von Sankt Wolfgang - ein Traum von einem Hotel.

Unser Gastgeber: Das Hotel Weißes Rössl direkt am See von Sankt Wolfgang – ein Traum von einem Hotel.

 

Der SeeSpa führt hier direkt vom Haus aus auf den See hinaus ... bzw. fängt mit der Badewanne in der "Rössl-Suite" schon mitten im Zimmer an. ;)

Der SeeSpa führt hier direkt vom Haus aus auf den See hinaus … bzw. fängt mit der Badewanne in der „Rössl-Suite“ schon mitten im Zimmer an. 😉

 

Und dann das ... wie ein Werbefoto wirkt meine letzte Aufnahme unseres Besuches hier, dabei ist alles absolut echt und rein gar nichts gestellt. Selbst muss ich wiederholt auf das Foto blicken, um es zu glauben: Kann Sankt Wolfgang - Salzburg - Österreich !! - wirklich SO SCHÖN sein? :D

Und dann das … wie ein Werbefoto wirkt meine letzte Aufnahme unseres Besuches hier, dabei ist alles absolut echt und rein gar nichts gestellt. Selbst muss ich wiederholt auf das Foto blicken, um es zu glauben: Kann Sankt Wolfgang – Salzburg – Österreich !! – wirklich SO SCHÖN sein? 😀

 

Vielen Dank an Terry & Sarah Lee, Katrina Stovold & Máximo Perez für die heiteren Stunden auf der Wintermärchen-Reise in Österreich gemeinsam! Máximo’s Reisevideos, Katrina’s Stimmungseindrücke sowie Terry & Sarah Lee’s „Perlen österreichischer Reiseweisheit“ könnt Ihr gerne hier nachlesen bzw. nachsehen:

WE LOVE YOU! 😉 See you next time in good old Austria.!

 

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

Flo 18. Dezember 2013 - 02:04

Tolle Bilder, Elena! Die fangen die Adventstimmung perfekt ein 🙂 Generell sind die heimischen Weihnachtsmärkte eine tolle „Auslage“ für ausländische Besucher. Ich habe selbst erst einen Ami am Spittelberger Weihnachtsmarkt herumgeführt – und er hat ihn geliebt!

Liebe Grüße,
Flo

Antworte
Elena 18. Dezember 2013 - 14:19

Lieber Flo,

Danke Dir für Deine Rückmeldung; ich kann gut nachvollziehen was Du meinst! Es ist so schön, die eigenen Besonderheiten durch die (begeisterten) Augen von Besuchern zu betrachten – Spittelberg in Wien eignet sich beispielsweise perfekt dafür.

Schönen Gruß, Elena

Antworte

Diskutiere mit

Meine Webseite verwendet Cookies, um Deinen Besuch effizienter zu machen und Dir mehr Benutzerfreundlichkeit zu bieten. Mit der Nutzung meiner Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Einverstanden Mehr in der Datenschutzerklärung

Cookies