Weihnachten mal ganz anders. In Kapstadt, Südafrika!

Weihnachen. Ich denke, die meisten von uns verbinden diese Jahreszeit mit nach Zimt duftenden Kerzen, mit kuscheligen Pullovern, mit Glühwein und Plätzchen.

So ging es auch mir, bis ich vor über 11 Jahren nach Kapstadt in Südafrika gezogen bin. Nun verbinde ich mit der Weihnachtszeit solch „atemberaubende Dinge“ wie Sonne, Strand und Meer. In Südafrika ist von Oktober / November bis Mai hindurch Sommer angesagt. Die südafrikanischen Sommerferien finden zur Weihnachtszeit statt. Es ist dies nicht nur die Zeit, die man mit der Familie verbringt, sondern auch der Moment, einfach mal den Sommer nach einem „anstrengenden“ Jahr einzuläuten – und so richtig zu genießen. Damit meine ich konkret: Noch mehr Wein trinken, noch Tausend mal mehr grillen und noch weniger Verabredungen einhalten wie sonst!

Im Gegensatz zu einigen Ländern wie eben Deutschland oder Österreich spielt Heiligabend keine besondere Rolle. Wie oft im englischsprachigen Raum, wird am 25. Dezember Weihnachten gefeiert und Kinder stellen mit Freude fest, dass der Weihnachtsmann im Laufe der Nacht Geschenke unter den Weihnachtsbaum gelegt hat (und gleichzeitig das am Abend hingestellte Weihnachtsgebäck aufgegessen hat). Ein traditionelles Weihnachtsessen zu Mittag ist immer noch der Truthahn, der in gemütlicher Familienrunde serviert wird. Viele Familien hier feiern Weihnachten aber auch gerne mit einem Grillabend.

 

Dazu hier ein paar Eindrücke, wie Weihnachten in Kapstadt aussehen kann.

In diesem Sinne wünsche ich Euch allen ein frohes und vor allem friedliches Weihnachtsfest. Und, wie wird Weihnachten bei Euch gefeiert?

Das könnte dir auch gefallen

Diskutiere mit

Meine Webseite verwendet Cookies, um Deinen Besuch effizienter zu machen und Dir mehr Benutzerfreundlichkeit zu bieten. Mit der Nutzung meiner Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Einverstanden Mehr in der Datenschutzerklärung

Cookies