#StoriesOfMyReaders: Meinungen meiner Leser aus Kathmandu, Madeira & Tirol

Seit einiger Zeit ist mein Buch, „The Creative Traveler’s Handbook“, nun bereits auf dem Markt. Nach und nach möchte ich Euch nun mit den #StoriesOfMyReaders, den sogenannten „Geschichten meiner Leser“, vertraut machen. Sie alle haben mein Buch gelesen, haben es analysiert, es Freunden & Familie weiterempfohlen und mir ihr Feedback dazu geschrieben. Heute möchten genau sie Euch inspirieren, selbst einen Blick ins Buch zu werfen – ganz egal, ob Ihr das Buch lieber in Händen hält oder als eBook lesen möchtet!

Dazu stelle ich Euch diesmal Rakesh Shahi, Sofia Vasconcelos, und Christina Leutner vor. Allesamt verbindet uns mittlerweile eine besondere Art der Freundschaft, nachdem ich die drei Zug um Zug während der letzten Monate und Jahre beim Kreativ Reisen, Buch-Schreiben oder Bloggen kennen gelernt habe.

 

Fangen wir an mit Rakesh Shahi.

Rakesh und ich verbindet eine ganz besondere Freundschaft. Von unserer ersten Kontaktaufnahme via Social Media, bis hin zu einer perfekt organisierten Kreativ-Reise in seinem Heimatland Nepal als Teil meiner #CreativElenaRTW Weltreise, sowie der Einladung zu einer nepalesischen Hochzeit, sind es viele schöne Erinnerungen und Momente. Nur wenige Wochen nach dem verheerenden Erdbeben im April 2015 haben wir gemeinsam ein wichtiges Interview über die Hilfseinsätze in Nepal auf meinem Blog veröffentlicht. Seitdem hat er mich stets in meinem Wirken ermuntert und bekräftigt und ist mir trotz all der Distanz ein guter, lieber Freund geblieben.

Vielen Dank, lieber Rakesh, für Deine tolle Unterstützung in all diesen Monaten und Jahren!

Rakesh Shahi, reading "The Creative Traveler's Handbook"

Rakesh Shahi in seiner Heimatstadt Kathmandu bei der genussvollen Lektüre meines Buches, „The Creative Traveler’s Handbook“.

 

Hier nun Rakesh‘ eigene Worte zu meinem Buch, „The Creative Traveler’s Handbook“:

„Ich kann kaum in Worte fassen, wie viel es mir bedeutet hat, Elena während ihrer Kreativ-Reise in Nepal begleiten und unterstützen zu können. Seit ihrer Reise finde ich mich als Teil der Kreativ-Reisen-Bewegung, und dazu auch in ihrem Buch, ‚The Creative Traveler’s Handbook‘ wieder. Persönlich habe ich so einiges zum Thema ‚life seeing instead of sightseeing‘ gelernt, wie es Elena so schön in ihrem Buch beschreibt. Es ist ihr gelungen, die wahre Essenz des Reisens auszudrücken: Seiner Leidenschaft zu frönen, ferne Orte und Kulturen zu entdecken, zu erfahren, sich mit den Menschen auseinander zu setzen – und von ihnen zu lernen.

Stunde um Stunde habe ich mich in Elena’s Buch verloren. Sie hat ein wahres Schreibtalent, und mich beispielsweise hautnah zum Thema Kreativ Reisen nach Neuseeland mitgenommen. Aktuell möchte ich am liebsten sofort selbst dorthin aufbrechen, und genau das erleben, was Elena in ihrem Buch so fesselnd beschreibt. Vielen Dank, liebe Elena, dass Du diese Weltreise unternommen hast und uns Kraft Deines Buches auf all das hin mitnimmst, wovon wir sonst nur träumen können: Die Verbindung sämtlicher Kulturen und Menschen in dieser neuen Art zu reisen – Kreativ Reisen rund um die Welt!“

 

Als Nächstes hätten wir da Sofia Vasconcelos.

Sofia und ich kennen einander dank ihres Lebensgefährten Kash, auch als Blogger „The Budget Traveller“ bekannt. Obwohl ich Sofia erst einmal während der ITB Berlin getroffen habe und mit ihr bloß ein paar Worte in ihrer Muttersprache Portugiesisch wechseln konnte, haben mich ihre Reisegeschichten auf ihrem Blog „From Madeira to Mars“ seit jeher begeistert. Seitdem lässt mich die Idee nicht mehr los, ihr und ihrem Heimatland Madeira – oder besser gesagt, ihrer Heimatinsel! – einen baldigen Besuch abzustatten!

Sofia after "all the inspiration" from reading my book in her beautiful summer garden, on Madeira Island - a place I shall go and visit soon !!

Sofia in ihrem schönen Garten in Madeira bei der Sommerlektüre meines Buches.

 

Ihre Worte in ihrer Rezension über mein Buch, „The Creative Traveler’s Handbook“, lauten wie folgt:

„Es gibt Menschen im Leben, die einfach einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Elena zählt für mich dazu. Nach der Lektüre ihres Buches, ‚The Creative Traveler’s Handbook‘, habe ich das Gefühl, sie noch ein Stück besser kennen gelernt zu haben. Hier spontan meine Gedanken zu ihrem Buch: 

  • Dieses Buch ist nicht für Touristen.
  • Dieses Buch ist nicht für die, welchen es genügt, sich mit Hunderten anderen durch Museen und Kathedralen zu schleppen.
  • Dies ist kein Buch für gewöhnliche Urlauber.
  • Dies ist ein Buch für die, die sich mit ihrem Urlaubsort auseinander setzen wollen, die etwas lernen möchten, und es langsam angehen wollen.
  • Dies ist ein Buch für Leute mit Leidenschaft.
  • Dies ist ein Buch für Touristiker, die ihr Angebot kreativ auffrischen möchten.
  • Dies ist ein Buch für Reisende, die neugierig und offen sind, die sich abseits der üblichen Pfade nach neuen Reise-Erfahrungen umsehen möchten.

 

Warum also Elena’s Buch lesen?

  • Ihr werdet verstehen, dass es beim Reisen nicht vorrangig um Sehenswürdigkeiten geht, sondern vielmehr um die Menschen selbst.
  • Ihr werdet Euch ganz viele Tipps darüber holen, wie & wo es sich weltweit ‚kreativ reisen‘ lässt.
  • Ihr werdet lernen, wie Ihr Euch ganz einfach selbst ein Kreativ-Reisen-Package zusammen stellt; und erfahren, wohin es sich dafür am besten reisen lässt, was es zu beachten gilt, und wie man sein Reisebudget im Auge behält.
  • Ihr werdet verstehen, was ‚Kreativ Reisen‘ wirklich bedeutet.

 

Elena’s Buch hat mich zu vielem inspiriert, jetzt da ich weiß was ich bislang verpasst habe …! Nach der Lektüre ihres Buches habe ich mich aufgemacht, auf meiner eigenen Heimatinsel kreativ zu werden. So habe ich an einem Stickerei-Kurs hier in Madeira teilgenommen und es geliebt. Mehr darüber könnt Ihr hier nachlesen: http://frommadeiratomars.com/madeiraembroidery-workshop/.

Zu guter Letzt möchte ich Elena noch in ihren Worten zitiert, da sie sagt: ‚And now, it is your turn. To go. To create. To celebrate. Around the world or around the corner …‘ Also: Auf zu Kreativ Reisen!“

 

Zu guter Letzt, möchte ich Euch Christina Leutner vorstellen.

Christina und ich haben uns während mehrerer Bloggerreisen in & rund um Österreich kennen gelernt. Beide lieben wir es, in der Natur (kreativ) zu sein. Dazu haben wir schon in Kärnten Brot gebacken, im Kleinwalsertal natürliche Hautpflegeprodukte hergestellt sowie im Burgenland Kräuteressig zusammen gemacht. Dank ihr habe ich zudem einen Teil Tirols kennen gelernt, der mir bis dato völlig unbekannt war: Ihre Heimat Ausserfern. Dort hat sie auch dieses wunderschöne Foto aufgenommen, welches Ihr hier vorfindet.

Christina mit meinem Buch, "The Creative Traveler's Handbook", an einem ihrer Lieblingsseen in Tirol.

Christina mit einer Ausgabe meines Buches, „The Creative Traveler’s Handbook“, an einem ihrer Lieblingsseen in Tirol.

 

Hier nun Christina’s Worte in ihrer Rezension über mein Buch, „The Creative Traveler’s Handbook“:

„Wenn ich Elena vor drei Jahren nicht kennen gelernt hätte, wäre ich selber wohl keine ‚Kreativ-Reisende‘ geworden. Gemeinsam mit Elena habe ich schon Nägel geschmiedet, Apfelstrudel gebacken, sowie Kräuteressig und -peeling hergestellt. Ich bin von Grund auf ein sehr kreativer Mensch, nur fehlt mir oft die Muße oder Zeit im Alltag kreativ zu sein. Umso schöner ist es dann, unterwegs verschiedene Techniken und kreative Ausdrucksmöglichkeiten von Einheimischen kennen zu lernen. Dafür ist Elena’s Buch eine wahre Fundgrube. Durch ihre Weltreise(n) hat Elena im Buch die Hotspots an Kreativ-Destinationen kennen gelernt und im Buch vorgestellt. Besonders hilfreich sind die ’10 Tips to Go Creative‘ und die Ressourcen-Liste mit Web-Adressen und Tips am Ende des Buches.

„Life-seeing instead of sightseeing“: Schöner kann Kreativ-Reisen nicht ausgedrückt werden. Deshalb freue ich mich, Elena’s Buch „The Creative Traveler’s Handbook“ in meinen Händen zu halten. Liebe Elena, ich bin stolz auf dich. Du zeigst uns, dass jeder kreativ sein kann, darf und soll!“

 

Und wohin geht Eure nächste Kreativ-Reise? 🙂

Das könnte dir auch gefallen

Diskutiere mit

Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Einverstanden Mehr lesen

Cookies