ende
ende
menu
ende

You wouldn't be here if you weren't curious.*

Hallo! Ich bin Elena! Willkommen auf meinem Reiseblog Creativelena.com.
Ich bin die Kreativreisende, und Du offensichtlich neugierig.

*Was ist "Kreativ Reisen"? Antworten auf diese und viele weitere Fragen liefert Dir mein Reisehandbuch "The Creative Traveler's Handbook". Am liebsten reise ich im Rhythmus der Einheimischen und bin dazu bereits ein paar Mal um die Welt. Siebensprachig. Mit viel Charme, Herz und Hirn. Dies hat mich sowohl ruhig als auch rastlos gestimmt: In der Fähigkeit, inspirierende Geschichten über außergewöhnliche Menschen und Regionen zu erzählen, liegt mein größtes Lebensglück. Viel Vergnügen & Inspiration beim Stöbern durch meine Reisegeschichten!

Reise zum Wein: „Enocaiac“ in der Empordà Weinregion im Norden Kataloniens

„Enocaiac“, „Herbocaiac“, „Ornithocaiac“. Das Team rund um Pau und sein Unternehmen SK Kayak sind nicht nur überaus freundlich und hilfsbereit, sondern auch sehr professionell in der Vermarktung von Abenteuerreisen #InCostaBrava. Erst vor gut einem Monat habe ich eine ihrer ersten „Herbocaiac“-Exkursionen genossen, eine geführte Kajak-Exkursion inklusive einer Meeresalgenverkostung auf hoher See nahe Llançà im nördlichen Katalonien. Evarist, unser Naturführer an jenem Tag, berät gar das beste Restaurant der Welt, „El Celler de Can Roca“ in Girona! Als ich also von dem weinsamen „Enocaiac„-Angebot von SK Kayak erfahren habe, wusste ich: Da muss ich (wieder) hin!

 

Eine Weinverkostung in der katalonischen Weinregion Empordà in Kombination mit einem Kajak-Ausflug? Aber sicher doch!

Kurz vorab stellte ich mir noch geruhsames Paddeln, ein strahlend blaues Meer und eine genüssliche Weinverkostung am Strand nahe Llançà im nördlichen Katalonien vor. Was, so dachte ich, sollte uns angesichts dieser schönen Vorstellung schon stören …?

 

„Tramuntana Republik.“

Während „Tramuntana Republik“ in Wahrheit eine Kleidermarke darstellt, gibt es den sogenannten „Tramuntana“ wirklich: Dabei handelt es sich um einen mitunter gefährlichen Sturm, der von den Pyrenäen bis über die nördlichen Küstenabschnitte Kataloniens hinwegfegt. Meer wie Menschen sind dann so aufgebracht, dass jede Kajak-Exkursion leider ins Wasser fallen muss .. Nichtsdestotrotz aber tragen die Leute hier stolz T-Shirts mit dem Namen „Tramuntana Republik„! Die Katalanen sind einfach gewieft, das muss man ihnen lassen: „Ach, dann machen wir die Weinverkostung statt am Strand eben direkt beim Betrieb, ja? Ins Wasser fallen lassen wir hier nichts!“ Los geht’s!

Tramuntana winds are looming at the horizon ahead of our kayak trip in Llançà ...

Tramuntana Sturmböen lauern am Horizont von Llançà …

 

… the brave kayaking group still entering the waters, but only for a slight tasting. Then, the "enocaiac" excursion is called off due to severe weather warnings and transferred to ...

… das tapfere „Enocaiac“-Team stellt sich dennoch einer Feuerprobe am Meer …

 

… the wine cellar directly, "Celler Hugas de Batlle" in Colera just north of ...

… welche jedoch im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser fällt und kurzerhand auf das Weingut „Celler Hugas de Batlle“ in Colera, nördlich von Llançà verlegt wird.

 

Here, we get an overview of the extensive terrain of L'Alta Empordà wine region ...

Hier lernen wir viel Wissenswertes über die L’Alta Empordà Weinregion …

 

… marked by typical red wine varieties, such as "Garrotxa".

… welche von typischen, autochthonen Rebsorten wie der „Garrotxa“ geprägt ist.

 

After the tasting ...

Nach der Weinverkostung …

 

… we are even invited to try this dessert wine that has not even been released to the market, faintly reminding me of the Port wines on the other side of the Iberian peninsula.

… sind wir gar eingeladen, diesen an Portwein erinnernden Dessertwein zu verkosten, welcher noch gar nicht am Markt ist- Spannend, der Blick hinter die Kulissen.!

 

Morgenstund hat Gold im Mund: Nach der abenteuerlichen „Enocaiac“-Exkursion geht es auf zur „Ornithocaiac“-Vogelbeobachtung in der Empordà Weinregion, im Norden der Costa Brava.

„Wir treffen uns um sieben Uhr morgens“, ruft Olga fröhlich; Olga die unseren „Ornithocaiac“-Ausflug leitet und uns die Vogelwelt der Empordà näher bringt. Als gelernte Biologin versteht sie sich auf vielerlei Aspekte der Natur rund um uns. Es ist eine Freude, ihr während des Kajaking auf dem Fluss Flúvia zuzuhören und dabei den Frieden der Umgebung wahrzunehmen (Sonntag Morgen sind in Spanien eben nur echte und ein paar schräge Vögel wach). Spätestens als wir die Mündung des Flusses in den Gulf de Roses erreichen, ist mir klar, warum sich das Aufstehen um 06.30 Uhr gelohnt hat: Die Ruhe. Die Natur. Die zauberhafte Märchenstimmung am Meer, so ganz ohne Massenansturm. Einfach nur herrlich. Seht Euch das mal an.

Sunrise in Llançà, at the start of our early morning "ornithocaiac" trip ...

Morgengrauen in Llançà, zum Beginn unserer „Ornithocaiac“ Reise …

 

… we take to the river Flúvia shortly after ...

… welche uns direkt an den Fluss Flúvia führt …

 

… where a night after the strong "Tramuntana" winds, we are greeted to peace and quiet ...

… auf dem nach einer „Tramuntana“-Sturmnacht ganz viel Ruhe und Frieden herrscht …

 

… out on the river watching birds and nature around us.

… und uns schon bald nichts mehr als die Natur rund um uns umgibt.

 

Reaching the sea on our kayaks ...

Der Punkt, als wir mit unseren Kajaks das Meer erreichen …

 

… definitely is one of my highlights of this trip: Good morning from Gulf de Roses, overlooking pretty little L'Escala on the horizon to the south.

… der hat sich nun wirklich eingeprägt bei mir: Erst vor kurzem habe ich die hübsche kleine Küstenstadt L’Escala am Horizont hier besucht. Traumhaft!

 

Zu guter Letzt empfehle ich Euch den Besuch von „El Celler de la Vinyeta“, gut 20 Minuten mit dem Auto von der Heimat Dalís, der Stadt Figueres im Norden der Costa Brava entfernt.

Wenn Euch die „weinsame“ Kajak-Exkursion auf dem Meer zu abenteuerlich ist und / oder Ihr einfach nur klassisch entspannen und Wein verkosten möchtet, lasst Euch El Celler de la Vinyeta nicht entgehen. Das Team rund um den überaus freundlichen, jungen Winzer Josep ist sehr bemüht und freut sich über das Besucherinteresse. „Wir haben mit dem Weinbau in einer Gegend begonnen, in der historisch gesehen noch nie Weinbau betrieben wurde- riskant, gewiss, doch wir sahen es mehr als Chance denn als Risiko“, beginnt Josep seine Erzählung über die bescheidenen ersten Jahre des Familienweinguts. „Über die Zeit haben wir dann immer mehr unternommen: Wir haben begonnen, aus den alten Olivenbäumen da drüben erstklassiges Öl zu produzieren. Dann die Schafe, dank derer wir nun Käse produzieren. Auch Honig ist dazugekommen. Und natürlich die Gästezimmer …!“ Mit einem Lächeln führt uns Josep rund um den Betrieb und durch die Weingärten. Wir folgen ihm, ganz gebannt ob der vielen Geschichten und in natürlicher Vorfreude auf die darauf folgende Weinverkostung.

„Familien wie uns gibt es nicht viele“, schmunzelt Josep zu guter Letzt und beendet die Geschichte über das Familienweingut La Vinyeta. „Normalerweise machen die Leute hier entweder Käse, oder Wein, oder betreiben Gästezimmer bzw. ein Hotel. Wir hingegen haben es genossen, all diese Aspekte Schritt für Schritt in unser Familienunternehmen zu integrieren und uns so von vielen anderen Weingütern abzuheben.“

"La Vinyeta" wine estate, at the foothills of the Pyrenees ...

Das Weingut „La Vinyeta“, idyllisch am Fuße der Pyrenäen gelegen …

 

… is known for its ancient olive trees ...

… baut Oliven …

 

… as well as wine, of course, as shown here: Harvest starts in the middle of August.

… wie guten Wein an: Mit der Ernte beginnt man dank des mediterranen Klimas hier schon Mitte August.

 

If you've had too much wine, you can chillax at the local accommodation ...

Wenn Ihr zu viel Wein erwischt habt, könnt Ihr wie dieses Paar in den Gästezimmern direkt am Weingut nächtigen …

 

… or follow the wine grower Josep for a interesting tasting into the cellar ...

… oder aber auch Josep auf eine Verkostung in den Weinkeller folgen …

 

… concluded by a final tasting of white and red wine grape varieties.

… welcher uns im Anschluss gerne seine zahlreichen Rebsorten im Rahmen der Weinverkostung vorstellt.

 

Really like the !

Der leichte, fruchtige „Heus Blanc“ hat es mir gleich zu Beginn besonders angetan …

 

… and do not miss taking a bottle of "Llavors" home with you!

… auch der gute Rote, genannt „Llavors“, ist nicht zu verachten …

 

And / or signing up for the tasting of all local wines available ...

… so wie in der Tat alle Weine, die wir hier am Weingut La Vinyeta verkostet haben …

 

Or how about a vinegar tasting ..?

… auch einen fruchtigen Essig gibt es hier zur Verkostung..?

 

Definitely say Yes to coming back: Thanks for taking me out, my dear Catalan friends & family !!

Wir kommen gerne wieder: Vielen Dank für die Organisation dieses schönen Besuches, liebe Familie & Freunde hier in Katalonien !!

 

Spread the love

Written by Elena

Elena writes about creative destinations, shares her personal travel stories and brings inspiring photography & interesting news updates home to you. Her mission is: "Continue to be amazed at this world, one creative travel experience at a time."

Bereit für den weltweiten Trend zum Kreativ Reisen?

Elena hat das international beachtete Handbuch mit dem Namen "The Creative Traveler's Handbook" in englischer Sprache herausgegeben. Darin enthalten sind unzählige Geschichten, Reisetipps und Ideen für die Planung Eures nächsten Kreativurlaubes. Hier geht's zur eigenen Ausgabe!
Städtetrip & Küstenzauber: Girona & L'Escala #InCostaBrava
Zu Besuch in Besalú & Banyoles #InCostaBrava

2 Comments

  1. Hermann Paschinger

    Ein Weingut mit Nächtigungsmöglichkeit! Gut geeignet für eine ausgedehnte Weinprobe … !

    Antworten

Schreibe einen Kommentar


Folgt mir auf meinen Reisen: