ende
ende
menu
ende

You wouldn't be here if you weren't curious.*

Hallo! Ich bin Elena! Willkommen auf meinem Reiseblog Creativelena.com.
Ich bin die Kreativreisende, und Du offensichtlich neugierig.

*Was ist "Kreativ Reisen"? Antworten auf diese und viele weitere Fragen liefert Dir mein Reisehandbuch "The Creative Traveler's Handbook". Am liebsten reise ich im Rhythmus der Einheimischen und bin dazu bereits ein paar Mal um die Welt. Siebensprachig. Mit viel Charme, Herz und Hirn. Dies hat mich sowohl ruhig als auch rastlos gestimmt: In der Fähigkeit, inspirierende Geschichten über außergewöhnliche Menschen und Regionen zu erzählen, liegt mein größtes Lebensglück. Viel Vergnügen & Inspiration beim Stöbern durch meine Reisegeschichten!

Hexenwasser Hochsöll: Kreativurlaub der besonderen Art in Tirol


Kreativ Reisen, Reisen mit Einheimischen, Reiseblog, Österreich 0

Inhaltsverzeichnis

Mystisch kriechen die Nebelschwaden aus dem Tal über die Bergkuppen. Überall liegt Spannung in der Luft, Vorfreude auf den Ritt mit den Hexenbesen hinauf zum Hexenwasser Hochsöll. Ritt mit den Hexenbesen!?

Nun, liebe Leser: Neuzeitlich gemütlich fällt dieser in komfortablen Gondeln aus, in denen die Hexen mal eben die Ski der Winterurlauber gegen ihre Hexenbesen getauscht haben. Das Storytelling beginnt für uns Reiseblogger, die wir vom Kreativurlaub in der Salzburger Bergregion Zell am See eigens „zum Hexen“ ins Tiroler Brixental gefahren sind, schon bei der Bergfahrt mit unserer Hexe Martina. Und hexen kann sie: Dank ihres Charmes, ihres Witz & ihren Geschichten & Legenden aus der Tiroler Bergwelt belegt sie uns mit dem Zauber der Entdeckungsfreude. Seht Euch das mal an!

 

Das Hexenwasser in Hochsöll: Erlebnisstationen für aktive Entdecker

Angekommen auf knapp 1.100 Meter Seehöhe, erwartet uns außer guter Luft & wolkenverhangener Mystik … ein riesiger Hexenkessel. Darin brodelt hier in Hochsöll jedoch kein Zaubertrank, sondern erschallt höchstens das Lachen der Mitarbeiter: Der „Hexenkessel“ an der Bergstation ist nämlich in Wahrheit ein kleiner Verkaufsladen gefüllt mit Köstlichkeiten aus der Region. Gleich nebenan weisen aus Holz geschnitzte Hexen die Wege entlang verschiedener Entdeckungspfade und Legenden. Auf eben diese machen wir uns jetzt mit Hexe Martina auf. Und erkunden, was die Region im Sommer so besonders macht und von allen anderen Almurlaub- und Wanderangeboten unterscheidet!

Spektakulär gleich zu Beginn: Die Fahrt mit den Hexenbesen in Hochsöll.

Spektakulär gleich zu Beginn: Die Fahrt mit den Hexenbesen in Hochsöll.

Oben angekommen, steuern wir als Erstes den Tiroler Hexenkessel an!

Oben angekommen, steuern wir als Erstes den Tiroler Hexenkessel an!

Unter Hexe Martinas freundlicher Obhut "trauen wir" uns doch überall hin(ein) !

Unter Hexe Martinas freundlicher Obhut „trauen wir“ uns dann doch überall hin(ein) …

... und entdecken auf unserem Weg durch das "Hexenwasser" zahlreiche Wasserzauberspiele, versteinerte Muscheln vom Meeresgrund & sogar Riesen-Ameisen!

… und entdecken auf unserem Weg durch das „Hexenwasser“ zahlreiche Wasserzauberspiele, versteinerte Muscheln vom Meeresgrund & sogar Riesen-Ameisen!

Das schöne Gras ist gerade am Morgen noch taufrisch - ihm wohnt ein ganz eigener Zauber inne.

Das schöne Gras ist gerade am Morgen noch taufrisch – ihm wohnt ein ganz eigener Zauber inne.

An einer weiteren Erlebnisstation wird gar Brot gebacken: Köstlich duftet es da!

An einer weiteren Erlebnisstation wird gar Brot gebacken: Köstlich duftet es da, wenn gleich so viele Hexen am Werk sind!

"Unsere" Martina weiß, wie sie den Klang-Kessel zum Schwingen bringt ...

„Unsere“ Hexe Martina weiß, wie sie den Hexenkessel zum Schwingen bringt …

... wenn das keine Hexerei ist: Wasserspiele durch Klang im Hexenwasser Hochsöll.

… wenn das keine Hexerei ist: Klang-Wasserspiele im Hexenwasser Hochsöll.

 

Kreative Urlaubs- und Freizeitangebote für Kinder und solche, die es gerne sein oder bleiben möchten!

Staunen, sehen, verstehen: Was wie die Eröffnung einer Fernsehdokumentation für Kinder klingt, meint man hier oben im Tiroler Hexenwasser auch wirklich so. Mit Schwung klettern wir auf die Riesenameise und posieren für ein einzigartiges Gruppenfoto. Johannes läuft am Wasserrad und löst damit eine Kettenreaktion an Wasserfällen aus. Susi kreiert in der Bastelstube aus Naturmaterialien im Handumdrehen ihren eigenen, besonders schönen Ring und ist auch noch mächtig stolz darauf (recht hat sie!). Und was macht eigentlich Martina … ?

Sie ist verschwunden. Hat sich in Luft aufgelöst! Fast schon wie die zwei Schwestern, die vor Hunderten von Jahren in diesen Bergen gelebt haben und sich laut Angaben der einheimischen Bevölkerung dank „hexerischer“ Fähigkeiten in einen Holzschemel verwandeln konnten (welcher dann auch prompt der Hexerei bezichtigt, verurteilt und am Scheiterhaufen verbrannt wurde – kein Witz!). So hat es uns Martina erzählt. Martina die …

Ob sich unsere Hexe Martina schon in Luft aufgelöst hat ...?

… sich wohl schon in Luft aufgelöst hat …?

Da es Mittagszeit ist, fangen wir bei der ersten logischen Station zu suchen an: Im Gasthaus. :D

Da es Mittagszeit ist, fangen wir bei der ersten logischen Suchstation an: Im Gasthaus. 😀 Auch Hexen müssen Hunger haben …

... bei solch frisch zubereiteten, köstlich-vorzüglichen Brennnesselknödel kein Wunder!

… bei solch frisch zubereiteten, köstlich-vorzüglichen Brennnesselknödel kein Wunder! Mir läuft schon wieder das Wasser im Munde zusammen …

Ob sie als Murmeltier wieder auftaucht? Gesehen haben wir durch die Fensterscheiben des Panoramarestaurants auf der Hohen Salve (1.829 Meter Seehöhe) jedenfalls ein paar dicke "Mankeln", wie die Murmeltiere von den Einheimischen hier liebevoll genannt werden.

Ob sie als Murmeltier wieder auftaucht? Gesehen haben wir durch die Fensterscheiben des Panoramarestaurants auf der Hohen Salve (1.829 Meter Seehöhe) jedenfalls ein paar dicke „Mankerln“, wie die Murmeltiere von den Einheimischen hier liebevoll genannt werden.

Glück gehabt: Martina ist wieder aufgetaucht - wo jetzt allerdings Susi steckt ... ? :)

Glück gehabt: Martina ist wieder aufgetaucht – wo jetzt allerdings Susi steckt … ? 🙂

Martina erklärt uns am Sonnenuhren-Rundwanderweg auf der Hohen Salve alles rund um ihr Lieblingsthema, die verschiedenen Sonnenuhren und den jahreszeitlichen Verlauf des Sonnenstandes.

Martina erklärt uns am Sonnenuhren-Rundwanderweg auf der Hohen Salve alles rund um ihr Lieblingsthema, die verschiedenen Sonnenuhren und den jahreszeitlichen Verlauf des Sonnenstandes.

 

Von Bienen & Blüten …

… kein Witz! Zahlreiche Bienenvölker leben hier am Hexenwasser Hochsöll und sind noch dazu gerade emsig damit beschäftigt, eine neue Königin heranzufüttern. Bienen nämlich krönen ihre Königin nicht, sie füttern sie (speziell), damit sie Zeit ihres Lebens zur eierlegenden Geburtsmaschine wird – bis zu 1.500 neue Bienen pro Tag (!). Wir erleben die Faszination der Bienenwelt und rollen unter Anleitung einer weiteren, charmanten Bienenhexe unsere eigenen Bienenkerzen als Souvenir für zuhause. Daneben bastelt Johannes am Hexenbesen für seine Schwester Yvonne von JustTravelous und findet Susi von den „Black Dots White Spots“ Inspiration als kreative Schmuckdesignerin. Echt aufregend – schön gemacht ihr Lieben!

Auf dem Weg zum Bienenhaus sammeln wir diese wunderschönen Wiesenblüten für ein einzigartiges "Insektenhotel".

Auf dem Weg zum Bienenhaus sammeln wir diese wunderschönen Wiesenblüten für ein einzigartiges „Insektenhotel“.

"Hexe Susi" - mittlerweile glauben wir selbst an unsere Fähigkeiten! - kreiert gerade ihren eigenen Ring.

„Hexe Susi“ – mittlerweile glauben wir selbst an unsere Fähigkeiten! – kreiert gerade ihren eigenen Ring.

Mein Hexen-, äh Insektenhotel ist fertig!

Mein Hexen-, äh Insektenhotel ist fertig!

... und auch Susis Ring kann sich sehen lassen!

… und auch Susis Ring kann sich sehen lassen!

Zu guter Letzt verpacken wir unsere selbstgemachten Bienenkerzen und nehmen zahlreiche Andenken, viele "Hexereien" und wunderschöne Stimmungseindrücke vom Hexenwasser Hochsöll mit nach Hause. Was für ein Bergerlebnis - einzigartig in Tirol!

Zu guter Letzt verpacken wir unsere selbstgemachten Bienenkerzen und nehmen zahlreiche Andenken, viele „Hexereien“ und wunderschöne Stimmungseindrücke vom Hexenwasser Hochsöll mit nach Hause. Was für ein Bergerlebnis – einzigartig in Tirol!

PS: Das Ameisen-Gruppenfoto kann ich Euch nun nicht länger vorenthalten ... beste Grüße von der kreativen Hexen-Berg-Truppe :)

PS: Das Ameisen-Gruppenfoto kann ich Euch nun nicht länger vorenthalten … beste Grüße von der kreativen Hexen-Berg-Truppe 🙂

Hinweis: Wir wurden vom Hexenwasser Hochsöll eingeladen, die Angebote des Hexenwassers in Tirol kennen zu lernen. Alle Meinungen sind meine eigenen.

Spread the love

Geschrieben von Elena

Elena schreibt über kreative Ziele, teilt ihre persönlichen Reisegeschichten mit und bringt inspirierende Fotos und interessante Neuigkeiten mit nach Hause. Ihre Mission lautet: "Lassen Sie sich immer wieder von dieser Welt begeistern, einem kreativen Reiseerlebnis nach dem anderen."

Bereit für den weltweiten Trend zum Kreativ Reisen?

Elena hat das international beachtete Handbuch mit dem Namen "The Creative Traveler's Handbook" in englischer Sprache herausgegeben. Darin enthalten sind unzählige Geschichten, Reisetipps und Ideen für die Planung Eures nächsten Kreativurlaubes. Hier geht's zur eigenen Ausgabe!
Malen, Kochen, Filzen: Unser Kreativurlaub im Wohlfühlhotel Tannenhof
Zu Besuch im 25 Hours Hotel Wien

2 Kommentare

  1. Susi

    Sehr schön! Leicht skurril war es auf der Hexenalm, und echt mal was anderes! Und von den Knödeln träum ich immer noch! 😉

    Antworten
  2. mischa

    Hallo,
    klingt ja toll. Habe mich durch deine Beiträge geklickt und was gut wäre, für Leute wie mich die mit Österreich nicht so viel am Hut haben eventuell eine Landkarte wo sich das genau befindet. So könnte ich wengistens sehen wo das ungefähr ist. Tirol sagt mir noch was aber dann….. Nur so als Anregung. Denke das würde die Sache noch etwas abrunden. Sonst gute Seite.
    Beste Grüße.
    Mischa

    Antworten

Schreibe einen Kommentar


Folgt mir auf meinen Reisen: