ende
ende
menu
ende

You wouldn't be here if you weren't curious.*

Hallo! Ich bin Elena! Willkommen auf meinem Reiseblog Creativelena.com.
Ich bin die Kreativreisende, und Du offensichtlich neugierig.

*Was ist "Kreativ Reisen"? Antworten auf diese und viele weitere Fragen liefert Dir mein Reisehandbuch "The Creative Traveler's Handbook". Am liebsten reise ich im Rhythmus der Einheimischen und bin dazu bereits ein paar Mal um die Welt. Sechssprachig. Mit viel Charme, Herz und Hirn. Dies hat mich sowohl ruhig als auch rastlos gestimmt: In der Fähigkeit, inspirierende Geschichten über außergewöhnliche Menschen und Regionen zu erzählen, liegt mein größtes Lebensglück. Viel Vergnügen & Inspiration beim Stöbern durch meine Reisegeschichten!

Genussreisetipps für Riga & das wilde Lettland: Kochen, Kreative Schmuckwerkstatt & Lettische Sauna-Tour

Lettland. Ein echter “weißer Fleck auf der Landkarte” für mich – bis jetzt. Noch nie zuvor war ich in einem der baltischen Staaten Lettland, Litauen oder Estland unterwegs, habe aber stets positive (Reise)Stimmen dazu vernommen. Dank meiner Teilnahme an der #NBEFinland Nordic Bloggers’ Experience habe ich nun die Chance erhalten, Riga & das wilde Lettland zusammen mit meinen internationalen Freunden & Reisegefährten kennen zu lernen. Die wundersamen Menschen, die wir dabei angetroffen haben, begeistern mich noch heute: Aija Gabrane zum Beispiel, Lettland’s Top-Köchin: Sie solltet Ihr wirklich kennen lernen. Janis Vanags, Air Baltic’s Leiter der Unternehmenskommunikation, ebenfalls ein sehr kluger, sehr engagierter Mann. Juris Dudko und seine Tochter Liene, die als Vater-Tochter-Duo das zauberhafte Spa-Hotel Ezeri leiten. Ein Computeringenieur, der in seiner Freizeit die Nebenrolle eines sehr begabten “Sauna-Meisters” übernimmt (mehr dazu später).

 

“Lass uns bald wieder nach Riga, bzw. überhaupt nach Lettland reisen. Die Leute dort sind so nett – und das Preis-Leistungs-Verhältnis eines der besten in Europa”, erzähle ich zu Hause.

Stellt Euch, vor Ihr landet in Riga. Die 700.000-Einwohner-Stadt empfängt uns warmherzig, trotz des kalten Windes jetzt im Winter. Gut 800 Jahre Geschichte gilt es hier zu bestaunen, was an den verschiedenen architektonischen Einflüssen rundherum sichtbar wird. Kein Wunder, dass die UNESCO die lettische Hauptstadt mit dem begehrten Prädikat des “UNESCO-Welterbe” ausgezeichnet hat. Vom Turm der St. Peter’s Kirche könnt Ihr übrigens traumhaften Aussichten über die Stadt genießen. Mein persönlicher Reisetipp: Unbedingt in die Markthallen von Riga, denn dort pocht das Herz der baltischen Metropole, könnt Ihr Riga wie sonst nirgendwo riechen, schmecken und wahrlich kennen lernen.

Riga: The hub of Air Baltic's well connected network in (North)Eastern Europe.

Von Helsinki nach Riga: Air Baltic ist die beste Verbindung für Reisen im Nord-Ost-Europäischen Raum.

 

On our first stroll around town ...

Bei unserem ersten Spaziergang durch die Stadt …

 

... we stop for lunch at a lovely local restaurant called "The Trumpet", featuring a stage for local musicians, too.

… entdecken wir gleich den ersten Genussreisetipp: Das gemütliche Restaurant “Trompete” mit einem Herz (und einer Bühne) für Musiker!

 

Brace, brace against the chilly winter winds!

Warme Jacke, Haube + Schal sind im Winter ein Muss!

 

... and / or warm up from your walk by the river heading to the indoors farmers' market ...

… und / oder der Besuch von Riga’s eindrucksvollen Markthallen …

 

... where most of what I remember being offered is fish, fish, and ... fish!

… in denen es ganz viel großartigen Fisch zu bestaunen und, ja, zu riechen gibt!

 

You can also head up the local church tower at Saint Peter's for some good views across town ...

Vom Turm der St. Peter’s Kirche gibt es besagten schönen Rundum-Blick über die Stadt …

 

... enjoy the atmosphere day ...

… Riga bei Tag …

 

... and night. Love the view of night-time Riga!

… sowie auch bei Nacht ist einfach traumhaft!

 

Dinner, anyone? Head over to ... for a wonderful interpretation of modern-day Latvian cuisine.

Zum Abendessen kann ich Euch das Valtera Restorans (Valter’s Restaurant) empfehlen: Die zeitgenössische lettische Küche hier ist wirklich ein Hochgenuss.

 

Rund um Riga: Nur eine Stunde nordöstlich der Stadt könnt Ihr in Sigulda, dem Gauja-Nationalpark sowie im Landhotel Malpils Manor in die warmherzige Gastfreundschaft Lettlands eintauchen.

Noch heute erinnere ich mich an Aija Gabrane’s Lachen, als ob es gestern gewesen wäre. Die Köchin unseres Landhotels ist des Englischen nicht mächtig, und dennoch schafft sie es mühelos, sich Kraft ihrer Liebe zum Kochen mit uns zu “unterhalten”. Aija Gabrane ist Lettland’s mehrfach ausgezeichnete Top-Köchin – aber das erzählen uns erst ihre KollegInnen im Landhotel Malpils Manor; sie selbst wäre dazu viel zu bescheiden. Aija und ich verstehen uns auf Anhieb, der Kochkurs mit ihr macht einfach riesig Spaß. Nach einem ganzen Tag an der frischen Luft in und um Sigulda sowie weiteren Kreativ-Reise-Erfahrungen, wie der baltischen Schmuckwerkstatt im Schloss von Sigulda, sind wir definitiv hungrig. Und: Viele Köche verderben hier nicht den Brei! Seht Euch das mal an.

Outside of Riga, Sigulda Castle ...

Nur eine Stunde von Riga entfernt: Das Schloss Sigulda …

 

... offers us to try our hands at traditional archery ...

… mit der Möglichkeit, selbst zum lokalen Bogenschützen zu werden …

 

... silver jewellery ...

… einem herrlichen Schmuck-Workshop …

 

... well done for creating a truly unique piece, Jerry! ...

… mit baltischer Inspiration …

 

... cross-country skiing, too, is possible at the local sports centre in Sigulda ...

… und der Möglichkeit, im Langlaufzentrum von Sigulda die umgebende Landschaft zu erkunden …

 

... and I love our welcome home ...

… vor allem aber das “Nach-Hause-Kehren” ist mir noch heute in guter Erinnerung …

 

... at the beautiful countryside mansion that is Malpils Manor.

… echt schön hier in unserem Landhotel Malpils Manor.

 

A little later, all of us are moving "behind the scenes" once more: Backstage in ... kitchen!

Und erst der Kochkurs – von der Empfangshalle gleich mal in die Küche: Backstage mit der lettischen Star-Köchin Aija Gabrane!

 

Isn't this one of the most beautiful salads you've ever seen? It tasted at least just as good.

Sieht dieser Salat nicht einfach nur köstlich aus? Er hat auch ganz genau so geschmeckt.

 

In the blind-fold tasting experience that follows, I beat my friend Dave by far ...

Bei der Blindverkostung im Anschluss an unseren Kochkurs schlage ich meinen Kollegen David aus den USA um Längen …

 

... love the dinner that follows and that we've created together ...

… muss wohl an den vielen Gerüchen & Geschmäckern unseres selbst zubereiteten Abendessens liegen …

 

... thank you so much, my dear : It feels as if we have met before, just looking again at this photograph! Amazing.

… sowie auch an der Inspiration unserer lieben Köchin: Danke, Aija, für diesen schönen Abend.

 

Very proud of our #LatviaOnFire gang: From left to right,

Stolz bin ich auf unseres heiteres #LatviaOnFire Team: Von links nach rechts, Rebecca Line aus Dänemark, Céline Simon aus Frankreich, Michael André Ankermüller aus Deutschland, Aija Gabrane aus Lettland, David Hoffmann aus den USA, meine Wenigkeit sowie Jerry Savolainen aus Finnland.

 

Wenn Euch der Sinn nach Entspannung steht (Winterzeit ist schließlich Sauna-Zeit – auch und gerade in Lettland!), kann ich Euch das Spa-Hotel Ezeri in Sigulda nur empfehlen.

“Vertraut dem (Sauna)Meister … Er weiß, was er tut”, versichert uns Juris ein ums andere Mal vor unserem allerersten lettischen Sauna-Gang. Nach meinem zweiten Sauna-Abenteuer in Finnland, und echte Sauna-Liebhaberin aus Österreich dachte ich noch fälschlicherweise, dass mich so schnell nichts mehr überraschen würde. Juris und seinem Team aber gelingt es, uns hier in Lettland noch mal ganz neue (Sauna)Horizonte zu eröffnen. Geschrubbt wird da und geölt – wie im türkischen Hammam. Leichtes Abklopfen mit Birkenzweigen steht ebenso auf dem Programm wie Dampf, ganz viel Dampf. Zu guter Letzt geht es kurz ab ins 4°C kalte Eisschwimmbad des vor der Sauna liegenden Naturteiches, bevor man in zig Decken gewickelt schlummernd in den Himmel entschwebt … Eigentlich ist das Sauna-Erlebnis im Hotel Ezeri weder richtig zu beschreiben noch mit irgendetwas zu vergleichen, darum hab’ ich hier mal folgendes Video für Euch gemacht:

(Na, seid Ihr jetzt auch tiefen-entspannt angelangt? …).

Welcome to the wonderful aromas of dried herbs & flowers at the sauna ...

Dufte ist sie allemal, die gemütliche Landhaus-Sauna mit zig getrockneten Kräutern und Blumen hier im Hotel Ezeri …

 

... and our sauna master Yuri ...

… und unser “Sauna-Meister” …

 

... looking after the girls & me: Sauna in Latvia is split among men & women.

… kümmert sich vorzüglich um unser gesundheitliches Wohlergehen: Sauna ist hier übrigens nach Männlein & Weiblein getrennt.

 

It's cold after the ice swimming (yes, we've all done it ..!) ...

Kalt nach dem Baden im Eis-Schwimm-Teich (ja, wir haben’s alle getan – und überlebt!) …

 

... but you get wrapped up to rest from the steam, heat & cold dip in these beautiful blankets, capable to send you drifting off into heaven for a while ...

… und das Beste ist es, hier im Anschluss an Sauna + Eisschwimmen zehn Minuten lang königlich schlummernd zu ruhen …

 

... yes, Hotel Ezeri: I'd stay here again anytime!

… ja, ich würde jederzeit wiederkehren: Schön war es bei Euch, liebes Hotel Ezeri + Team!

 

Hier findet Ihr meine gesamte Reisefotografie aus Lettland bei Flickr:

<a href="https://flic.kr/s/aHskMJiF2P" target="_blank">Click to View</a>

 

Hinweis: Wir wurden von #VisitLatvia als Teil unserer #NBEFinland Nordic Bloggers‘ Experience zu dieser Reise nach Lettland eingeladen. Alle Meinungen sind meine eigenen.

Written by Elena

Elena writes about creative destinations, shares her personal travel stories and brings inspiring photography & interesting news updates home to you. Her mission is: "Continue to be amazed at this world, one creative travel experience at a time."

Bereit für den weltweiten Trend zum Kreativ Reisen?

Elena hat das international beachtete Handbuch mit dem Namen "The Creative Traveler's Handbook" in englischer Sprache herausgegeben. Darin enthalten sind unzählige Geschichten, Reisetipps und Ideen für die Planung Eures nächsten Kreativurlaubes. Hier geht's zur eigenen Ausgabe!
Lahti im Süden Finnlands: Reisen mit den Einheimischen, Huskies & Sauna-Erlebnisse nahe Helsinki
Reisen mit dem #Umweltzeichen: Rund um das Hotel Gutjahr in Abtenau

2 Kommentare

  1. Nicole von PASSENGER X

    Liebe Elena,
    was für ein toller Artikel! Und das meiste davon kannte ich noch gar nicht. Das Schloss Sigulda habe ich mir schon einmal für meinen nächsten Riga Trip gemerkt. Und wie lustig ihr da in der Sauna sitzt, mit den Zipfelmützen – herrlich. Sowas könnte mir auch gefallen. Danke dir also für die tollen Tipps:)

    Falls du auch noch einmal nach Riga möchtest und noch ein paar coole Cafés Tipps in der Stadt brauchst:
    http://passenger-x.de/reisen/europa/baltikum/coole-cafes-restaurants-riga-vegetarier/

    Mein Lieblingskuchen in Lettland ist übrigens der Medus – ein geschichter Honigkuchen. Den musst du unbedingt probieren.

    Liebe Grüße
    Nicole vom Reiseblog PASSENGER X

    Reply
    • Elena

      Liebe Nicole,

      Vielen Dank für Deinen netten und ausführlichen Kommentar hier; Deine Tipps zu den Cafés in Rigas Innenstadt werde ich mir mal in Ruhe zu Gemüte führen. Absolut zieht es mich wieder ans Baltikum, mir hat die Reise wie Du auch sehen konntest, sehr gefallen. Gerne möchte ich mal im Sommer oder Herbst hin, auch die anderen Jahreszeiten müssen vor allem am Land eine Vielfalt bieten, die beeindruckend ist.

      Herzlichen Gruß und vielleicht sieht man sich ja mal ? 🙂

      Elena

      Reply

Leave a Reply


Folgt mir auf meinen Reisen: