ende
ende
menu
ende

You wouldn't be here if you weren't curious.*

Hallo! Ich bin Elena! Willkommen auf meinem Reiseblog Creativelena.com.
Ich bin die Kreativreisende, und Du offensichtlich neugierig.

*Was ist "Kreativ Reisen"? Antworten auf diese und viele weitere Fragen liefert Dir mein Reisehandbuch "The Creative Traveler's Handbook". Am liebsten reise ich im Rhythmus der Einheimischen und bin dazu bereits ein paar Mal um die Welt. Siebensprachig. Mit viel Charme, Herz und Hirn. Dies hat mich sowohl ruhig als auch rastlos gestimmt: In der Fähigkeit, inspirierende Geschichten über außergewöhnliche Menschen und Regionen zu erzählen, liegt mein größtes Lebensglück. Viel Vergnügen & Inspiration beim Stöbern durch meine Reisegeschichten!

Fotofestival #LaGacilly in Baden bei Wien: Noch bis 30. September 2018 eine Weltklasse Fotoausstellung in Baden besuchen!

Stellt Euch vor, Ihr streift durch die liebliche Stadt Baden bei Wien. Das duftende Rosarium, den verträumten Doblhoffpark, die historischen Gässchen der Altstadt. Und plötzlich … brüllt ein Löwe. Fixiert Euch ein weißer Tiger. Bezirzt Euch ein exotisches Vogelpärchen. Lacht Euch ein Reihe bunt gekleideter, afrikanischer Männer an, genannt “Les Sapeurs”: Für wenige Stunden werfen sich diese in die schrillsten, teuersten und bunten Klamotten, nur um kurzfristig ihre Hautfarbe, Herkunft oder Armut zu vergessen, internationale Fotografen zu beeindrucken – und auf überlebensgroßen Fotowänden zu landen.

Mitten in der Stadt Baden.

 

Mit “La Gacilly” ist eine Foto-Ausstellung “von Welt” nach Baden bei Wien gereist. Noch bis 30. September 2018 könnt Ihr 2.000 Werke internationaler Top-Fotografen betrachten. Prädikat: (Absolut) Sehenswert.

Ich staune nicht schlecht, als ich beim Gespräch mit dem nigerianischen Fotografen Akinleye Akintunde heraushöre, dass selbiger 2006 den World Press Photo Award gewonnen hat (dies sagt er so nebenbei und bescheiden, ist dies doch eine der größten Auszeichnungen, die Fotografen je bekommen können!). Staune ebenso ob der Schärfe, Klugheit, Tragik, Anmut, und Einzigartigkeit aller Fotos, die wir hier “auf dem Silbertablett” serviert bekommen. Denn das Foto-Festival La Gacilly mit freistehenden Fotografien von einem bis zu 260 Quadratmeter Fläche (!) ist in ganz Baden frei zugänglich und widmet sich unter dem Titel “I Love Africa” sämtlichen Aspekten des afrikanischen Kontinents: Von der Brutalität von Wilderern und ihren Tiertrophäen, über die “Swinging Sixties” und einige bemerkenswerte Tanzfotos aus Afrika, bis hin zu modernen Menschen- und Tierporträts, die auf ihre Art und Weise so einzigartig sind, dass ich sie kaum in Worte fassen kann.

Das müsst Ihr Euch schon selbst ansehen.

Als Tipp: Unter http://festival-lagacilly-baden.photo könnt Ihr Euch jederzeit über aktuelle Neuigkeiten rund um das größte Fotofestival Europas informieren, dass nach seiner “Uraufführung” in der bretonischen Gemeinde La Gacilly in Frankreich erstmals auch hier in Baden bei Wien “Stadt findet”. Diese Übersiedelung gen Osten hat auch meine osteuropäischen Blogger-KollegInnen aus Tschechien, Polen, Ungarn und der Slowakei beeindruckt: Unter “My Lost Hat” (Tomás Hájek aus Tschechien), “Podrózniczo” (Marta Muszyńska aus Polen), “Travellina” (Eva Kisgyory) und “Vilagutazo” (Balázs Hajabács) aus Ungarn, sowie “TravelPotPourri” (Ingrid Zalneva) und “Cestujemespolu” (Jozef Orgonas & Hana Organosova) aus der Slowakei könnt Ihr deren Eindrücke aus Baden nachlesen bzw. nachsehen.

Besucher lieben es, "Fotos von den Fotos zu schießen" und dabei auch noch einige berühmte Persönlichkeiten zu erspähen ...

Besucher wie hier Hana Organosova aus der Slowakei lieben es, “Fotos von den Fotos zu schießen” und dabei auch noch einige berühmte Persönlichkeiten zu erspähen …

 

... am meisten beeindruckt hat mich der durchdringende Blick dieses weißen Tigers im Doblhoffpark ...

… am meisten beeindruckt hat mich der durchdringende, nahezu menschlich anmutende Blick dieses weißen Tigers im Doblhoffpark …

 

... und jetzt, wo die Tausenden von Rosen erblüht sind, die Baden jedes Jahr so schön kleiden ...

… und jetzt, wo die Tausenden von Rosen erblüht sind, die Baden jedes Jahr so schön kleiden …

 

... ist es ein besonders guter Moment, um durch die Stadt Baden zu streifen: Vielen Dank, liebe Christine, für die tolle Führung mit Dir !

… ist es ein besonders guter Moment, um durch die Stadt Baden zu streifen: Vielen Dank, liebe Christine (unsere Stadtführerin im roten Kleid!), für die tolle Führung mit Dir !

 

Auch die Eröffnung des Fotofestivals vor der Orangerie im Doblhoffpark war ein Glanzstück ...

Auch die Eröffnung des Fotofestivals vor der Orangerie im Doblhoffpark war ein Glanzstück, zu Recht auch mit Fernsehübertragung und (Polit)Prominenz …

 

... umso persönlicher wurd's dann, als uns die Fotografen eigens für Signier-Stunden ihrer Werke zur Verfügung standen ...

… umso persönlicher wurde es dann, als uns die Fotografen eigens für Signier-Stunden ihrer Werke zur Verfügung standen …

 

... Akinleye hier könnt Ihr unter seinem Instagram-Profil hier folgen, er zeigt uns hier sein Gewinnerfoto des World Press Award 2016.

… Akinleye aus Nigeria beispielsweise könnt Ihr unter seinem Instagram-Profil hier folgen, er zeigt uns zudem sein Gewinnerfoto des World Press Award 2016, welches im Fotobuch der Ausstellung “I Love Africa” zu sehen ist.

 

Bildgewaltig schöne Tage in Baden bei Wien. Dieses Foto-Rendez-Vous dürft Ihr nicht verpassen !!

Bildgewaltig schöne Tage in Baden bei Wien. Dieses Foto-Rendez-Vous dürft Ihr nicht verpassen !!

 

Rund um das Fotofestival #LaGacilly : Baden erleben bei der Fahrrad-Tour ins Freigut Thallern sowie beim Abstecher zum Stift Heiligenkreuz im Wienerwald.

Ich war ja nun schon öfters in Baden zugegen, habe Euch beispielsweise im Vorjahr von der nicht minder berühmten Genussmeile zwischen Baden & Gumpoldskirchen berichtet bzw. vom sommerlichen #CasinoUrlaub und dem glanzvollen Fest “Baden in Weiss” (auch dies absolut sehens- und erlebenswert).

Was ich allerdings noch nicht genossen habe, ist eine Fahrradtour Richtung Helenental bzw. entlang der zahlreichen Weingärten am Fuße der sanft ansteigenden Hügel des Wienerwaldes. Hier erfreut sich auch Tourismusdirektor Klaus Lorenz unserer Anwesenheit, selbst passionierter (Mountain) Biker, und begleitet uns kurzerhand auf unserem Weg in das Freigut Thallern, das in vielen Jahrhunderten Tradition Stiftsweine für das Stift Heiligenkreuz kultiviert, welches wir passenderweise im Anschluss noch besichtigen. Seht Euch das mal an.

Ausgehend von unserer Unterkunft, dem zauberhaften Hotel Schloss Weikersdorf inmitten des Doblhoffparks & Badener Rosarium ...

Ausgehend von unserer Unterkunft, dem zauberhaften Hotel Schloss Weikersdorf inmitten des Doblhoffparks & Badener Rosarium …

 

... radeln wir kurz auf dem Helenental-Radweg ...

… radeln wir zunächst auf dem Helenental-Radweg Richtung Hotel Sacher Baden, das uns mit einem erfrischenden Sommer-Lunch erwartet und verwöhnt …

 

... bevor es weitergeht durch die Weingärten in Richtung Freigut Thallern ...

… bevor es weitergeht durch die Weingärten in Richtung Freigut Thallern …

 

... die Weinverkostung hier ...

… die Weinverkostung hier, inklusive der autochthonen Sorten wie Rotgipfler und Zierfandler …

 

... könnte man auch im Stift Heiligenkreuz fortsetzen, dessen Weine aus dem Freigut Thallern stammen und das sich gerade im Sommer größter Beliebtheit unter Ausflugsgästen erfreut ...

… könnte man auch im Stift Heiligenkreuz fortsetzen, dessen Weine aus dem Freigut Thallern stammen und das sich gerade im Sommer größter Beliebtheit unter Ausflugsgästen erfreut …

 

... hier sind vor allem die Chorgebete der Zisterzienser-Mönche

… hier sind vor allem die Chorgebete der Zisterzienser-Mönche bemerkenswert und ein Magnet für Besucher geworden …

 

... (bestimmt auch diese süße Köstlichkeit im Stiftrestaurant hier) ...

… (bestimmt auch diese süße Köstlichkeit im Stiftrestaurant hier) …

 

... und wenn alles "Tagewerk" erledigt ist ...

… und wenn alles “Tagewerk” erledigt ist …

 

... ab ins Casino Baden !!

… ab ins Casino Baden !!

 

Bei der einen oder anderen Runde Black Jack schaffe ich es immerhin, Geld für ein Eis für uns am nächsten Tag zurück zu gewinnen ...

Bei der einen oder anderen Runde Black Jack schaffe ich es immerhin, Geld für ein Eis für uns am nächsten Tag zurück zu gewinnen …

 

... und so klingt unser Besuch in Baden bei Wien diesmal aus: Mit einer gemütlichen Thermalwasser-Stunde im historischen Jugendstil-Strandbad der Stadt!

… und so klingt unser Besuch in Baden bei Wien diesmal aus: Mit einer gemütlichen Thermalwasser-Stunde im historischen Jugendstil-Strandbad der Stadt!

 

Weitere Reisefotos, Tipps & Ideen für Euren nächsten Besuch der Stadt Baden bei Wien findet Ihr hier:

 

Hinweis: Wir wurden der Stadt Baden bei Wien zu dieser Reise eingeladen. Alle Meinungen sind meine eigenen.

Written by Elena

Elena writes about creative destinations, shares her personal travel stories and brings inspiring photography & interesting news updates home to you. Her mission is: "Continue to be amazed at this world, one creative travel experience at a time."

Bereit für den weltweiten Trend zum Kreativ Reisen?

Elena hat das international beachtete Handbuch mit dem Namen "The Creative Traveler's Handbook" in englischer Sprache herausgegeben. Darin enthalten sind unzählige Geschichten, Reisetipps und Ideen für die Planung Eures nächsten Kreativurlaubes. Hier geht's zur eigenen Ausgabe!
Unterwegs im "Kärntner Klösterreich": Kloster Wernberg mit Kräuter, Fasten, Backen & spiritueller Einkehr.
Naturparkhotel Lambrechterhof: Nah genug für jeden Wochenend-Ausflug.

0 Kommentare

Leave a Reply


Folgt mir auf meinen Reisen: