Familienreise nach Malta: Tipps für den Aufenthalt mit Baby + Kleinkind.

„Wollt Ihr zu unserer Hochzeit nach Malta kommen?“ Worte meiner lieben Bekannten Kim & Clint, die ich vor rund fünf Jahren beim Wandern in Griechenland kennen gelernt habe. Sie waren für meinen Mann und mich der Anlass, uns mit unserer frisch gebackenen, vierköpfigen Familie (weit) vor die Haustür zu trauen. Denn eine erste Flugreise, geschweige denn der Aufenthalt in Malta mit einem dreijährigen Kind und einem drei Monate alten Baby haben es wohl in sich. Oder!?

 

Reisevorbereitung: Packliste & Co.

Tatsächlich haben wir begonnen, die Reise nach Malta rund um den Hochzeitstermin unserer Freunde im Juni 2022 bereits ein halbes Jahr im Voraus zu planen. Flüge kann man übrigens auch mit einem ungeborenen Baby schon buchen (inklusive Reiseschutzversicherung; lest hier mehr dazu wie wir’s gemacht haben).

Auch die Unterkünfte in Malta haben wir auf Anraten unserer Freunde schon ein paar Monate im Voraus gebucht. Blieb eigentlich nur noch, in den Flieger zu steigen und alles ein wenig auf sich zukommen zu lassen. Sagt einem ja keiner, wie das genau läuft mit so einer Kleinkind-Baby-Combo. Oder doch? 😀

Nun, ein bisschen Erfahrung zum Thema Fliegen mit Baby können wir bereits vorweisen, waren wir doch mit Baby Liam (vor der Pandemie) ein Monat in Portugal und Spanien unterwegs. Die nützliche Packliste dazu findet Ihr hier: Reisekinderwagen, Trage für das Baby, Windeln + Feuchttücher für die ersten Tage, Spielsachen für den Großen … schnell ist uns wieder eingefallen, was alles ins Gepäck muss.

Apropos Gepäck: Als Weltenbummler sind wir Fans großer Reiserucksäcke statt Rollkoffer – warum? Gerade mit kleinen Kids an der Hand (oder in der Trage) ist es uns wichtig, die Hände frei zu haben und das Gepäck lieber über kurze Strecken auf dem Rücken bzw. auf der Hüfte zu tragen.

Vorbereitung ist das halbe bzw. beim Reisen mit kleinen Kindern das GANZE Leben ...

Vorbereitung ist das halbe bzw. beim Reisen mit kleinen Kindern das GANZE Leben …

 

... so sieht sie aus, die "Riege unseres Vertrauens": Zwei große Rucksäcke mit verteilt Gepäck für Mama + Baby, Papa + Kleinkind, ein kleiner Rucksack für unterwegs, Babytragen und der Reisekinderwagen für entweder Klein oder Groß. Easy, oder?!

… so sieht sie aus, die „Riege unseres Vertrauens“: Zwei große Rucksäcke mit Gepäck für Mama + Baby, Papa + Kleinkind, ein kleiner Rucksack für unterwegs, Babytragen für beide Elternteile und der Reisekinderwagen für entweder Klein oder Groß (zum Schlafen bzw. Sitzen). Alles klar?!

 

Auch ein Teil der Vorbereitung: Schickes Strandtuch für den Großen!

Auch ein Teil der Vorbereitung: Schickes Strandtuch für den Großen in Malta …

 

... während, idealerweise, der kleine Mann im ausgeklappten Reisekinderwagen Siesta hält.

… während das Baby im ausgeklappten Reisekinderwagen Siesta halten kann: Praktisch für unterwegs.

 

Tipps zur Flugreise mit Baby + Kleinkind

Seid Ihr schon mal mit so kleinen Kindern geflogen? Im Internet gibt es unzählige Tipps, wie sich Flugreisen mit Baby + Kleinkind einfach(er) gestalten lassenein paar davon habe ich selbst geschrieben. Weitere, zahlreiche Tipps hat Vielfliegerin Jenny von Nunu-Reist.at im Gepäck: Ihren Blog kann ich an dieser Stelle absolut empfehlen.

Die Erfahrung hat uns gelehrt, an erster Stelle dafür zu sorgen, dass es uns selbst als Eltern gut geht. Ist das Wasser griffbereit? Haben wir die (Boarding) Pässe für alle, gern auch über die Apple Wallet digital verfügbar? Ist die Trage zwecks Einschlafhilfe im Flugzeug mit dabei? Der Reisekinderwagen handgepäckstauglich, sodass er mit ins Flugzeug (und mit dem Kind drinnen bis zur Flugzeugtür) darf? Haben wir etwas zu knabbern dabei? Und so weiter.

Hier ein paar Bilder, die noch besser vermitteln, was wir meinen.

Im Flugzeug selbst bekommt man einen kleinen Gurt, mit dem zu Start und Landung auch das Baby anschnallen muss. Mein Tipp lautet: So kleine Babys besser bei der Mama anschnallen, um rasch bei Bedarf stillen (und. beruhigen) zu können..!

Im Flugzeug selbst bekommt man einen kleinen Gurt, mit dem zu Start und Landung auch das Baby anschnallen muss. Mein Tipp lautet: So kleine Babys besser bei der Mama anschnallen, um rasch bei Bedarf stillen (und. beruhigen) zu können..!

 

Unsere beiden Kinder haben auf beiden Flügen (Wien - Malta und retour) insgesamt viel länger geschlafen, als wir dachten. Auch das kann Fliegen mit Kindern sein - relativ übersichtlich und entspannt! :) 

Unsere beiden Kinder haben auf beiden Flügen (Wien – Malta und retour) insgesamt viel länger geschlafen, als wir dachten. Auch das kann Fliegen mit Kindern sein – relativ übersichtlich und entspannt! 🙂

 

Der frühe Vogel fängt den Wurm: Rückreise aus Malta um 05.00 Uhr morgens mit Sack und Pack!

Der frühe Vogel fängt das Flugzeug: Rückreise aus Malta um 05.00 Uhr morgens mit Sack und Pack!

 

Tipps zu Unterkunft und Essen in Malta mit Baby + Kleinkind

Was die Unterkunft vor Ort in Malta angeht, so haben wir Erfahrungen mit zwei verschiedenen Arten von Unterkunft gemacht: Familienzimmer mit Frühstück im familiär geführten B&B 116 Townhouse in Rabat im Landesinneren von Malta, und Halbpension im Paradise Bay Resort mit privatem Sandstrand nahe der Autofähre zur Insel Gozo.

Beides hatte seinen Reiz, und wir können Euch die Kombination verschiedener Unterkünfte echt empfehlen. Dorianne, die Besitzerin des B&B in Rabat, hat sich wirklich um uns bemüht und uns viele persönliche Tipps für das Reisen mit Kindern in Malta gegeben (sie hat selbst auch drei). Bei der Halbpension im großen Hotel haben wir dann wirklich nur Urlaub gemacht – auch das muss mal sein!

Blick Richtung Westen (und nach Gozo) von unserem Hotel Paradise Bay Resort in Malta.

Blick Richtung Westen (und nach Gozo) von unserem Hotel Paradise Bay Resort in Malta.

 

Hier gab es auch diesen wunderbaren Seafood Salad- mit Meeresbrise ..! Herrlich.

Hier gab es auch diesen wunderbaren Seafood Salad- mit Meeresbrise ..! Herrlich.

 

Maltesische "Tapas" gibt es übrigens auch (fast) überall zu kosten, wi hier im Casteletti in Rabat.

Maltesische „Tapas“ gibt es übrigens auch (fast) überall zu kosten, wie hier im Restaurant Casteletti in Rabat.

 

Tendenziell aber empfehle ich Euch, in Malta so viel Fisch & Meeresfrüchte zu essen wie nur möglich. Ist hier, am Meer, einfach am besten

Tendenziell aber empfehle ich Euch, in Malta so viel Fisch & Meeresfrüchte zu essen wie nur möglich. Ist hier, beispielsweise im Restaurant „The Cliffs“ am Meer, einfach am besten.

 

Sightseeing mit Baby + Kleinkind oder : Malta auf den schnellen Blick!

Nun. Natürlich waren wir, trotz der unterschiedlichsten Schlaf- und Essensrhythmen unserer kleinen Kinder versucht, uns zumindest ein bisschen was von Malta anzusehen. Was uns dies immens erleichtert hat, war die Taxi-App „Cool“ Malta: Hier konnten wir von überall nach überall private Fahrten für uns vier um nur wenige Euro bequem über das Smartphone buchen (in Malta ist alles maximal eine Stunde voneinander entfernt, so klein ist die Insel).

So waren wir auf Stippvisite in der Hauptstadt Valletta, dem Fischerdorf Marsaxlokk, der Küstenlandschaft Dingli Cliffs, dem Malta National Aquarium und natürlich auch in Rabat und Mdina mit seiner berühmten, schon von weitem sichtbaren Kathedrale. Überhaupt gibt es in Malta an gefühlt jeder Ecke eine Kirche oder Kapelle. In einer davon, in der St Matthews Chapel von Qrendi, haben unsere Freunde übrigens auch geheiratet. Was für ein Erlebnis, so ein Hochzeitstag in Malta!

Bringt it on: In Malta, so heißt es, finden jedes Wochenende Dutzende Hochzeiten statt ...

Bringt it on: In Malta, so heißt es, finden aktuell jedes Wochenende Dutzende Hochzeiten statt …

 

... und natürlich möchte ich Euch das wunderschöne Brautpaar, unsere Freunde Kim & Clint, nicht vorenthalten!

… und natürlich möchte ich Euch den Blick auf das wunderschöne Brautpaar, unsere Freunde Kim & Clint, nicht vorenthalten! Mit rund 70 geladenen Gästen war dies übrigens eine „eher kleine Hochzeit“ ..!

 

Unterwegs in Malta: Einmal so (mit dem Baby in der Trage) ...

Unterwegs in Malta: Einmal so (mit dem Baby in der Trage) …

 

... einmal so (mit dem großen Kind im Kinderwagen) ...

… einmal so (mit dem großen Kind im Kinderwagen) …

 

... Hauptsache, alle sind zufrieden (hier bei den Dingi Cliffs ganz im Westen von Malta).

… Hauptsache, alle sind zufrieden (hier bei den Dingi Cliffs ganz im Westen von Malta).

 

Die Taxi-App Cool hat uns das Rumreisen wie gesagt sehr erleichtert ...

Die Taxi-App Cool hat uns das Rumreisen wie gesagt sehr erleichtert …

 

... nur nach Mdina konnten wir von unserer ersten Unterkunft zu Fuß hinein ...

… nach Mdina konnten wir von unserer ersten Unterkunft zu Fuß hinein …

 

... und auch in die Kirche durften wir mit Liam im Reisekinderwagen - praktisch!

… und auch in die Kathedrale von Mdina durften wir mit Liam im Reisekinderwagen fahren – praktisch!

 

Die Hauptstadt Valetta ist auch allzeit einen Besuch wert ...

Die Hauptstadt Valetta ist auch allzeit einen Besuch wert …

 

... besonders die sogenannten Upper Barraka Gardens ...

… besonders die sogenannten Upper Barraka Gardens als Teil der mächtigen, historischen Festungsanlage von Valletta …

 

... hier lässt sich auch dieses schöne Foto aufnehmen, mit Blick auf den Hafen im Hintergrund!

… hier lässt sich auch dieses schöne Foto aufnehmen, mit Blick auf den Hafen im Hintergrund!

 

Familien empfehlen wir übrigens auch den Besuch des Malta National Aquarium ...

Familien (und überhaupt, Fischeliebhabern) empfehlen wir übrigens auch den Besuch des Malta National Aquarium …

 

... gleich daneben befindet sich das sogenannte "Café del Mar", welches Pools und Restaurants für den Tagesbesuch anbietet (auch für Kinder geeignet).

… gleich daneben befindet sich das sogenannte „Café del Mar“, welches Pools und Restaurants für den Tagesbesuch anbietet (auch für Kinder geeignet).

 

Das Fischerdorf von Marsaxlokk schließlich ist den Besuch auch allzeit wert - nicht zuletzt ob der tollen Fischlokale direkt im Hafenbereich.

Das Fischerdorf von Marsaxlokk schließlich ist den Besuch ebenfalls wert – nicht zuletzt ob der tollen Fischlokale direkt im Hafenbereich.

 

Unser Fazit zur ersten größeren Reise mit Baby + Kleinkind

Tja, ihr Lieben. Was soll ich sagen: Rückblickend betrachtet würden wir es wieder tun und sind in erster Linie stolz, dass wir unseren Kindern schon so früh die Leidenschaft für das Reisen mitgeben können. Wenngleich es – ganz ehrlich – auch sehr anstrengend sein kann, mit so kleinen Kindern bzw. der Kombi Baby + Kleinkind unterwegs zu sein. Vor allem die unterschiedlichen Bedürfnisse, Essens- und Schlafrhythmen (auch Liam schläft noch bis zu drei Stunden tagsüber ..!) haben die jeweilige Tagesplanung mit den beiden naturgemäß ganz schön durcheinander gebracht: Go with the flow war mehr als nur einmal die Devise ..!

So waren wir auch ob der Urlaubstage im Paradise Bay Resort nicht unglücklich, wenngleich ich diese großen Hotels eigentlich nicht sonderlich mag. Anyway – Das ehrliche Fazit lautet JA, tut es – Reist mit Euren Kindern, nehmt Agenda, Druck und Erwartungen raus und findet Euch einfach neu – am besten mit ein bisschen Meeresbrise oben drauf, denn diese macht alles im Leben ein bisschen besser.

Symbolbild: Wenn beide Kinder schlafen, lese ich fasziniert über die bewegte Geschichte des über Jahrtausende bevölkerten Inselreiches!

Symbolbild: Wenn beide Kinder schlafen, lese ich fasziniert über die bewegte Geschichte des über Jahrtausende bevölkerten Inselreiches!

 

Bye bye Malta ...

Bye bye Malta …

 

... wir kommen wieder, keine Frage!

… wir kommen wieder, keine Frage, und freuen uns auf viele weitere Erkundigungen!

 

Wart Ihr schon mal in Malta? Was habt Ihr dort erlebt?

Das könnte dir auch gefallen

Diskutiere mit

Meine Webseite verwendet Cookies, um Deinen Besuch effizienter zu machen und Dir mehr Benutzerfreundlichkeit zu bieten. Mit der Nutzung meiner Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Einverstanden Mehr in der Datenschutzerklärung

Cookies