ende
ende
menu
ende

You wouldn't be here if you weren't curious.*

Hallo! Ich bin Elena! Willkommen auf meinem Reiseblog Creativelena.com.
Ich bin die Kreativreisende, und Du offensichtlich neugierig.

*Was ist "Kreativ Reisen"? Antworten auf diese und viele weitere Fragen liefert Dir mein Reisehandbuch "The Creative Traveler's Handbook". Am liebsten reise ich im Rhythmus der Einheimischen und bin dazu bereits ein paar Mal um die Welt. Sechssprachig. Mit viel Charme, Herz und Hirn. Dies hat mich sowohl ruhig als auch rastlos gestimmt: In der Fähigkeit, inspirierende Geschichten über außergewöhnliche Menschen und Regionen zu erzählen, liegt mein größtes Lebensglück. Viel Vergnügen & Inspiration beim Stöbern durch meine Reisegeschichten!

Der früheste Frühlingsbeginn Österreichs ist am Neusiedler See – und dank Neusiedler See Card voller Vorteile.

Eine Karte, #365Tage im Jahr Vorteile. Die Neusiedler See Card ist eine Gästekarte, die jeder erhält, der in der Region rund um den Neusiedler See im Nordburgenland Urlaub macht. Mit dabei sind zahlreiche Vergünstigungen und freie Eintritte, zum Beispiel Naturpark-Wanderungen, Exkursionen in den Nationalpark, die Nutzung des öffentlichen Verkehrsnetzes, etc. Schaut Euch am besten unter www.neusiedlersee.com um, welche Leistungen Ihr aktuell gemäß Eurer Reisezeit an den Neusiedler See bekommt!

Pünktlich zum “frühesten Frühlingsbeginn” Österreichs, der in der Alpenrepublik schon des Klimas wegen im wärmeren Burgenland sein muss, haben meine Reiseblogger-Freunde und ich uns umgesehen und so allerhand entdeckt: Wein, wilde Tiere, zahlreiche Wander- und Genussmöglichkeiten, sowie Schauplatz für einen der spektakulärsten Vögelzüge Mitteleuropas – beim wiederholten Gang in den Nationalpark Neusiedlersee-Seewinkel.

Ein typisches Bild vom Neusiedlersee: Unterwegs mit unseren schicken E-Bikes zur Vogel- und Naturbeobachtung an den Neusiedlersee ...

Ein typisches Bild vom Neusiedler See: Unterwegs mit unseren schicken E-Bikes zur Vogel- und Naturbeobachtung …

 

... zur Belohnung gibt's auf halber Strecke erst mal die berühmten ungarischen Steppenrinder ...

… zur Belohnung gibt’s auf halber Strecke erst mal die berühmten ungarischen Steppenrinder zu sehen …

 

... Osterlämmer ...

… dazu echte Osterlämmer …

 

... bzw. die nicht minder berühmten, weißen Esel des Nationalpark Neusiedlersee-Seewinkel zu bewundern: Wie auch den Rindern ist ihnen gemein, dass sie im zum Nutzen der Nationalparkbehörde liebend gerne fressen und so die umliegenden Natur- und Kulturlandschaften helfen zu erhalten ...

… sowie die nicht minder berühmten, weißen Esel des Nationalpark Neusiedlersee-Seewinkel : Wie auch den eigens gezüchteten Steppenrindern ist ihnen gemein, dass sie ganz im Sinne der Nationalparkbehörde durch ihr Fressverhalten die umliegenden Natur- und Kulturlandschaften helfen zu bewahren …

 

... gesehen übrigens von diesem ehemaligen ungarischen Wehrturm aus ...

… erspäht übrigens von diesem ehemaligen ungarischen Grenzwachturm aus …

 

... wenig später sehen wir sie dann auch ...

… wenig später ist uns dank unschlagbarer Swarovski-Ferngläser auch noch das Glück beschieden …

 

... die flotten Haubentaucher im Schilfgürtel des Neusiedlersee Feder für Feder durchs Fernrohr unter die Lupe zu nehmen ...

… die flotten Haubentaucher im Schilfgürtel des Neusiedlersee Feder für Feder unter die Lupe nehmen zu können …

 

... vielen Dank, Alois Lang, dass Du uns Tür & Tor öffnest an diesem Tag ...

… vielen Dank, lieber Alois Lang, dass Du uns Tür & Tor öffnest an diesem Tag …

 

... und zu guter Letzt noch dieser Genusstipp hier: Beim ... könnt Ihr Euch eine pannonische Jause servieren lassen! Unvergleichlich fein, in der Sonne und mit Blick auf die in der Ferne weilenden Graugänse!

… zu guter Letzt serviere ich Euch noch, dass Ihr am Rand des Nationalparks beim Landgasthaus Karlo in Illmitz eine köstliche, pannonische Jause bestellen und genießen könnt! Unvergleichlich fein, in der Sonne und mit Blick auf die in der Ferne weilenden Graugänse!

 

Doch die Region rund um den Neusiedler See bietet noch viel mehr.

(W)Einkaufsgutscheine zum Weinfrühling zum Beispiel, in Verbindung mit der Neusiedler See Card. Zuerst kosten, dann kaufen lautet die Devise- und wie gut, dass wir da sowohl in Illmitz als auch in Purbach, entlang der berühmten Kellergasse sowie beim gemütlichen Schlendern durch den historischen Ortskern fündig werden.

Los geht's beim Weinfrühling in Illmitz, dem frühesten in ganz Österreich ...

Los geht’s beim Weinfrühling in Illmitz, dem frühesten in ganz Österreich …

 

... hinein in die zahlreichen "guten (Keller)Stuben" ...

… hinein in die zahlreichen “guten (Keller)Stuben” …

 

... in so manch einer findet sich neben Weinverkostungsmöglichkeiten auch ... aus der Region ...

… in so manch einer finden sich neben Weinverkostungsmöglichkeiten auch zahlreiche weitere Geschenkartikel aus der Region …

 

... oder gar eine traumhaft schöne Fotoausstellung, wie hier beim Stromer in Purbach ...

… oder gar eine traumhaft schöne Fotoausstellung, wie hier beim Stromer in Purbach …

 

... in jedem Fall gemütlich ist die Stimmung aber auf alle Fälle ...

… gemütlich ist die Stimmung aber auf alle Fälle …

 

... die Purbacher Kellergasse lohnt überhaupt Euren Besuch ...

… die Purbacher Kellergasse lohnt überhaupt Euren Besuch: Schick, wie sie da schon in den saisonalen Startlöchern steht …

 

... und vielleicht trefft Ihr ja auch auf ..., der Euch erzählt, was es mit "Rent-A-Weinstock" auf sich hat: Eine

… und vielleicht trefft Ihr ja auch auf diesen charmanten Herrn, der Euch erzählt, was es mit “Rent-A-Weinstock” auf sich hat: Eine echte Möglichkeit, in zuvor festgelegten Arbeitsschritten im Jahr bei der Weinarbeit dabei zu sein und 100 Flaschen eigenen Wein zu “kultivieren” ..!

 

... und im Haus am Kellerplatz in Purbach ist die Neusiedlerseecard einmal mehr "Tür- und Toröffner" ...

… im Haus am Kellerplatz in Purbach ist die Neusiedler See Card einmal mehr “Tür- und Toröffner” …

 

... wenn es darum geht, verschiedenste Weine dank eines hochmodernen Dosier- und Kühlsysteme zu verkosten.

… wenn es darum geht, verschiedenste Weine dank eines hochmodernen Dosier- und Kühlsystems zu verkosten.

 

Danke, Kurbach!

Danke, PURbach am Neusiedler See, für diesen genussreichen Besuch!

 

Wollt Ihr schließlich noch wissen, wo die berühmten Störche des Burgenlandes zu Hause sind ..?

 

Sie sind ja so unglaublich süß, die nunmehr omnipräsenten Storchenpaare, die nahezu jeden, oft eigens präparierten Schornstein eines Hauses, einer Kirche oder sonstigen Gebäudes zieren. Jedes Jahr warten sie hier aufeinander, und just hat am Tag unserer Ankunft bei Maria Pilles im “Gästehaus Zur Langen Lacke” in Apetlon der zweite Storch das Paar vervollständigt. Wiedersehensfreude schreiben die Störche nach der langen, beschwerlichen Reise aus ihren Winterquartieren in Afrika übrigens groß, und so mussten wir nicht lange auf die angehenden Annäherungsversuche warten … 😉

Hier noch eine kleine Übersichtskarte all der Orte, die wir während unserer Frühjahres-Tour am Neusiedler See besucht haben:

 

Gemütlich. Burgenländisch. Direkt vor dem Gästehaus von Familie Pilles, die uns mit Wein und köstlichem Frühstücksbuffet empfängt ...

Gemütlich. Burgenländisch. Direkt vor dem Gästehaus von Familie Pilles, die uns mit Wein und üppigem Frühstücksbuffet empfängt …

 

... hat dieses charmante Paar sein Nest gebaut!

… hat dieses charmante Paar auf den Tag genau mit unserer Ankunft sein Nest bezogen! Wie wunderschön, nachts von Störchen bewacht und morgens mit Storchengeklapper begrüßt zu werden!

 

Für die sportlich Aktiven unter Euch

Für die sportlich Aktiven unter Euch empfehle ich weiters diese Frühlingswanderung in Purbach, am Fuße des Leithagebirges …

 

... von wo aus wahrlich gute Aussichten herrschen, nicht wahr Angelika ...

… von wo aus wahrlich gute Aussichten herrschen, nicht wahr, Angelika? …

 

... zum Beispiel über Purbach sowie den gesamten nordwestlichen Neusiedlersee ...

… zum Beispiel über Purbach sowie den gesamten nordwestlichen Neusiedler See …

 

... zur Stärkung empfehlen sich einerseits das "Gasthaus zum Fröhlichen Arbeiter" in Apetlon ...

… zur Stärkung empfehlen sich einerseits das “Gasthaus zum Fröhlichen Arbeiter” in Apetlon …

 

... das Alte Brauhaus in Frauenkirchen mit saisonalen Spezialitäten wie der wunderbar cremigen Bärlauchsuppe ...

… das Alte Brauhaus in Frauenkirchen mit saisonalen Spezialitäten wie der wunderbar cremigen Bärlauchsuppe …

 

... sowie Allzeit-Klassikern wie der Backhenderl-Salat ...

… sowie Allzeit-Klassikern wie der Backhenderl-Salat …

 

... oder aber auch Somlauer Nockerl, eine burgenländische Spezialität genossen im

… oder aber auch Somlauer Nockerl, eine burgenländische Dessert-Spezialität genossen in der Pauli-Stub’n in Purbach.

 

Mein Tipp zuletzt: Die Neusiedlerseecard

Mein Tipp zuletzt: Mit der Neusiedler See Card bekommt Ihr aktuell bei der St. Martin’s Therme in Frauenkirchen -20% auf den Eintrittspreis, und im Winter drei Stunden gratis Eintritt. Ein erholsamer Ausklang eines wirklich schönen Kurzurlaubes …

 

Ihr habt Euch ins Burgenland verliebt? Kann ich verstehen … und lege gerne noch eins nach:

<a href="https://flic.kr/s/aHskvWfYi8" target="_blank">Click to View</a>

 

Mehr lest Ihr übrigens auch auf den Seiten von

 

Hinweis: Bezahlte Kooperation. Wir wurden von der Neusiedlersee Tourismus GmbH zu dieser Reise an den Neusiedler See eingeladen. Alle Meinungen sind meine eigenen.

Written by Elena

Elena writes about creative destinations, shares her personal travel stories and brings inspiring photography & interesting news updates home to you. Her mission is: "Continue to be amazed at this world, one creative travel experience at a time."

Bereit für den weltweiten Trend zum Kreativ Reisen?

Elena hat das international beachtete Handbuch mit dem Namen "The Creative Traveler's Handbook" in englischer Sprache herausgegeben. Darin enthalten sind unzählige Geschichten, Reisetipps und Ideen für die Planung Eures nächsten Kreativurlaubes. Hier geht's zur eigenen Ausgabe!
Mein erstes Mal ... in Polen! Kennt Ihr die Region rund um Stettin, Swinoujscie & Mysliborz?
Sprachreise mit EF: Italienisch-Intensivkurs in Rom

2 Kommentare

  1. Der Neusiedler See: Ein Urlaubsziel fürs ganze Jahr - reiseblitz.com

    […] dieser schönen Reise liest du bei unseren lieben BloggerkollegInnen von Wiederunterwegs Reiseblog, Creativelena […]

    Reply
  2. Gudrun

    Wir hatten schon ein Glück mit unserem Storchenquartier, oder? So nah war ich diesen Tieren noch nie…

    Reply

Leave a Reply


Folgt mir auf meinen Reisen: