ende
ende
menu
ende

You wouldn't be here if you weren't curious.*

Hallo! Ich bin Elena! Willkommen auf meinem Reiseblog Creativelena.com.
Ich bin die Kreativreisende, und Du offensichtlich neugierig.

*Was ist "Kreativ Reisen"? Antworten auf diese und viele weitere Fragen liefert Dir mein Reisehandbuch "The Creative Traveler's Handbook". Am liebsten reise ich im Rhythmus der Einheimischen und bin dazu bereits ein paar Mal um die Welt. Siebensprachig. Mit viel Charme, Herz und Hirn. Dies hat mich sowohl ruhig als auch rastlos gestimmt: In der Fähigkeit, inspirierende Geschichten über außergewöhnliche Menschen und Regionen zu erzählen, liegt mein größtes Lebensglück. Viel Vergnügen & Inspiration beim Stöbern durch meine Reisegeschichten!

#TBEX Stockholm 2016: Top Trend Themen des digitalen Marketing-Zeitalters

#TBEXStockholm. „Hier ticken die Uhren einfach anders.“ Wo Jaume Marin recht hat, hat er recht. Zum dritten Mal nehme ich nun bereits an der „Travel Bloggers Exchange“ Konferenz teil, nachdem ich mir während meiner Teilnahme an der TBEX in Dublin 2013 sowie #inCostaBrava letztes Jahr erste Inspirationen geholt habe. Jedes Jahr tagt die größte Reiseblogger-Konferenz der Welt in einer anderen Stadt in Europa, Amerika bzw. Asien. Dieses Jahr ist die Wahl auf Stockholm gefallen, welches uns einen schönen Beigeschmack Skandinaviens mit auf die Reise gab.

 

Wie jedes Jahr möchte ich auch diesmal die Gelegenheit nutzen, Euch die interessantesten Ergebnisse der Konferenz unmittelbar mitzuteilen.

Fangen wir also gleich mal mit der Eröffnungsrede des Iren Ian Cleary an, den ich bereits seit der TBEX in Dublin 2013 kenne und der sich mittlerweile einen guten Namen via RazorSocial.com gemacht hat. Um Social Media geht es auch in seiner Rede, denn „Eure Reichweite schafft echte, neue Meinungsbildung. Guter Content und echtes Storytelling werden wieder und wieder gefragt sein. Denkt nur an das Thema ‚Adblock‘ im Internet. Plumpe und unpersönliche Werbungen haben einfach längst ausgedient.“

#TBEXStockholm opens up with a sizzling ambiance like this, comparable to a movie festival or rock concert .. :D

#TBEXStockholm erinnert mich beim Einmarsch eher an ein Konzert- oder Kinoerlebnis denn an eine Reisekonferenz .. 😀

 

True that as one of Ian's core messages in his opening speech.

Wo Ian recht hat, hat er recht: Ihren besten Content sollten Meinungsbildner wieder und wieder mit Lesern teilen.

 

„In dem Maße, wie Ihr auf andere Meinungsbildner Einfluss nehmt, werdet Ihr selbst zu Meinungsbildnern. Das braucht Zeit, gewiss. Aber mit den richtigen Leuten bringt man es weit.“ (Ian Cleary, TBEX Stockholm, 2016).

Ian gibt uns außerdem nachstehende Ratschläge mit auf den Weg:

 

Thank you so much for all the tips and inspiration here in Stockholm, dear Ian!

Vielen Dank, lieber Ian, für all die guten Tips und Ideen hier in Stockholm!

 

Als nächstes nehme ich an einem Workshop mit den beiden Amerikanern „VagaBrothers“ teil: „How to Optimise Video across online platforms“!

Nun ist es ja so, dass große Konferenzen wie die TBEX den Vorteil haben, seine eigenen Schritte bekräftigt und/oder neue Einblicke in die Möglichkeiten des „Digital News Publishing“ zu bekommen. Wenn ich Marko & Alex Ayling mit ihrer Leidenschaft für Reisevideos so zuhöre, dann kann ich nur bestätigen, dass „der Aufbau einer eigenen Marke Zeit braucht. Vor allem aber auf einer dicht gedrängten Plattform wie YouTube, wo 93% aller Videoaufrufe an 1% der YouTuber geht. Für uns hat am besten funktioniert, uns selbst vor die Kamera zu stellen, unterhaltsam & gleichzeitig lehrreich rüberzukommen, sowie eine einheitliche Erzählweise über alle unsere Videoplattformen zu haben.“

Facebook-Videos, so die beiden, hätten zudem den Vorteil, dass sie von einer enorm großen Leserschaft unmittelbar wahr genommen werden – am besten im Kurzformat. Auch Instagram hat sich diesem Trend gewidmet und eignet sich gut für Videos mit Landschafts-, Reise- und Lifestyle-Fokus.

Who of you is on YouTube? Still the world's most used video platform online ...

Hand aufs Herz: Wer von Euch ist auf YouTube? Immer noch die größte Plattform für Videos weltweit …

 

... and have you found Facebook Videos to be potentially hugely successful, too?

… und findet Ihr auch, dass Facebook-Videos gut gehen?

 

Live video streaming is and will be a major trend in digital news and travel publishing, with our session moderators doing so even while speaking.

Live video streaming (wie zuletzt bei Facebook Live, Snapchat, etc.) ist und wird weiterhin ein großer Trendfaktor sein, wie die beiden während einer solchen Livestreaming-Session während ihres Vortrages beweisen.

 

Um Struktur & Strategie in die ganze Sache zu bringen, tun wir gut daran, der Lonely Planet Herausgeberin Louise Bestock und ihren Tips für Content-Strategien & effektiven Zeitplänen zuzuhören.

 

Louise shares what she deems most important concerning editorial calendars, taken from her experience working for Lonely Planet ...

Louise aus ihrem reichhaltigen Erfahrungsschatz bei Lonely Planet …

 

... thank you for an interesting session filled with insights, dear Louise!

… vielen Dank für einen unterhaltsamen und lehrreichen Vortrag, liebe Louise!

 

Wo aber, liebe Leser, wären wir ohne die LIEBE? 😀 Fragen Jaume Marin & Gemma Suñer ganz unverblümt und heiter, in ihrer Rede zum Thema „Conversations at TBEX: Engaging Content Creators with Love“.

Hab‘ ich Euch schon erzählt, wie sehr ich die leidenschaftliche Arbeitsweise von Jaume & Gemma im Umgang mit uns Reisebloggern schätze? Ich glaube, ich übertreibe kaum, wenn ich das Team von Costa Brava Tourismus zu einem der fähigsten und innovativsten Partnerunternehmen für Reiseblogger-Kooperationen weltweit zähle. Zwei Mal haben sie es bisher Wert gefunden, die TBEX zu veranstalten (immerhin die größte Reiseblogger-Konferenz weltweit, einmal 2012 und einmal 2015), und sich stets um Weitblick, Innovation und Kooperation zwischen digitalen Influencern und Tourismusbehörden vor Ort bemüht. Wenn Ihr sie und ihre Arbeit noch nicht kennt, rate ich Euch, hier mal einen Blick darauf zu werfen: http://en.costabrava.org und / oder meine Zusammenfassung zur letztjährigen #TBEX #inCostaBrava zu lesen.

Nun aber zur Liebe.

Wie Ihr ja vielleicht wisst, habe ich mich damals ganz schön verliebt. In die Costa Brava, ihre Menschen, ihre Sprache („She is fluent, and not only in Spanish, but also in Catalan, eh!“, betonen Jaume & Gemma ein ums andere Mal stolz und lassen mich dabei jedes Mal vor Freude erröten), jetzt da ich Katalonien zu meiner neuen Herzens-, Sprach- und Kulturheimat zähle.

Und das geht dann, gut ein Jahr später, ungefähr so:

„In Zeiten knapper Aufmerksamkeitsspannen wollen wir einfach mehr als nur One-Night-Stands. Wir möchten uns langfristig binden, keinen schnellen Sex. Dazu aber muss sich erst mal die Einstellung ändern, und zwar auf eine langfristige Bindungsebene über Monate und Jahre.“ (Jaume Marin, TBEX Stockholm, 2016).

Murmeln und Lächeln füllen den Saal, als Jaume heiter fortfährt, warum es ihm „um Liebe, nicht Sex gehe“. „Jeder will es. Jeder sucht es. Aber keiner weiß ES so richtig anzufangen. Manchmal habe ich echt das Gefühl, manche Marken oder Blogger stellen sich an wie unerfahrene Teenager.“

Wer sich hingegen Zeit nähme, betonen er und Gemma ein ums andere Mal, und langfristige Strategien verfolge, der zähle zu den Gewinnern im Teich derer „die fischen, nicht jagen“. Content creator und Influencer, so die beiden, sollten einander auf der Basis einer Markenkooperation begegnen, die beide (Blogger + Unternehmen) stärke. Nur so können sich die platzierten Botschaften bestens im Netz verbreiten und Absatz finden.

Looking out for love: A collaborative hug between two long-standing business partners, Jaume Marin & Kash Bhattacharya of BudgetTraveller.

Auf der Suche nach der Liebe im Business: Brüderliche Umarmung zwischen den langjährigen Geschäftspartnern Jaume Marin & Kash Bhattacharya von BudgetTraveller.

 

The "economy of attention", as Jaume stresses throughout his talk, is built on "things remarkable" that you will never, ever forget.

Im Zeitalter der geringen Aufmerksamkeitsspanne gelte es, sich stets neu zu erfinden und für WOW-Effekte zu sorgen.

 

And have I mentioned that Costa Brava Tourism Board has found a way to measure success from hosting two TBEX events by creating a large array of interactive blog maps, Twitter metrics, and reading EACH AND EVERYONE'S POST about Costa Brava, including comments?! Amazing.

Das Team der Tourismusbehörde Costa Brava geht aber noch einen Schritt weiter und lässt es sich beispielsweise nicht nehmen, jeden der seit 2015 im Zuge der TBEX erschienenen Blog-Posts über die Costa Brava zu lesen und eigens auf einer dafür erstellten Google-Landkarte zu verlinken! Danke übrigens, dass Ihr in die Präsentation meinen Beitrag über das kreative Kayaken in Llançà eingefügt habt!

 

„Wir würden den Bloggern, mit denen wir arbeiten, doch nie vorschreiben wollen, wann sie etwas zu veröffentlichen hätten. Wir sagen stets, ‚Schreibt und publiziert, wann Ihr wollt!‘. Sonst wäre es doch, wie ihnen Hausaufgaben aufzugeben.“(Gemma Suñer, TBEX Stockholm, 2016).

Wie um ihrem Vortrag noch den letzten Schliff zu verleihen, erzählen Jaume & Gemma aus ihrem professionellen Nähkästchen darüber, wie sie den Erfolg aus professionellen Blogger-Kooperationen messen. Auf ihrer eigens dafür erstellen Website, http://tbex.costabrava.org haben sie eine Google-Landkarte geschaffen, die alle Artikel der Hashtags #inCostaBrava #inPyrenees vereint, die seit dem Jahr 2015 erschienen sind. Aus über 100 Ländern hat Twitter allein eine Reichweite von 208 potentiellen Sichtkontakten aus 32.000 Tweets erzeugt. Darüber hinaus, so Jaume, sei es jedoch wichtig, „sich der Gespräche hinter diesen Zahlen bewusst zu werden. Echte Leute nehmen hier echten Einfluss! Mir geht es doch auch so: Ich folge denen und höre auf die, die wie ich zwei Kinder haben. Die wie ich Abenteuer auf Reisen lieben. Die über Kreativ Reisen schreiben. Wie Elena. Ich folge ihr, denn ich finde sehr interessant, was sie macht, es ist toll.“ (Moltes gràcies, lieber Jaume!).

„Es ist schon ein verrücktes Business. Alles ändert sich, jedes Jahr. Seid schnell mit Euren Entscheidungen. Setzt nicht auf Werbung, sondern auf wahre Content Creator. Echtes Feedback und Reiseabsichten aufgrund von Berichten ist der beste und dauerhafteste Erfolg. Dorthin sollte sich unsere gesamte Branche bewegen, und wir freuen uns, mit unserem Team den Weg zu weisen.“ (Jaume Marin, TBEX Stockholm, 2016).

"Think about who you are. What you want. Then put your pitch. And we will help you as good as we can .."

„Denkt daran: Wer seid Ihr? Was wollt Ihr? Und dann, nehmt Kontakt mit uns auf. Wir helfen Euch, so gut es geht ..“

 

Did I mention that I just love you, dear Gemma, dear Jaume?! :D

Habe ich schon erwähnt, dass ich es einfach liebe, mit Euch zusammen zu arbeiten? Vielen Dank für so viel Vertrauen und solch eine gute Partnerschaft! Auf viele weitere, gemeinsame Unternehmungen!

 

Ja zur Leidenschaft und Liebe im Job also. Die nächste solche Botschafterin dafür ist Inna Pirjetta-Lahti, welche uns zur „Nordic Bloggers Experience“ berichtet und darüber, wie Blogger-Kooperationen über ganz Skandinavien hinweg zu großartigen Erfolgen geführt haben.

Zum vierten Mal findet im Jänner 2017 die sogennante #NBEFinland statt, welche sich auf einer Mischung zwischen Konferenz und Bloggerreisen gründet, die den Titel „Nordic Bloggers Experience“ trägt. „Ehrlichkeit, Transparenz und Bloggen als Geschäftsmodell ist es, was meinem eigenen Blog und unserer gesamten Netzwerk-Kooperation dauerhaft Erfolg gebracht hat. Ich kann gar nicht oft genug betonen, wie wichtig es ist, zusammen zu arbeiten, anstatt auf eigene Faust zu hantieren!“, führt Inna während ihres lebhaften Vortrages im Rahmen der TBEX Stockholm aus.

Success from previous networking and cooperation with digital influencers ...

Erfolg durch die Zusammenarbeit mit digitalen Meinungsbildnern …

 

... have led and contributed to ...

… haben zu einem professionellen Netzwerk wie dem „Nordic TB“ geführt …

 

... we all discuss and share our own experiences during Inna's session ...

… und auch uns an diesem Tag die Aufgabe gegeben, über Zukunft und Möglichkeiten besserer Kooperationen unter Netzwerken und Bloggern nachzudenken …

 

Thank you Inna, for your own honesty and transparency about your encouraging work and achievements!

… vielen Dank, liebe Inna, für Deine Strahlkraft und Standhaftigkeit in einem umkämpften, internationalen Marktgebiet!

 

Zu guter Letzt habe ich noch ein paar visuelle Eindrücke für Euch. Eindrücke des Netzwerkens unter Bloggern, um die es bei der TBEX abseits der großen Vorträge mindestens genauso geht wie um die Vorträge.

Denn ganz oft sind es genau diese „Gang-Gespräche“, die große, anfangs unpersönlich erscheinende Konferenzen wie die TBEX auf eine plötzlich vertraute, unmittelbare Ebene herunterholen: Ein neues Buch-Projekt. Eine frische Kampagnen-Idee. Ein gutes Gespräch, ein unerwarteter Gedanke, das lang ersehnte Treffen mit jemandem, den man bis dato nur über Social Media kannte. Und natürlich der Austausch, das „Auf-Einander-Abstützten-Können“. Längst ist dies zu einem der wichtigsten Gründe geworden, warum ich mich nach wie vor auf großen internationalen Konferenzen wie der TBEX, dem Social Travel Summit, der ITB oder dem World Travel Market herumtreibe.

Auf dass wir uns stets weiterhin um Leidenschaft und professionellen Umgang als ein globales Team bemühen!

Thank you Lola, for your super powerful, concluding keynote at TBEX Stockholm. You will indeed go far still, and I am glad to have you met you finally !!

Vielen Dank auch Dir, liebe Lola, für eine wundervolle und inspirierende closing keynote here in Stockholm! Schön, Dich endlich kennen gelernt zu haben.

 

All meine Reisebilder aus Stockholm sowie der TBEX Konferenz findet Ihr hier veröffentlicht:

 

Spread the love

Written by Elena

Elena writes about creative destinations, shares her personal travel stories and brings inspiring photography & interesting news updates home to you. Her mission is: "Continue to be amazed at this world, one creative travel experience at a time."

Bereit für den weltweiten Trend zum Kreativ Reisen?

Elena hat das international beachtete Handbuch mit dem Namen "The Creative Traveler's Handbook" in englischer Sprache herausgegeben. Darin enthalten sind unzählige Geschichten, Reisetipps und Ideen für die Planung Eures nächsten Kreativurlaubes. Hier geht's zur eigenen Ausgabe!
#EnjoyGermanNature: Lüneburger Heide zur Blütezeit im Sommer
Sommerfrische in Schweden: Landgang in Landsort & Stockholm

1 Comment

  1. Neues aus der Zusammenarbeit mit Bloggern: Kreativ Reisen #inCostaBrava. - Elena Paschinger

    […] Creative Traveler’s Handbook”, sowie zahlreiche weitere Gespräche im Rahmen der TBEX Stockholm, des World Travel Market in London sowie einigen Meetings im Büro (oder den Restaurants!) von […]

    Antworten

Schreibe einen Kommentar


Folgt mir auf meinen Reisen: