ende
ende
menu
ende

You wouldn't be here if you weren't curious.*

Hallo! Ich bin Elena! Willkommen auf meinem Reiseblog Creativelena.com.
Ich bin die Kreativreisende, und Du offensichtlich neugierig.

*Was ist "Kreativ Reisen"? Antworten auf diese und viele weitere Fragen liefert Dir mein Reisehandbuch "The Creative Traveler's Handbook". Am liebsten reise ich im Rhythmus der Einheimischen und bin dazu bereits ein paar Mal um die Welt. Siebensprachig. Mit viel Charme, Herz und Hirn. Dies hat mich sowohl ruhig als auch rastlos gestimmt: In der Fähigkeit, inspirierende Geschichten über außergewöhnliche Menschen und Regionen zu erzählen, liegt mein größtes Lebensglück. Viel Vergnügen & Inspiration beim Stöbern durch meine Reisegeschichten!

Lone Cone Hostel & Camping: Reise nach Tofino mit den First Nation Ureinwohnern Kanadas.

Tofino. Eigentlich bin ich nur hierher gekommen, weil man mir wieder und wieder davon erzählt hat. „Go to Tofino“, sagten sie alle einstimmig, noch als ich von Vancouver nach Salt Spring Island gereist bin. „You might as well go all the way west.“ – „Oh you can’t miss Vancouver Island on your trip. And especially Tofino … Oh my God!“

„Tofino, das ist einfach ein unglaublich schöner Ort. Tolle Kunstgalerie der First Nations dort. Elena, das wird Dir gefallen.“

 

Tofino nun also. Habt IHR je davon gehört?! Zum ersten Mal seit ich hier in Kanada bin reise ich an einen Ort, von dem mir nur die Einheimischen erzählt haben. Und das ist auch gut so denn …

… „das Leben schreibt schließlich die besten Geschichten“, wenn man sich nur darauf einlässt. Von Salt Spring Island in den Southern Gulf Islands der Region Greater Vancouver ist es auch wahrlich nur ein „Katzensprung“ nach Vancouver Island. Und tatsächlich stimmt es schon ein bisschen, was sie alle sagen denn: Wer nach Vancouver reist und Vancouver Island auslässt, der hat ein bisschen verabsäumt, worum es hier in der gesamten Region eigentlich geht. Es ist fast so, als ob man nach Österreich reisen würde, aber nie in die Berge fährt. It’s just not the same.

Tofino, then, is like finding the needle in a hay stick of gorgeousness …

Tofino ist, wie die Nadel in einem Heuhaufen gewaltiger Naturlandschaften zu finden  …

 

… plus wonderfully welcoming, local people to share it with.

… und das Glück haben, die Faszination dieses Ortes mit lieben Reisebekanntschaften wie diesen zu teilen.

 

Zum allerersten Mal seit langem habe ich es geschafft, „nichts“ zu tun. Ausschlafen, den halben Morgen beim Kaffee verplaudern, Stunden am Strand zu verbringen, liebe Menschen & Mitreisende kennen zu lernen. Mir Zeit für das Glück zu nehmen.

Das Leben am Lone Cone Hostel & Campground genießen, lautet also das Motto.

Das Lone Cone Hostel & Camping, ca. 10 Minuten mit dem Wassertaxi vom Stadtzentrum von Tofino aus entfernt, schafft es einfach, Dich im Nu runterzubringen. Ausschlafen, nette offene Menschen schon beim Frühstück kennen lernen, kleine (oder große) Spaziergänge in die herrliche Natur unternehmen, ein Kayak mieten, oder einfach nur die Sonne und die Abwesenheit von ständigem Handyempfang genießen. Wir leben in einer so schnellen Welt. Hier jedoch ist es, als ob man plötzlich wieder Zeit, Muße und Aufmerksamkeit für die kleinen Dinge im Leben findet. All diese Dinge erneut kennen und schätzen lernt, offen sein kann für das Wesentliche. Einfach herrlich.

So zumindest erlebe ich diesen Ort, als ich hier sitze und diese Zeilen schreibe, mein Laptop vor mir auf dem Holztisch, Tasse dampfender Kaffee in der Hand, bei mir das Meeresrauschen und die Nachmittagssonne, die meinen Rücken wärmt.

To arrive here ...

Hier ankommen …

 

... most of us travellers first go through this ...

… heißt für die meisten von uns, zunächst einmal eine stundenlange Anreise über Vancouver Island „hinzunehmen“ …

 

... making our way on the Tofino bus, cars or flying in (yes! There's even a small airfield located near tiny little Tofino).

… die die meisten von uns mit dem Bus oder Auto meistern (es gibt jedoch auch einen kleinen Flughafen nahe der Stadt Tofino).

 

Once you reach Tofino, the view across the inlet is stunning, to say the least ...

Der Blick vom Hafen der Kleinstadt (mit dem „Lone Cone Mountain“ am Horizont) ist einfach sagenhaft …

 

... the local tribe people of the Ahousaht tribe, on whose lands Lone Cone Hostel & Campground is built and managed by, providing this regular boat transfer ...

… und von hier aus machen wir uns auf den Weg, das Lone Cone Hostel & Campground auf dem Land der Ahousaht Ureinwohner zu erreichen, die selbiges via regelmäßigem Bootstransfer ansteuern …

 

... giving us a good perspective ...

… und uns schon während der Überfahrt einen guten Eindruck der faszinierend schönen Natur vermitteln, die wir in den nächsten Tagen erleben und spüren werden …

 

... as we land on this jetty, reading for making our way towards reception on a small island off the main West Coast of Vancouver Island.

… so auch schon bei der Ankunft und dem Sonnenuntergang im Westen von Vancouver Island.

 

Love the cosy ...

Volltreffer: Es ist total gemütlich hier, vom Women’s Dorm Room im ersten Stock hat man zudem einen schönen Blick aufs Meer …

 

... very relaxed ...

… überhaupt ist die Stimmung hier sehr sehr entspannt …

 

... welcoming atmosphere ...

… und von Herzlichkeit und Heiterkeit gleich bei der Ankunft geprägt …

 

... that runs through the campground here ...

… eine Gemütlichkeit, die sich auch durch den Campingplatz am Ufer zieht …

 

... a place where making new friends & life contacts ...

… wo es ein leichtes ist, neue Bekanntschaften zu schließen …

 

... is easy indeed.

… und wer von Euch würde hier auch nicht vor Freude jauchzen wollen.

 

And wouldn't you, too, just likely fall in love here?

Oder sich einfach nur verlieben …? Bei diesem Sonnenuntergang ist glaube ich alles möglich. Schon heute weiß ich, dass ich eines Tages an diesen magischen Ort zurückkehren möchte (und werde).

 

Die Ureinwohner vom Stamm der Ahousaht sind zudem ganz schön clever. Vom Kulturzentrum bis zum Hostel für internationale Besucher: Es ist einfach fantastisch, hier eine solch blühende „First Nations“ Gemeinde vorzufinden.

Als internationaler Gast ist es jedes Mal eine Ehre, mehr über Kultur und Weltanschauung direkt von den Ureinwohnern Kanadas selbst zu lernen. Mehr über einen Teil der „Native American History“ zu erfahren, die ganz sicher nicht immer von positiven Erfahrungen mit der westlichen Welt geprägt sind. Umso überraschender ist es da, eine solch unternehmerische Gemeinschaft vorzufinden, die internationale Gäste mit offenen Armen (und Herzen) willkommen heißt: „Wir hatten einen Geschäftspartner, der uns bei der Errichtung des Hostels sowie des Campingplatzes geholfen hat“, erzählt mir der örtliche Chief Nathan Charlie. „Seitdem konnten wir gut ein Dutzend Leute in unserem Stamm dauerhaft beschäftigen.“ Darauf sind wir sehr stolz, scheint er hinzuzufügen. Und hat alles Recht darauf: Erst zwei Jahre gibt es das Lone Cone Hostel & Campground als Nächtigungsangebot in Tofino, und doch ist es unglaublich, wie viele Besucher bereits hier waren und was die Ahousaht damit schon alles geleistet haben. Seht Euch das mal an.

The beautiful women dorm & kitchen area ...

Die schönen Gemeinschaftsräume, Küche & Schlafsäle …

 

... are a mere stone's throw away from the beach, which offers kayaks for rental and welcomes day trippers to stop and swing by, too ...

… sind direkt überhalb dem Strand, auf dem auch Tagesausflügler mit ihren Kayaks jederzeit willkommen geheißen werden …

 

... it is here where I laze around happily, basking in the sun like a lizard ...

… hier genieße ich es, über eine Stunde lang komplett alleine auf dem Strand zu weilen …

 

... with facilities incredibly well maintained ...

… und abends selbigen erneut aufzusuchen …

 

... all the way out to the jetty that has visitors come & go: Reaching Tofino is by various free boat shuttle services a day.

… bevor der Nebel einfällt: Doch auch dafür gibt es Alternativen, wie zum Beispiel den Stadtbesuch von Tofino via Wassertaxi.

 

Can't wait to find out more about the aboriginal history in these special environment, as local dweller / traveller Scott shows me a cultural ceremony having taken place this past summer.

Scott, ein weiterer Mitreisender und Bekannter, zeigt mir hier zudem Bilder auf seinem Handy, die er im Sommer von der letzten Stammeszeremonie der Ahousaht direkt auf dem Campingplatz vor dem Hostel aufgenommen hat: Wie gerne wäre ich hier dabei gewesen.

 

Was gibt es sonst noch so zu tun hier? Den „Long Beach“ kann ich Euch empfehlen. Sowie die Kunstgalerien im Ort. Rhino Coffee & Tacofino für die Foodies unter Euch! Einfach: Das Leben genießen.

Der letzte Teil meines Artikels ist den wunderbaren Menschen gewidmet, die ich unterwegs getroffen habe. Dem kilometerlangen Barfußlaufen am Strand von Long Beach, bei dem ich einen ganzen Nachmittag lang nichts als Wellen und Meeresrauschen wahrgenommen habe. Irgendwo hinter dem Horizont: Japan. Faszinierend.

Und sollte ich Euren Appetit angeregt haben, dann kann ich Euch nur empfehlen, zum Mittagessen diesen einen Foodtruck namens Tacofino aufzusuchen. Selbiger liegt ungefähr eine Viertelstunde mit dem Auto außerhalb von Tofino, und offenbart nicht nur kulinarische Hochgenüsse, sondern auch einen Blick auf die muskulösen Surfer ringsum. Hm!

 

Walking on Long Beach (including crossing logs) ...

Beim Spaziergang auf Long Beach muss man schon auch mal Flüsse auf die eine oder andere improvisierte Weise überqueren …

 

... watching the surfers ...

… kann den Blick auf zahlreiche Surfer genießen …

 

... as well as the world go by: A good start for your adventure is the local national park's visitor information centre.

… und nimmt seinen Anfang am besten in diesem Besucherzentrum, das erstmaligen Besuchern wie mir viel Wissenswertes über die gesamte Region verrät.

 

I like it here: Thank you so much for sharing this lovely "Tacofino" meal with me, dear Elisabeth & Zebadiah!

Vielen Dank für den gemeinsamen „Tacofino“ Besuch, liebe Elisabeth & Zebadiah! Bis bald in Vancouver 😀

 

To Tabea (and all the other beautiful, nature-loving, gifted spirits around) ...

Auch Du, meine liebe Tabea, hast diesen Aufenthalt ein Stück weit besonders gemacht …

 

... you guys made an itchy pair of world traveller's feet calm down for a full few days, sitting by the fire sharing stories like in the old days. LOVE IT! To you !!!

… Du & viele weitere, liebe Menschen haben es nämlich geschafft, ein Paar umtriebige Reisefüße für ein paar Tage lang ruhen zu lassen. Allein dafür bin ich Euch dankbar!

 

Mehr Bilder meiner Reiseabenteuer aus Tofino findet Ihr hier:

 

Dazu habe ich nachfolgendes Reisevideo produziert, welches Euch mit auf meine Reiseabenteuer durch West-Kanada nimmt und Euch die Augen öffnet für die Schönheiten von Vancouver bis weit über die Rocky Mountains hinaus. Ton & Lächeln nicht vergessen! 🙂

 

Und, welchen Gedanken würdet Ihr an einem solch schönen Ort am liebsten tagelang nachhängen?

Spread the love

Written by Elena

Elena writes about creative destinations, shares her personal travel stories and brings inspiring photography & interesting news updates home to you. Her mission is: "Continue to be amazed at this world, one creative travel experience at a time."

Bereit für den weltweiten Trend zum Kreativ Reisen?

Elena hat das international beachtete Handbuch mit dem Namen "The Creative Traveler's Handbook" in englischer Sprache herausgegeben. Darin enthalten sind unzählige Geschichten, Reisetipps und Ideen für die Planung Eures nächsten Kreativurlaubes. Hier geht's zur eigenen Ausgabe!
Fünf gute Gründe für den Besuch von Salt Spring Island bei Vancouver, British Columbia.
Schlaflos in Seattle: Geschichte, Genuss & Gefühlskino in der Emerald City.

1 Comment

  1. Das Okanagan Wine Valley in Kanada: Top #Genussreisetipps für Weinliebhaber. - Elena Paschinger Creativelena | Reise-Blog, Sprachen, Übersetzungen, Tourismus-Beratung, PR & Social Media | Elena Paschinger

    […] Du da genau, Elena?” Drei Wochen sind auf meiner Reise im Westen Kanadas rund um Vancouver, Vancouver Island sowie Seattle bereits vergangen, als ich herzklopfend am Flughafen von Vancouver stehe. Zum einen […]

    Antworten

Schreibe einen Kommentar


Folgt mir auf meinen Reisen: