ende
ende
menu
ende

You wouldn't be here if you weren't curious.*

Hallo! Ich bin Elena! Willkommen auf meinem Reiseblog Creativelena.com.
Ich bin die Kreativreisende, und Du offensichtlich neugierig.

*Was ist "Kreativ Reisen"? Antworten auf diese und viele weitere Fragen liefert Dir mein Reisehandbuch "The Creative Traveler's Handbook". Am liebsten reise ich im Rhythmus der Einheimischen und bin dazu bereits ein paar Mal um die Welt. Sechssprachig. Mit viel Charme, Herz und Hirn. Dies hat mich sowohl ruhig als auch rastlos gestimmt: In der Fähigkeit, inspirierende Geschichten über außergewöhnliche Menschen und Regionen zu erzählen, liegt mein größtes Lebensglück. Viel Vergnügen & Inspiration beim Stöbern durch meine Reisegeschichten!

Kreativ Reisen in den Luxemburger Ardennen Teil II: Filzen, Fotografie & Feinschmecker

Großherzogtum Luxemburg, das: In Brennnessel beißen. Blüten begreifen. Und schließlich … schönen Schmuck herstellen! Wer wirklich wissen möchte, was in einem Land von der Fläche Niederösterreichs, dem Land mit der multinationalen Seele und dem Reichtum einer ganzen Nation so los ist, dem sei zu “Kreativ-Reisen” geraten. “Wir möchten nicht bloß einen Kochkurs anbieten … schnippeln und putzen, pah!”, ereifert sich Hans Poppelaars gerade und sieht uns mit seinem durchdringendem, wachen Blick an. “Worum es uns hier im Manoir Kasselslay in Roder, nahe der Stadt Clervaux, wirklich geht, ist es neue Verbindungen zu schaffen. Den Menschen kreative Impulse mit auf den Weg zu geben. Sie etwas Neues zu lehren, etwas, das sie vorher noch nicht kannten”, sagt er und seine Stimme wird weich. Zärtlich hebt er die Flasche Auxerrois und schenkt uns zur zweiten Runde ein. Dabei grinst er verschmitzt, denn er weiß, dass er bei mir ins Schwarze getroffen hat. Noch nie zuvor habe ich von der Weinsorte Auxerrois gehört! Und das mir, als alte Weinliebhaberin & Weinreisende mit Hang zu Weltoffenheit & Kreativ-Reisen. Es gibt eben immer ein erstes Mal. So auch hier in den Luxemburger Ardennen, im hohen Norden des Großherzogtums Luxemburg!

 

Feinschmecker finden den Weg hierher. Maryse & Hans Poppelaars haben das Manoir Kasselslay unweit der Stadt Clervaux in ein wahres Eldorado für Weinliebhaber & “Foodies” verwandelt.

Auf die kulinarische Weinverkostung mit dem Gastgeber Hans freue ich mich schon die ganze Woche – seit ich in Luxemburg angekommen bin und mir meine Freundin & Kollegin Laurie von unserer kreativen Reiseroute rund um das erste Kreativ-Festival “Be Creative in the Ardennes” erzählt hat. Hans lebt mit seiner Maryse schon seit vielen Jahren in Luxemburg und stammt ursprünglich aus den Niederlanden; sein Wein- & Kulinarik-Wissen hat er sich dank zahlreicher Reisen und Auslandsaufenthalte im Lauf der Jahre angeeignet. Sämtliche Zimmer des luxuriösen Anwesens Hotel Restaurant Manoir Kasselslay tragen den Namen bestimmter Gewürze, welche in Hans’ Küche Eingang finden und auch genauso liebevoll und offen wie die Küche selbst gestaltet sind. Vom Restaurant über die individuellen Zimmer bis hin zu Weinkeller und Terrasse, trägt alles (s)eine Handschrift des Genusses, der Lebensfreude und der Offenheit. Ein Ort, um sich rundum wohlzufühlen.

Zu Tisch, die Damen: Die kulinarische Weinverkostung kann beginnen!

Zu Tisch, die Damen: Die kulinarische Weinverkostung kann beginnen!

 

Ganz gemütlich beginnen wir in diesem schönen Abmiente, übers Leben zu plaudern ...

Ganz gemütlich beginnen wir in diesem schönen Abmiente, übers Leben zu plaudern …

 

... Hans ist sichtlich ergriffen von unserem Interesse am Terroir, Ausbau & Charakter der luxemburgischen Weine ...

… Hans ist sichtlich ergriffen von unserem Interesse am Terroir, Ausbau & Charakter der luxemburgischen Weine …

 

... er lässt es sich nicht nehmen, uns alle Gänge höchstpersönlich direkt am Teller anzurichten, hat er doch wirklich alles und ausschließlich selbst gemacht ...

… er lässt es sich nicht nehmen, uns alle Gänge höchstpersönlich direkt am Teller anzurichten, hat er doch wirklich alles und ausschließlich selbst eingelegt und konserviert …

 

... die Weine, wie dieser Riesling, passen hervorragend zu den leichten Sommergerichten während der kulinarischen Weinverkostung!

… die Weine, wie dieser Riesling, passen hervorragend zu den leichten Sommergerichten während der kulinarischen Weinverkostung!

 

Auch zur Nachspeise stehen verschiedene, kräftige Geister zur Verfügung.

Auch zur Nachspeise stehen verschiedene, kräftige Geister zur Verfügung.

 

Und spätestens beim Gang in das "Allerheiligste", Hans' Weinkeller, wird klar: Dieser Mann hortet einen wahren Schatz. Und - er kennt sich aus!

Und spätestens beim Gang in das “Allerheiligste”, Hans’ Weinkeller, wird klar: Dieser Mann hortet einen wahren Schatz!

 

Von den Zimmern bis zur Terrasse und zum Restaurant, fühlen wir uns im Manoir Kasselslay rundum wohl und sind geneigt, gleich bis zum Abendessen zu bleiben!

Von den Zimmern bis zur Terrasse und zum Restaurant, fühlen wir uns im Manoir Kasselslay rundum wohl und sind geneigt, gleich bis zum Abendessen zu bleiben!

 

Vielen Dank, liebe Maryse, lieber Hans, für den schönen und sehr interessanten Besuch bei Euch in Roder!

Vielen Dank, liebe Maryse, lieber Hans, für den schönen und sehr interessanten Besuch bei Euch hier in Roder im Norden von Luxemburg!

 

Finger frei beim Filzen: In fröhlicher Runde ist es ein Leichtes, beim Urlaub in Luxemburg kreativ zu werden.

Ein weiteres Mal kehre ich nach meinem Blumen-Workshop zurück in die wunderschöne Flusslandschaft des Naturpark Öewersauer. Das Naturparkzentrum bietet nicht nur an, mit Blumen kreativ zu werden, sondern ebenso regelmäßige Filzkurse. Filzen & Wollverarbeitung ist bekanntlich eine uralte Tradition, fast so alt wie das Korbflechten oder die Keramik. Heute steht das spielerische Element im Vordergrund: Kleine Körbchen, Sitzpölsterchen, Tischdecken oder sogar ein Abbild von Sponge Bob bzw. Hello Kitty stellen die Kinder aus der feinen Schafwolle her. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt – Kinder wie Erwachsene toben sich hier frei Lust & Laune aus.

Die wunderschöne Landschaft des Naturpark Öewersauer ...

Die wunderschöne Landschaft des Naturpark Öewersauer …

 

... lädt ein, beim Filzen kreativ zu werden!

… lädt ein, beim Filzen kreativ zu werden!

 

Diese Dame ist bereits hochkonzentriert bei der Arbeit - ein Gefühl des Flow, wenn etwas Schönes, Neues entstehen kann!

Diese Dame ist bereits hochkonzentriert bei der Arbeit – ein Gefühl des Flow, wenn etwas Schönes, Neues entstehen kann!

 

Die Kinder nehmen's da gelassen - bunt muss es sein ...

Die Kinder nehmen’s da gelassen – bunt muss es sein …

 

... und möglichst bekannten Zeichnungen wie Sponge Bob ähneln. ;)

… und möglichst bekannten Zeichnungen wie Sponge Bob ähneln. 😉

 

Be Creative in the Ardennes - beim Filzworkshop!

“Be Creative in the Ardennes” – beim Filzworkshop!

 

Alfonso Salgueiro Lora ist professioneller Landschaftsfotograf mit Herz & Seele. Seine ruhige Art der Kunstvermittlung spiegelt sich in der faszinierend schönen Landschaft der Luxemburger Ardennen.

Die Stadt Clervaux ist Heimat einer außergewöhnlichen Fotosammlung, der sogenannten “Family Of Man” die bereits 1955 im New Yorker Museum of Modern Art gezeigt wurde. Heute befindet sie sich unter dem Schutz der UNESCO Welterbe-Kommission und stellt ein einzigartiges Kulturgut der Menschheit dar. Was gibt es also einen besseren Ort, um auf kreative Foto-Tour zu gehen – noch dazu als Reisebloggerin mit ständigem Hang zur (Instant)Fotografie?!

Es gibt keinen besseren Ort. Gleich zu Beginn entführt uns Alfonso, spanischer Mann einer irischen Frau mit portugiesischen Wurzeln lebhaft in Luxemburg (jap! Wir sprechen rund drei Sprachen zusammen 😉 ), in eine Perspektive der Extraklasse. Er zeigt Laurie und mir, wie wir den Innenhof des Château Clervaux auf nahezu magische Art und Weise aus einer bestimmten Position heraus vollständig ablichten können! Selbst als der Akku meiner Kamera den Geist aufgibt (wie konnte das nur passieren!), weiß Alfonso Rat und bringt mir neue Einstellungen über die Smartphone App Camera+ bei. Das iPhone 5 ist immerhin sehr leistungsstark, was Fotografie angeht: Ob mit Smartphones oder (semi)professionellen Kameras, bei Alfonso’s Fotoworkshop sind wir alle gut aufgehoben. Mehr über Alfonso’s faszinierend schöne Landschaftsfotografie findet Ihr übrigens hier.

Die Stadt Clervaux, fotografiert aus einem besonderen Blickwinkel ...

Die Stadt Clervaux, fotografiert aus einem besonderen Blickwinkel …

 

... ist zugleich Heimat der (Welt)berühmten Fotoausstellung "The Family Of Man" ...

… ist zugleich Heimat der (Welt)berühmten Fotoausstellung “The Family Of Man”.

 

Vor dem Château Clervaux filmen junge Musiker ihr neuestes Musikvideo - und stehen uns dafür Motiv.

Vor dem Château Clervaux filmen junge Musiker ihr neuestes Musikvideo – und stehen indirekt für unseren Fotografiekurs Motiv.

 

Alfonso nimmt sich geduldig Laurie's Kamera an und ergründet mit ihr sämtliche technischen Raffinessen des Apparates ...

Alfonso nimmt sich geduldig Laurie’s Kamera an und ergründet mit ihr sämtliche technischen Raffinessen des Apparates …

 

... Blende, ISO, Verschlusszeit - die Stilmittel der Fotografie.

… Blende, ISO, Verschlusszeit – die Stilmittel der Fotografie, wie sie auf jedem Apparat vorkommen.

 

Neben der richtigen Belichtung eröffnet uns Alfonso auch immer wieder den Blick für neue Perspektiven - im wahrsten Sinne des Wortes.

Neben der richtigen Belichtung öffnet uns Alfonso auch immer wieder den Blick für neue Perspektiven – im wahrsten Sinne des Wortes.

 

Und selbst, als meine Kamera den "Geist aufgibt", entdecke ich noch viele weitere Stilmittel der Fotografie direkt auf meinem iPhone 5: Die Foto-App Camera+ im Test.

Und selbst, als meine Kamera den “Geist aufgibt”, entdecke ich noch viele weitere Stilmittel der Fotografie direkt auf meinem iPhone 5: Die Foto-App Camera+ im Test, liefert wirklich überraschend gute Bilder.

 

Eine großartige Reise in die Kreativ-Destination der Luxemburger Ardennen, die ich so schnell nicht wieder vergessen werde. Weitere Impressionen sowie Ergebnisse unseres Foto-Kurses findet Ihr auf meiner Flickr-Seite:

<a href="https://flic.kr/s/aHsjZ7hQs5" target="_blank">Click to View</a>

 

Hinweis: Vielen Dank, liebe Laurie, für die Einladung zu den Kreativ-Workshops im Rahmen des 1. Kreativ-Festivals “Be Creative in the Ardennes” in Luxemburg. Alle Meinungen sind meine eigenen.

Written by Elena

Elena writes about creative destinations, shares her personal travel stories and brings inspiring photography & interesting news updates home to you. Her mission is: "Continue to be amazed at this world, one creative travel experience at a time."

Bereit für den weltweiten Trend zum Kreativ Reisen?

Elena hat das international beachtete Handbuch mit dem Namen "The Creative Traveler's Handbook" in englischer Sprache herausgegeben. Darin enthalten sind unzählige Geschichten, Reisetipps und Ideen für die Planung Eures nächsten Kreativurlaubes. Hier geht's zur eigenen Ausgabe!
Kreativ Reisen in den Luxemburger Ardennen: Blüten, Brennessel & Schiefer Schmuck
KulTour im Südburgenland: Reisetipps rund um Geschichte, Kulinarik & Festspielzeit

3 Kommentare

  1. Hanna Ørum Madsen

    hey =)

    Das Kreativ-Festival klingt echt toll, da muss ich unbedingt mal hin!
    Nur ein kleiner Hinweis: das gelbe Stofftier das das Kind auf dem Foto filzt, ist nicht Sponge Bob, sondern ein Minion aus “Ich – Einfach unverbesserlich” bzw. “Despicable Me”. 😉
    Sonst, echt cooler Artikel. Man merkt dir deine Begeisterung richtig an.
    lg,
    honney

    Reply
    • Elena

      Liebe Honney,

      Vielen Dank, dass Du auf meinem Reiseblog vorbeigesurft bist! Das Kreativ-Festival wird es auch im nächsten Jahr 2015 wieder geben; einen Besuch möchte ich Dir wirklich ans Herz legen. 🙂

      “Despicable Me” … man lernt wohl nie aus! Jetzt hast auch Du mir wieder etwas beigebracht.!

      Herzliche und “begeisterte Grüße”,

      Elena 🙂

      Reply
  2. Kreatives Luxemburg - Meine Erfahrungsreise durch die Ardennen - Teilzeitreisender.de

    […] Elena hat sich schon in Sachen Kreativität durch Luxemburg […]

    Reply

Leave a Reply


Folgt mir auf meinen Reisen: