ende
ende
menu
ende

You wouldn't be here if you weren't curious.*

Hallo! Ich bin Elena! Willkommen auf meinem Reiseblog Creativelena.com.
Ich bin die Kreativreisende, und Du offensichtlich neugierig.

*Was ist "Kreativ Reisen"? Antworten auf diese und viele weitere Fragen liefert Dir mein Reisehandbuch "The Creative Traveler's Handbook". Am liebsten reise ich im Rhythmus der Einheimischen und bin dazu bereits ein paar Mal um die Welt. Siebensprachig. Mit viel Charme, Herz und Hirn. Dies hat mich sowohl ruhig als auch rastlos gestimmt: In der Fähigkeit, inspirierende Geschichten über außergewöhnliche Menschen und Regionen zu erzählen, liegt mein größtes Lebensglück. Viel Vergnügen & Inspiration beim Stöbern durch meine Reisegeschichten!

#CTC13 Capture The Colour Fotowettbewerb: (Wer) Macht Mit!?

„Last Minute“ etwas erreichen, schaffen, buchen: Ist dies der „positive Stress“, von dem sie alle reden? Der zu Größerem, Höheren führt, sodass man über sich hinauswächst und ungeahnte Höhenflüge erreicht? Ich hoff es. Nun ja, wollen wir es mal nicht übertreiben. 36 Stunden habe ich ja noch. Gerade noch. Um bei (meinem ersten!), internationalen Fotowettbewerb #CTC13 – „Capture The Colour“ mitzumachen. Jetzt bin ich doch etwas aufgeregt: Talentierte wie begeisterte Fotografen-Seelen rund um den Globus folgen dem Aufruf der diesjährigen „Photoblogging Competition“ des Travelsupermarket, wie Ihr hier nachlesen könnt, und stellen sich den kritischen Augen einer ausgewählten Jury. Wie heißt es so schön? Dabei sein ist alles! Der olympische Gedanke zählt, somit tausend Dank an Sarah von LiveShareTravel und Tobias vom KleineWeltreiseBlog für die beiden Nominierungen meines Reiseblog. Unter 5.000 Reisefotos auf meiner Flickr-Fotoseite die fünf besten in den Farb-Kategorien „Weiß“, „Blau“, „Grün“, „Gelb“ & „Rot“ auszuwählen war ganz schön schwierig. Hier habe ich es versucht: Zum visuellen Vergnügen aller. Lest (und seht), wie auch Ihr mitmachen könnt: Stichtag für die Einreichung zum Wettbewerb ist der 9. Oktober 2013!

 

1. Grün(er Veltliner). Als #Winelover mit Herz für die Heimat musste dieses Bild einfach siegen.

Schmeckt, riecht und fühlt Ihr in auch schon, den diesjährigen Weinjahrgang? Wie saftig & süß die dicken Trauben am Rebstock prangen, hier in der Wachau in Niederösterreich, Österreichs wohl bekanntester Weinbauregion neben der Südsteiermark und dem Burgenland. Immer der Nase nach: Dank sei Alexander Pfeffel vom Gartenhotel & Weingut Pfeffel, der uns im Rahmen einer Weinriedenwanderung zu diesem Weinstock (und Bild) geführt hat.

Die Trauben des Grünen Veltliner sind Österreichs bekannteste Rebsorte (fast 60% des Weißwein-Anbaus entfällt auf diese Sorte), somit die gleich doppelte Bedeutung dieses Bildes in der Farbkategorie GRÜN.

Die Trauben des Grünen Veltliner sind Österreichs bekannteste Rebsorte (fast 60% des Weißwein-Anbaus entfällt auf diese Sorte), somit die gleich doppelte Bedeutung dieses Bildes in der Farbkategorie GRÜN.

 

2. Gelb: Bitte lächeln. Mönche üben sich in der Kunst der Handyfotografie in Bangkoks kaiserlicher Tempelstadt.

Anfang Oktober 2012 war ich eingeladen, im Rahmen der ersten internationalen Creative Tourism Network Thailand-Konferenz nach Bangkok zu reisen. Was für ein Abenteuer! Schon alleine die Ehre der Vorsprache auf der Konferenz hätte gereicht, doch die überaus freundlichen Thailänder ließen es sich nicht nehmen und organisierten gleich eine ganze „Kreativ-Reise-Woche“ für mich & meine Kollegin Caroline Couret vom International Creative Tourism Network. Im Rahmen unserer Stadtbesichtigung ist mir dieser Schnappschuss aus dem Alltag der Mönche in der Tempelstadt Bangkoks gelungen.

Bitte lächeln: Freundliche Mönche in der Stadt Bangkok, Thailand sind mein Favorit in der Kategorie Gelb.

Freundliche (neugierige?) Mönche in der Stadt Bangkok, Thailand sind mein Favorit in der Kategorie Gelb.

 

3. Rot rockt. Oder schockt. Urteilt selbst: Straßenküche mit Tintenfischen („Pulpo“) in Galizien, Nordspanien.

Ganz ehrlich: Ich war wirklich etwas fassungslos. Vor mir steht ein herzlicher junger Bursche, der genauso gut hätte Installateur sein können. Oder vielleicht Software-Entwickler. Statt dessen aber hat er sich entschlossen, einen dicken rot-violetten Tintenfisch aus dem kochenden Wasser zu ziehen welcher hiernach klatschend auf einem kleinen Holzbrett landet. Leicht hysterisch (und völlig neben dem Spur) piepse ich: „Lebt der noch?“, um mir gleich selbst auf die Zunge zu beißen. Jedenfalls … schmeckt besagter „pulpo“, wie die Galizier hier in Spanien ihren Tintenfisch nennen, überaus vorzüglich. Ja, nachstehendes Bild wurde noch vielfach zerteilt und vollständig verspeist. Von mir und einer Gruppe Spanier, die sich gut und gerne über meinen Anblick amüsiert haben – der Tintenfisch war es ganz bestimmt nicht. 😀

Nahaufnahmen eines dicken, gewaltigen Tintenfisch in der Stadt Vigo, Galizien, Nordspanien.

Nahaufnahmen eines dicken, gewaltigen Tintenfisch in der Stadt Vigo, Galizien, Nordspanien.

 

4. Kühles Blau: Die atemberaubende Schönheit des Perito-Moreno-Gletschers in El Calafate, Argentinien.

Ja, ich weiß: „Atemberaubend“ bzw. „breathtaking“ im Englischen hat alles Adjektiv für Beschreibungen längst ausgedient. Doch wenn ein Ort diese Beschreibung wirklich verdient hat – sein Anblick einem nämlich im wahrsten Sinne des Wortes den Atem raubt und man erst mal innehalten, staunen, still werden muß – dann ist es einer der größten & gewaltigsten Gletscher, den diese Erde aktuell hervorgebracht hat. Der Perito Moreno-Gletscher ist so einer. Seht selbst.

Ein nahezu unwirkliches Blau, und dann dieses Farbenspiel: Dieser Gletscher im Herzen Patagoniens, Argentinien beeindruckt mich zutiefst.

Ein nahezu unwirkliches Blau, und dann dieses Farbenspiel: Dieser Gletscher im Herzen Patagoniens, Argentinien beeindruckt mich zutiefst.

 

5. Weiß wie die Unschuld – Naja, nicht ganz. In Vejer De La Frontera, Andalusien, ist man lieber verschmitzt!

Dieses Bild ist entstanden, nachdem uns die Einheimischen von Vejer über und über mit Freude, kreativen Reise-Eindrücken, „Herz & Happen“ – köstlicher Küche aus der Region – empfangen haben. Ich muss heute noch lächeln, wenn ich an die gemütlichen Oldies zurückdenke: So entspannt möchte ich auch mal sein, wenn ich so alt bin. Dann schließe ich die Augen und denke an die vielen Orte, die vielen Menschen & Gedanken die mir das Reisen, das Leben, die Welt beschert hat und fühle mich hoffentlich, so wie schön heute, einfach nur glücklich. 🙂

Weiß wie die Unschuld: Inmitten der "weißen Stadt" Andalusiens, Vejer De La Frontera, beim Geschwätz mit den Einheimischen. Super!

Weiß wie die Unschuld: Inmitten der „weißen Stadt“ Andalusiens, Vejer De La Frontera, beim Geschwätz mit den Einheimischen. Super!

 

Wie geht’s weiter? Der Fotowettbewerb #CTC13 Photoblogging Competition geht in die letzte Runde …

… und mit ihr die Möglichkeit, mitzumachen und Eure tollengefühlvollsten oder einfach nur schönsten Reisefotos zu teilen! Als Teil des Wettbewerbs gilt es, fünf weitere Blogger zu nominieren – hier stelle ich Euch meine Favoriten vor.

* Anna von Triumvin.at

* Gudrun von Reisebloggerin.at

* Monika von TravelworldOnline-Traveller.de

* Janett von Teilzeitreisender.de

* Máximo von Travellingforyou.com

Und es gilt: Immer schön ranhalten! „Einsendeschluss“ ist der 9. Oktober 2013. Ich jedenfalls kann Euch versichern: Es lohnt sich. Was für eine Freude für alle, die Fotografie lieben! 😀

Spread the love

Written by Elena

Elena writes about creative destinations, shares her personal travel stories and brings inspiring photography & interesting news updates home to you. Her mission is: "Continue to be amazed at this world, one creative travel experience at a time."

Bereit für den weltweiten Trend zum Kreativ Reisen?

Elena hat das international beachtete Handbuch mit dem Namen "The Creative Traveler's Handbook" in englischer Sprache herausgegeben. Darin enthalten sind unzählige Geschichten, Reisetipps und Ideen für die Planung Eures nächsten Kreativurlaubes. Hier geht's zur eigenen Ausgabe!
"Rebecca Bloginiva": Unterwegs mit Creativelena im niederösterreichischen Waldviertel.
Reiseblogger & die Tourismuswirtschaft: (M)Ein Fazit von der #TBEX in Dublin 2013

5 Comments

  1. Janett

    Ich bin zwar was am kränkeln, ein paar nette Bilder hab ich aber rausgesucht und danke dir für die Nominierung. Hier mein Beitrag! http://teilzeitreisender.de/ctc13/

    Antworten
  2. Elena

    Super, Janett !!

    Vielen lieben Dank fürs Mitmachen. Auch Monika Fuchs hat bereits einen Beitrag geteilt: http://www.travelworldonline-traveller.com/2013/10/colours-of-world-die-farben-der-welt.html

    Danke sehr für Euer spontanes Bemühen: Auf ein facettenreiches Showdown 😀

    Antworten
  3. Tobias

    Wow, schöne Fotos! Der Gletscher ist grandios, so einen will ich irgendwann auch mal bereisen 🙂

    Coole Sache, dass du mitgemacht hast!

    Antworten
  4. Elena

    Mein Dank gilt vor allem Dir, Tobias, dass Du mich quasi „in letzter Minute“ an die Teilnahme am Wettbewerb erinnert hast- nachdem mich ja schon Sarah von LiveShareTravel Anfang September dazu einlud .. 😉

    Ganz liebe Grüße, Elena!

    Antworten
  5. Colours of the World - Die Farben meiner (Reise)-Welt #CTC13 - Teilzeitreisender.de

    […] gibt es wie Sand am Meer und eigentlich sehe ich da kaum eine Chance für mich. Wenn aber Elena ruft, und mir so ein Blockstöckchen zu einer tollen Fotoblogparade zuwirft, dann will ich es auch […]

    Antworten

Schreibe einen Kommentar


Folgt mir auf meinen Reisen: