ende
ende
menu
ende

You wouldn't be here if you weren't curious.*

Hallo! Ich bin Elena! Willkommen auf meinem Reiseblog Creativelena.com.
Ich bin die Kreativreisende, und Du offensichtlich neugierig.

*Was ist "Kreativ Reisen"? Antworten auf diese und viele weitere Fragen liefert Dir mein Reisehandbuch "The Creative Traveler's Handbook". Am liebsten reise ich im Rhythmus der Einheimischen und bin dazu bereits ein paar Mal um die Welt. Siebensprachig. Mit viel Charme, Herz und Hirn. Dies hat mich sowohl ruhig als auch rastlos gestimmt: In der Fähigkeit, inspirierende Geschichten über außergewöhnliche Menschen und Regionen zu erzählen, liegt mein größtes Lebensglück. Viel Vergnügen & Inspiration beim Stöbern durch meine Reisegeschichten!

#CreativElenaRTW: Darf ich vorstellen … ‚The Creative Traveler’s Handbook‘.

Es ist soweit. Ihr Lieben. Der Weg zu meinem ersten Buch, gerade im Werden und voller berührender Aussagen, spannender Reisegeschichten und Perlen der Weisheit, zusammengefasst in diesem einen schönen Reisehandbuch mit dem klingenden Namen, „The Creative Traveler’s Handbook„. Jahre schon habe ich an der Idee dazu gearbeitet. Jahrzehnte, wenn ich so an meinen Lebenstraum als angehende Autorin denke. Nun endlich ist es soweit. Und ich bereit.

Ich stelle es mir vor wie einen Baum. Stark, weit verzweigt, Äste die bis in den Himmel ragen und die Gedanken & Geschichten vieler Menschen in sich tragen & berühren. Doch wo liegt der Ursprung? Am Anfang war die Idee. Ein Glaube. Eine Gewissheit. Das Wissen um die Kraft eines einzelnen Gedanken, unterstützt von der Geborgenheit derer, die an uns glauben und geweckt von der Energie in & um uns.

„Elena, für Dich ist es einfach. …“ Worte meines lieben Terry Lee aus England, der Freund & Inspiration zugleich ist in dieser Welt des Reisens und der Reiseberichterstattung, der Blogger, der Autoren, der Meinungsmacher und der charismatischen Visionäre weltweit.

... and has old friends meet again: Giving dear Terry, of LiveShareTravel.com, a big well-deserved HUG!

„One day, you are going to write ‘The Creative Traveler’s Handbook’.“

 

Drei Jahre und eine Weltreise später tue ich genau das. „Elena, wir können es nicht erwarten, Dein Buch zu lesen.“ – „Dein Buch hat Potenzial, wirklich viele Menschen zu inspirieren.“ – „Konzentrier‘ Dich einfach auf Dein Buch, liebe Elena: Du wirst schon sehen – alles weitere kommt mit ihm und von ihm.“

Finding inspiration in faraway places such as the mighty Himalayas of Nepal ...

Schon bei meiner Reise entlang des Himalayas in Nepal habe ich viel Kraft und Inspiration schöpfen können …

 

Nun jedoch bin ich nervös und aufgeregt – im Guten natürlich. Das erzähle ich dieser Tage im Grunde jedem, der’s wissen will. Mein ganzes Leben schon hatte ich diesen Traum, „eines Tages ein Buch zu schreiben„. Indem ich es hübsch in die Wattewolke meines Lebenstraums einpackte, blieb es immer eine Art romantische Fantasie am Horizont. Eine Art Leuchtturm in einer Welt voll von Büchern und der Faszination, dass es bestimmten Autoren einfach gelang, ein besonders schönes, fesselndes oder lebhaftes Kopfkino zu erzeugen. Über die Sprache sowie das Talent zur Ausdruckskraft. Vorbilder, die mich bis heute inspiriert haben, bis ich „eines Tages selbst ein Buch schreiben würde“. Nun ist dieser Tag da. Und ich bin wirklich, wahrlich, nervös. Positiv nervös nämlich: Mit meinem eigenen Ehrgeiz, dieses Buch „so gut wie nur möglich“ zu gestalten.

 

„Du wärst nicht hier, wenn Du nicht neugierig wärst.“

Love the local refreshment drink being served to us afterwards! No alcohol of course, as there is a total liquor ban in the state of Sharjah.

Worte aus der arabischen Welt (genauer gesagt, von meiner Reise nach Sharjah!) haben diesen Spruch in mir geprägt, welcher ebenso Eingang in das Buch ‚The Creative Traveler’s Handbook‘ finden wird.

 

Mein ganzes Leben schon, kann ich sagen, war ich stets von Grund auf neugierig. Lernen, insbesondere das Studium von Fremdsprachen, ist mir immer schon leicht gefallen. Alles dabei erschien mir logisch. Ich erinnere mich, einen Satz in einem Buch gelesen und ihn bei der nächsten Schularbeit schon selbst hingeschrieben zu haben, so sehr hat mich der Klang einer Sprache oder eines bestimmten Ausdruckes fasziniert. Als Spezialgebiet in Englisch habe ich mich für Ernest Hemingway entschieden. Aber ich wollte nicht Englische Literatur oder Übersetzungwissenschaften studieren, um hinterher „in einem Raum zu sitzen und Bücher zu übersetzen“. Meine Gedanken gingen bereits mit 18 Jahren in die Richtung: Wenn ich nur Englisch studiere, was ist dann mit all den anderen Sprachen? Was mit Französisch & Spanisch – und all den anderen Fachgebieten, die mich so interessieren?

Darum habe ich beschlossen, Tourismusmanagement zu studieren. Um des Reigens der Vielfalt willen. Und tatsächlich hat mir dieses internationale Studium eine Welt an Möglichkeiten, Grundlagen und Interessensgebieten eröffnet, die letztendlich allesamt dazu geführt haben, eine höchst ungewöhnliche Karriere einzuschlagen: Als internationale Expertin für Kreativ Reisen, professionelle Reisebloggerin & selbstständige Allrounderin in vielerlei Hinsicht.

Elena

Auf geht’s: #CreativElenaRTW !

 

„Was also ist Kreativ Reisen nun? Und wie genau verdienst Du jetzt Dein Geld?!“

Genau die beiden Fragen, die mir andauernd gestellt werden. Wieder & wieder. Selbst als ich das hier schreibe, muss ich erneut lächeln. Und beginne meine Erklärung immer so: „Nun, Kreativ Reisen sind so etwas wie interaktive Kulturreisen. Dabei geht es darum, im aktiven Austausch mit der lokalen Bevölkerung etwas Neues, Bedeutsames über die Kultur vor Ort zu lernen. Ich bin aktuell damit beschäftigt, das Reisebuch ‚The Creative Traveler’s Handbook‚ zu schreiben, welches sich diesem Bereich im Kulturtourismus widmet. Darin gebe ich praktische Reisetipps und fasse inspirierende Reisegeschichten aus aller Welt zusammen. Womit ich nun Geld verdiene …“ – „Ja?“ – „… Nun, ich bin mittlerweile erfolgreich in meinem fünften Geschäftsjahr als Selbstständige tätig. Ich spreche fünf Sprachen fließend, arbeite als Tourismus- & PR-Beraterin, biete Übersetzungs- und Sprachdienstleistungen an, liebe es Vorträge zu halten und mit vielen Projektteams rund um die Welt zu arbeiten. Alles, angefangen von meinem Facebook Feed bis hin zu meiner Lebensphilosophie, ist multilingual multikulturell. Ich glaube an die Kraft, seine Stärken zum Wohle anderer einzusetzen und Menschen rund um die Welt zu inspirieren. Mein größtes Lebensglück besteht in der Tatsache, dass es mir Kraft meiner eigenen Talente & Fähigkeiten gelingt, andere Menschen soweit zu inspirieren, dass sie (wieder) an sich glauben und im besten Fall noch über sich hinauswachsen.“ Darauf folgt in den meisten Fällen erst Mal Stille. Sowie ein glückliches Lachen: „Elena, brauchst Du zufällig noch einen Assistenten?“ – „Magst Du nicht gleich hier bleiben und mit uns arbeiten? Wir schätzen Deine Energie & Dein Engagement wahrlich sehr.!“

11182278_10200566503760413_1387443057047247043_n

Unterwegs mit meiner lieben Reiseblogger-Kollegin Shivya Nath am Social Travel Summit in Hamburg.

 

„Bleiben“ jedoch ist relativ, wenn man mit dem Herzen in der Welt zuhause ist. Und wie sagte schon Picasso: „Ich arbeite, und arbeite, und um zu entspannen, arbeite ich noch ein bisschen mehr. Alles inspiriert mich. Kunst ist für mich überall.“

„Bleibt dran“, kann ich Euch an dieser Stelle nur sagen. So wie ich dran bleibe, den Gedanken in meinem Buch ‚The Creative Traveler’s Handbook‚ freien Lauf zu lassen. Ein Lebenstraum wird wahr. „Fürchtest Du Dich nicht auch manchmal davor, was nach der Erfüllung eines solch großen Lebenstraums kommen mag?“ Erneut fange ich an zu lächeln. Ich glaube, die Antwort darauf lautet: Mehr Bücher. Mehr Sprachen. Mehr Ideen. Und noch mehr Reisen.

IMG_2999

Was für ein großer, und wahrlich ehrenvoller Gedanke, als Teil der prestigeträchtigen, internationalen Buchserie mit dem Namen ‚The Traveler’s Handbooks‘ am Markt zu erscheinen.!

 

„Keep trusting. The world is still an awesome place.“

Das allererste in einer langen Serie an Lebensmottos, die ich mir aus meiner Zeit als Kreativ-Reisende in Neuseeland erhalten habe. Ach, Neuseeland! Ihr dürft gespannt sein, liebe Leser, da die erste Geschichte in meinem Buch, ‚The Creative Traveler’s Handbook‚, tatsächlich den klingenden Namen „New Zealand in a Paua Shell“ trägt – und damit als Wiege & Grundstein für sämtliche weiteren kreativen Reiseerfahrungen in Neuseeland sowie weltweit dient. Hier. Und jetzt. The time has come.

 

„Because the best time to do anything is always now.“

Auf das Wohl von Buchprojekten, Lebensträumen und deren Erfüllung !!! 😀

CreativelenaRTW

Spread the love

Written by Elena

Elena writes about creative destinations, shares her personal travel stories and brings inspiring photography & interesting news updates home to you. Her mission is: "Continue to be amazed at this world, one creative travel experience at a time."

Bereit für den weltweiten Trend zum Kreativ Reisen?

Elena hat das international beachtete Handbuch mit dem Namen "The Creative Traveler's Handbook" in englischer Sprache herausgegeben. Darin enthalten sind unzählige Geschichten, Reisetipps und Ideen für die Planung Eures nächsten Kreativurlaubes. Hier geht's zur eigenen Ausgabe!
#LifeOfATravelBlogger: Aus dem Leben einer Verkosterin, Vortragenden & Vielreisenden!
Warum Porto zu den führenden Genusshauptstädten Europas zählt

0 Comments

Schreibe einen Kommentar


Folgt mir auf meinen Reisen: