ende
ende
menu
ende

You wouldn't be here if you weren't curious.*

Hallo! Ich bin Elena! Willkommen auf meinem Reiseblog Creativelena.com.
Ich bin die Kreativreisende, und Du offensichtlich neugierig.

*Was ist "Kreativ Reisen"? Antworten auf diese und viele weitere Fragen liefert Dir mein Reisehandbuch "The Creative Traveler's Handbook". Am liebsten reise ich im Rhythmus der Einheimischen und bin dazu bereits ein paar Mal um die Welt. Siebensprachig. Mit viel Charme, Herz und Hirn. Dies hat mich sowohl ruhig als auch rastlos gestimmt: In der Fähigkeit, inspirierende Geschichten über außergewöhnliche Menschen und Regionen zu erzählen, liegt mein größtes Lebensglück. Viel Vergnügen & Inspiration beim Stöbern durch meine Reisegeschichten!

#Umweltzeichen Reloaded: Von Honigbienen, Absprunggedanken & Kunstgriffen im Camping Rosental Roz.

Rund um den Campingplatz Rosental Roz liegt so einiges in der Luft. Bienen etwa, überregional bekannt aufgrund ihres besonderen Carnica-Rosental-Honig. Paraglider zudem: Vom Radsberg gegenüber lässt es sich gut springen. Sowie ein unvermutet starker Erfindergeist, hier im Dreiländereck von Österreich, Italien und Slowenien: Vom Expi-Forschungszentrum der anderen Art über die begnadete Kunsthandwerkerin Maria bis hin zu den innovativen Umweltinstallationen auf dem Campingplatz selbst reicht der frische Wind, der über die sanften Talhügel gleitet und Menschen wie Tiere munter macht. Beschützt und zugleich weithin offen wandert der Blick über die ringsum liegende Berg-, Tal- und Hügelwelt von Sankt Margareten im Rosental, deren gemütlicher Camping Rosental Roz eine weitere Besonderheit bietet: Er liegt direkt am internationalen Jakobsweg! Meine Augen leuchten auf: Ich könnte von hier aus erneut nach Santiago de Compostela aufbrechen … oder auch nur auf den gegenüberliegenden Hausberg wandern.

Gemäß der herzlichen Gemeinschaft, in der ich mich diesmal befinde, entscheide ich mich dann doch für zweiteres. Auch diesmal ist unsere Ankunft am Campingplatz von Staunen geprägt denn …

... so ein gemütliches Ankommen, mit Schwimmsee vor der Nase und Zeit in den Händen, hat man selten.

… so ein gemütliches Ankommen, mit Schwimmsee vor der Nase und Zeit in den Händen, hat man selten.

 

Bald nach unserer Ankunft bietet uns Gastgeberin Katharina Wernig an, mit ihr die umliegende Landschaft bei einem ersten Spaziergang zu erkunden ...

Bald nach unserer Ankunft bietet uns Gastgeberin Katharina Wernig an, mit ihr die umliegende Landschaft bei einem ersten Spaziergang zu erkunden …

 

... wir tauchen ein in den Zauber der nahe gelegenen Ortschaft Gotschuchen ...

… wir tauchen ein in den Zauber der nahe gelegenen Ortschaft Gotschuchen …

 

... und treffen schon wenig später auf die Kunsthandwerkerin Maria ...

… und treffen schon wenig später auf die Kunsthandwerkerin Maria Mlečnik-Olinowetz …

 

... sowie den Bienenzüchter.

… sowie den Bienenzüchter Michael, der die berühmten Carnica Rosental-Bienen kennt und umsorgt wie kein anderer.

 

Beide Persönlichkeiten sind es, die uns von Anfang an verzaubern. Maria hat es in über 40 Jahren professioneller Laufbahn geschafft, sich von Anfang an mit raffiniert & facettenreich gestaltetem Kunsthandwerk & Malerei einen Namen zu machen. Dabei bemalt sie, was nur möglich ist: Eier, Holz, Glas, Leinwände, Keramik, nichts ist sozusagen „vor ihr sicher“. Anfangs noch schüchtern, blüht die heute gut Siebzigjährige nach wenigen Minuten auf wie eine frische Blume, als wir nach und nach ihre Werke bestaunen und begutachten. Liebe Leute, so etwas habt Ihr noch nicht gesehen – Maria lohnt neben Katharina’s gemütlich-schönem Campingplatz gleich doppelt die weite Reise in das schöne Kärntner RosentalHier noch mehr über die reizende Dame erfahren.

Zu den Werken, die Maria bemalt, gehören unter anderem diese wunderschönen Eier ...

Zu den Werken, die die talentierte Maria bemalt, verziert und gestaltet, gehören unter anderem diese wunderschönen Eier …

 

... dieser besondere Krug hier ...

… dieser besondere Krug hier …

 

... oder die Engelsbilder, die sie zu einem späteren Zeitpunkt im Leben in verblüffender Frische und Tugendhaftigkeit gemalt hat.

… oder die Engelsbilder, die sie zu einem späteren Zeitpunkt im Leben in verblüffender Frische und Tugendhaftigkeit gemalt hat.

 

Unsere Sabine bekommt an diesem Tag gar einen solchen Engel geschenkt: Es ist ihr Geburtstag nämlich, beide Sabine und Maria überaus gerührt über den Besuch und ihre spezielle Verbindung.

Unsere Sabine bekommt an diesem Tag gar einen solchen Engel geschenkt: Es ist ihr Geburtstag nämlich, beide Sabine und Maria überaus gerührt über den Besuch und ihre spezielle Verbindung. Wunderschön.

 

Maria's Mann Michael dagegen präsentiert uns in aller Frische noch rasch seine "Bienen vor dem Schlafengehen" und beruhigt diese vor dem Entnehmen aus dem Stock mit etwas Marihuana (!) ...

Maria’s Mann Michael dagegen präsentiert uns in aller Frische noch rasch seine „Bienen vor dem Schlafengehen“ und beruhigt diese vor dem Entnehmen aus dem Stock mit etwas Marihuana (!) …

 

... so beruhigt, lassen sich die putzig-pelzigen kleinen Tierchen gerne auch mal auf unseren Kameras, oder Michael's Ohr nieder.

… so beruhigt, lassen sich die putzig-pelzigen kleinen Tierchen gerne auch mal auf unseren Kameras, oder Michael’s Ohr nieder.

 

Überhaupt sind sie ein rüstiges, unternehmerisches Völkchen die Kärntner hier: Am Morgen vor dem Wandern treffen wir Katharina's Mama, rüstige 80 Jahre alt, bei der "Gartenarbeit" neben unseren Wohneinheiten.

Überhaupt sind sie ein rüstiges, unternehmerisches Völkchen die Kärntner hier: Am Morgen vor dem Wandern treffen wir Katharina’s Mama, rüstige 80 Jahre alt, bei der „Gartenarbeit“ neben unseren Wohneinheiten.

 

Allzeit zum Absprung bereit: Der Campingplatz Rosental Roz lädt zum tagelangen Faulenzen genauso wie zur Wanderung auf den nahe gelegenen Radsberg, von dem sich regelmäßig Gleitschirmflieger in die Lüfte erheben.

„Von unserem Campingplatz selbst sind es knapp drei Kilometer bis zur Einstiegsstelle in den Wanderweg auf den Radsberg. Wir schicken die Gäste eigentlich immer selbst los, der Weg ist ganz leicht zu finden.“ Ich freue mich schon auf den Tag mit Euch, scheint Katharina Wernig stumm hinterher zu schicken, und lächelt. Gespannt ist sie, von unseren Bloggergeschichten, den vielen Reiseabenteuern sowie den ständigen Fotomotiv-Suchen zu hören: Dabei werden weder sie noch ihre Labrador-Hündin müde, uns den gesamten Berg hinauf zu begleiten. Die Bildergeschichte einer gemütlichen (Familien)Wanderung auf den Radsberg findet Ihr hier.

Los geht's beim schönstem Wanderwetter ...

Los geht’s bei schönstem Wanderwetter …

 

... kurzen Verschnaufpausen ...

… kurzen Verschnaufpausen inklusive …

 

... und atemberaubenden Blicken in das Kärntner Grautal ...

… und atemberaubenden Blicken auf das Kärntner Drautal …

 

... den Radsberg als beliebtes Ausflugsziel für Gleitschirmflieger, Paraglider zu erklimmen.

… den Radsberg als beliebtes Ausflugsziel für Gleitschirmflieger (Paraglider) zu erklimmen.

 

Wie die Hühner auf der Stange sitzen, beobachten wir genüsslich unseren Tagesverdienst: Blick auf die bemerkenswert Bergwelt ringsum - und die Paraglider, selbstverständlich.

Wie die Hühner auf der Stange sitzend, beobachten wir genüsslich unseren Tagesverdienst: Blick auf die bemerkenswerte Bergwelt ringsum – und die Paraglider, selbstverständlich.

 

Wer am Camping Rosental Roz „hängen bleibt“, hat überdies auch gewonnen. Hundewiese, Badeteich, ganz viel Grün (auch im Umweltgedanken), köstliches Essen sowie das Expi-Science-Centre warten auf Euren Besuch!

„Reisen mit Hund“: Meine liebe Angelika, hier hätten Du & Coffee es auch ganz schön schön! Einen eigenen Badeteich für Hunde gibt es da zum Beispiel, sowie natürlich auch einen für uns Menschen. An selbigem macht Lucia dann auch ihr morgendliches Yoga und stärken wir uns mit einem köstlichen Frühstück, bei dem das Auge mindestens genauso mit isst (Katharina’s bescheidene Erklärung auf das traumhaft angerichtete Frühstücksbuffet: „Ihr müsst Euch ja eine Jause für die Wanderung machen können ..!“). Und ganz nebenan finden wir zudem ein Kleinod der besonderen Art vor: Das Expi Science Centre, ein „Haus voller Experimente“ in dem Katharina’s Ehemann, selbst Teilchenphysiker, (s)ein Zuhause gefunden hat. Selbiger, schmunzelt sie, rechnet regelmäßig dem Installateur vor und aus, dass ein neuer Umweltgedanke auf dem Campingplatz doch ganz sicher „gehen muss, weil ich hab’s das ausgerechnet. Das muss möglich sein.!“

Einer, der’s wissen muss. Und unsereins, das sich sagt: Langeweile gibt es hier ganz bestimmt keine.

Von der Welt der Teilchenphysik und spannender Experimente im nahegelegenen EXPI Forschungszentrum ...

Von der Welt der Teilchenphysik und spannender Experimente im nahegelegenen EXPI Forschungszentrum …

 

... über das köstlichste Frühstück, das ich je an einem Campingplatz erlebt habe ...

… über das köstlichste, mit so viel Liebe angerichtete Frühstück, das ich je an einem Campingplatz erlebt habe …

 

... bis hin zum gemütlichen Grün des Camping Rosental Roz Campingplatzes ...

… bis hin zum gemütlichen Grün des Camping Rosental Roz Campingplatzes …

 

... oder den mit viel Liebe zum Detail eingerichteten Kinder- und Familienbadezimmern ...

… oder den mit viel Liebe zum Detail eingerichteten Kinder- und Familienbadezimmern …

 

... reicht die Reise hier: Liebe Katharina, wir sagen Danke und Euch noch alles Gute hier !!

… reicht die Reise hier: Liebe Katharina, wir sagen Danke und Euch noch mal alles Gute hier !!

 

Noch mehr Bilder unserer Camping-Ausflüge in die Kärntner Camping-Betriebe AlpenCamp, Camping Rosental Roz sowie SeeCamping Mössler am Millstättersee findet Ihr hier.

Ihr wollt wissen, wie es weitergeht? Folgt mir auf meinen #Umweltzeichen Reloaded-Spuren entlang der zwei weiteren Kärntner Camping-Betriebe, die wir im Rahmen unserer Reise Anfang Juni besucht haben: „Glamping im Kärntner AlpenCamp“ sowie der „sagenhaften Tuchfühlung mit dem Millstättersee am SeeCamping Mössler„.

Meine liebe Freundin & Blogger-Kollegin Lucie Täubler hat zudem folgenden schönen Blog-Beitrag verfasst: „Drei nachhaltige Glamping-Destinationen in Kärnten„.

Hinweis: Wir wurden von den Camping-Betrieben AlpenCamp, Camping Rosental Roz sowie SeeCamping Mössler zu der Reise nach Kärnten eingeladen. Alle Meinungen sind meine eigenen.

Spread the love

Written by Elena

Elena writes about creative destinations, shares her personal travel stories and brings inspiring photography & interesting news updates home to you. Her mission is: "Continue to be amazed at this world, one creative travel experience at a time."

Bereit für den weltweiten Trend zum Kreativ Reisen?

Elena hat das international beachtete Handbuch mit dem Namen "The Creative Traveler's Handbook" in englischer Sprache herausgegeben. Darin enthalten sind unzählige Geschichten, Reisetipps und Ideen für die Planung Eures nächsten Kreativurlaubes. Hier geht's zur eigenen Ausgabe!
#Umweltzeichen Reloaded: Glamping im Kärntner AlpenCamp
#Umweltzeichen Reloaded: Sagenhafte Tuchfühlung mit dem Millstättersee am SeeCamping Mössler.

2 Comments

  1. Angelika Mandler-Saul

    Oho, das gefällt uns aber ausnehmend gut – eine direkte Einladung von Website zu Website, Coffee dankt! Hundefreundliche Campingplätze – wie Musik in unseren Ohren. Sehr gerne werden wir mal mit #CoffeeUnterwegs testen 🙂

    Antworten
    • Elena

      Liebe Angelika,

      Diese Reise solltet Ihr wirklich bald mal einplanen bzw. antreten: Katharina und ihre Labrador-Hündin (sicher eine ideal Gefährtin für Coffee!) warten schon auf Euch. 😀 #ReisenMitHund !!!

      Lieben Gruß,

      Elena

      Antworten

Schreibe einen Kommentar


Folgt mir auf meinen Reisen: