ende
ende
menu
ende

You wouldn't be here if you weren't curious.*

Hallo! Ich bin Elena! Willkommen auf meinem Reiseblog Creativelena.com.
Ich bin die Kreativreisende, und Du offensichtlich neugierig.

*Was ist "Kreativ Reisen"? Antworten auf diese und viele weitere Fragen liefert Dir mein Reisehandbuch "The Creative Traveler's Handbook". Am liebsten reise ich im Rhythmus der Einheimischen und bin dazu bereits ein paar Mal um die Welt. Siebensprachig. Mit viel Charme, Herz und Hirn. Dies hat mich sowohl ruhig als auch rastlos gestimmt: In der Fähigkeit, inspirierende Geschichten über außergewöhnliche Menschen und Regionen zu erzählen, liegt mein größtes Lebensglück. Viel Vergnügen & Inspiration beim Stöbern durch meine Reisegeschichten!

Kölsch, Kölnisch Wasser, Kölner Dom: Welterbe-Schätze gibt es viele …

… vor allem in Köln. Zum berühmten Dom zähle ich jetzt einfach auch das ebenso berühmte „Kölsch“ sowie „Kölnisch Wasser“ hinzu: Beides ist beim Besuch der Rhein-Metropole ein absolutes Muss wie ich meine. Sprich: Wer im traditionellen Brauhaus Früh ganz in der Nähe des Kölner Doms ein Sodawasser mit Zitronensaft bestellt, ist selbst schuld. Und wird obendrein vom Kellner ausgelacht und bekommt erst recht ein Kölsch serviert (sorry, Papa! Traut Euch hier ja nicht zu sagen, dass Ihr kein Bier mögt … 😉 ).

Mit allen Wassern gewaschen ist auch das Duft-Museum „Farina“, bekannt als Geburtsstätte des inzwischen weltweit berühmten Eau de Cologne. Was sich im Radius von nur ein paar Gassen rund um den Kölner Dom abspielt, zeige ich Euch hier in meinem heiteren Sommer-Stadtspaziergang durch die Innenstadt von Köln.

Chill out in Köln: Wem das Pflaster hier zu heiß wird, kann sich gerne auch chauffieren lassen!

Chill out in Köln: Wem das Pflaster hier zu heiß wird, kann sich gerne auch chauffieren lassen!

Der berühmte Kölner Dom: 600 Jahre Bauzeit, knapp 160 Meter hoch, war er im Jahr seiner Fertigstellung tatsächlich das höchste Gebäude der Welt. Zu hoch jedenfalls für meine Kamera - trotz Weitwinkel-Blickfang!

Der berühmte Kölner Dom: 600 Jahre Bauzeit, knapp 160 Meter hoch, war er im Jahr seiner Fertigstellung tatsächlich das höchste Gebäude der Welt. Zu hoch jedenfalls für meine Kamera – trotz Weitwinkel-Blickfang.

Der Kölner Dom von innen ist ebenso imposant: Die "nur" 42 Meter hohe Decke des inneren Kirchenschiffs strebt buchstäblich in den Himmel, das Bauwerk ist einfach nur faszinierend ...

Der Kölner Dom von innen ist ebenso imposant: Die „nur“ 42 Meter hohe Decke des inneren Kirchenschiffs strebt buchstäblich in den Himmel, das Bauwerk ist einfach nur faszinierend …

... und meines Erachtens zu Recht eines der "Top 50 Places To See Before You Die" - Reiseziele weltweit.

… und meines Erachtens zu Recht eines der „Top 50 Places To See Before You Die“ – Reiseziele weltweit, laut dem internationalen Reiseführer Lonely Planet.

Auch moderne Glasfenster, wie dieses erst vor kurzem in einer Kunstaktion eingesetzte, finden sich hier in Anlehnung an die Geschichte der Hinterglasmalerei im Dom.

Auch moderne Glasfenster, wie dieses erst vor kurzem in einer Kunstaktion eingesetzte, finden sich hier in Anlehnung an die Geschichte der Hinterglasmalerei im Dom. Interessanter Gegensatz!

Das berühmteste Herzstück des Doms ist dieser Schrein, welcher über und über mit Gold verziert und heute durch Panzerglas geschützt ist. Er beherbergt Reliquien der Heiligen Drei Könige ...

Das berühmteste Herzstück des Doms ist dieser Schrein, welcher über und über mit Gold verziert und heute durch Panzerglas geschützt ist. Er beherbergt Reliquien der Heiligen Drei Könige … und ist als Kunstwerk von unschätzbarem Wert.

Wow-Effekte wie Innen- und Außenansichten des Weltkulturerbe Kölner Dom "kühlt" man am besten mit einem großen Eisbecher gleich nebenan mit Blick auf den Dom ab ;)

Wow-Effekte wie die spektakulären Innen- und Außenansichten des Weltkulturerbe Kölner Dom „kühlt“ man am besten mit einem großen Eisbecher mit Blick auf den Dom gleich nebenan ab 😉

Vor dem Duftmuseum Farina beweisen wir, nur drei Straßen vom Kölner Dom entfernt, den "richtigen Riecher" auf den Spuren des berühmten Eau de Cologne.

Vor dem Duftmuseum Farina beweisen wir, nur drei Straßen vom Kölner Dom entfernt, den „richtigen Riecher“ auf den Spuren des berühmten Eau de Cologne.

Mmmh ... bei den kleinen Flacons schlage ich zu und erstehe tolle Geschenkartikel für meine Freunde & Familie!

Mmmh … bei den kleinen Flacons schlage ich zu und erstehe tolle Geschenkartikel für meine Freunde & Familie!

Köln, die "Duftmetropole Deutschlands"?!

Köln, die „Duftmetropole Deutschlands“?!

"Ganz schön dufte" ist meine persönliche Stadtführung mit der liebenswerten Martina Prießkorn, welche direkt auf meine Bedürfnisse & Wünsche abgestimmt mich zu allen Schätzen und Orten voller Geschichten in Köln führt. Wie dem großartigen Duftmuseum der Stadt! Fehlt nur noch das Schokolademuseum am Rhein ... :D

„Ganz schön dufte“ ist auch meine persönliche Stadtführung mit der liebenswerten Martina Prießkorn, welche mich direkt auf meine Bedürfnisse & Wünsche abgestimmt zu allen Schätzen und Orten voller Geschichten in Köln führt. Wie dem großartigen Duftmuseum der Stadt! Fehlt nur noch das Schokolademuseum am Rhein … ? 😀

Danke für einen großartigen & leichtfüßigen Sommertag in Köln!

Danke für einen großartigen & leichtfüßigen Sommertag in Köln: Prost bei einem typischen Kölner Bier „Kölsch“!

 

Hinweis: Ich bin von der Deutschen Zentrale für Tourismus eingeladen, zum Thema Welterbe in Deutschland zu reisen. Alle Meinungen sind meine eigenen.

Written by Elena

Elena writes about creative destinations, shares her personal travel stories and brings inspiring photography & interesting news updates home to you. Her mission is: "Continue to be amazed at this world, one creative travel experience at a time."

Bereit für den weltweiten Trend zum Kreativ Reisen?

Elena hat das international beachtete Handbuch mit dem Namen "The Creative Traveler's Handbook" in englischer Sprache herausgegeben. Darin enthalten sind unzählige Geschichten, Reisetipps und Ideen für die Planung Eures nächsten Kreativurlaubes. Hier geht's zur eigenen Ausgabe!
Zeche Zollverein: Welt-Industrie-Erbe der besonderen Art
Reiseblogs & Kulturtourismus: "Elena empfiehlt" ...

1 Comment

  1. Wundervolles Welterbe: Mein Stimmungsbericht aus dem Reiseland Deutschland » Creativelena | Reise-Blog, Sprachen, Übersetzungen, Tourismus-Beratung, PR & Social Media | Elena Paschinger

    […] menschlichen Kultur und ihrem reichen Erbe. Ich liebe es, nach über 20 Jahren Kindheitsbesuch den Kölner Dom wieder zu betreten. Am wahrhaft “Romantischen Rhein” gondeln wir über die Weingärten […]

    Antworten

Schreibe einen Kommentar


Folgt mir auf meinen Reisen: