ende
ende
menu
ende

You wouldn't be here if you weren't curious.*

Hallo! Ich bin Elena! Willkommen auf meinem Reiseblog Creativelena.com.
Ich bin die Kreativreisende, und Du offensichtlich neugierig.

*Was ist "Kreativ Reisen"? Antworten auf diese und viele weitere Fragen liefert Dir mein Reisehandbuch "The Creative Traveler's Handbook". Am liebsten reise ich im Rhythmus der Einheimischen und bin dazu bereits ein paar Mal um die Welt. Siebensprachig. Mit viel Charme, Herz und Hirn. Dies hat mich sowohl ruhig als auch rastlos gestimmt: In der Fähigkeit, inspirierende Geschichten über außergewöhnliche Menschen und Regionen zu erzählen, liegt mein größtes Lebensglück. Viel Vergnügen & Inspiration beim Stöbern durch meine Reisegeschichten!

Unterwegs im BURGENland: Glanzvolle Geschichten grenzgenialer Gastgeber!

“Heanzisch”-heiter tönt die Stimme von Aloisia Bischof durch den Raum. Zu Gast im BURGENland erleben wir die Weite & Vielfalt dieses Landes ganz im Osten Österreichs nicht nur landschaftlich und klimatisch (“auf der Sonnenseite Österreichs”!), sondern auch sprachlich: Magyaren, Ungarn, Kroaten – das Burgenland wird seit jeher von vielen verschiedenen Bevölkerungsgruppen besiedelt, welche ihre ganz eigenen Bräuche und Ausdrucksweisen mitgebracht haben. Ein typisches Phänomen ist das der burgenländischen Hochzeitsbäckerei, zu der traditionellerweise alle Familien der Dorfgemeinschaft beigetragen und gebacken haben. “Mei Leb’tog hob i nix aundas doa”, und immer noch tut sie es am liebsten: Aloisia Bischof ist DIE Hochzeitsbäckerin des Burgenlandes, und als solche ein wahrer Star am süßen Firmament.! Wir haben Aloisia in ihrem Heimatort Badersdorf im Südburgenland besucht und von ihren zarten Verführungen genascht. Haben Aloisia kennen und lieben gelernt, Aloisia, die mit den Augen lächelt und am liebsten jeden einzelnen ihrer Gäste persönlich und individuell bewirtet.

Thema "grenzgeniale Gastgeber" im BURGENland: Aloisia Bischof müsst Ihr kennen lernen. Die gute Fee ...

Thema “grenzgeniale Gastgeber” im BURGENland: Aloisia Bischof müsst Ihr kennen lernen. Diese gute Fee …

 

... bäckt süße Köstlichkeiten, die auf der Zunge zergehen ...

… bäckt süße Köstlichkeiten, die auf der Zunge zergehen …

 

... und ist landesweit für ihre Hochzeitsbäckerei und Mehlspeisgestaltung bekannt.

… und ist landesweit für ihre Hochzeitsbäckerei und Mehlspeisgestaltung bekannt.

 

Wir besuchen Aloisia im Rahmen einer Ebike-Tour im Südburgenland mit dem charmanten Gastgeber & Ebike-Führer Martin Ochsenhofer.

Wir besuchen Aloisia im Rahmen einer Ebike-Tour im Südburgenland mit dem charmanten Gastgeber & Ebike-Führer Martin Ochsenhofer.

 

Überhaupt haben wir Glück, unsere Kalorien ob Mehlspeisen & Weinverkostungen entlang des Weges (...!) dank unserer flotten Ebikes gleich wieder los zu werden ...!

Überhaupt haben wir Glück, unsere Kalorien ob Mehlspeisen & Weinverkostungen entlang des Weges dank unserer flotten Ebikes gleich wieder los zu werden …!

 

“E-Bike Paradies Südburgenland”: Martin Ochsenhofer von Foxtours bietet regelmäßig ausgezeichnete E-Bike-Touren rund um Weingenuss & Landschaftserlebnis im Südburgenland an.

Die sanften Hügel im Süden des Burgenlandes, welche aufgrund der hier vorherrschenden klimatischen Bedingungen unter anderem die einzigartigen “Isabella-Trauben” für den berühmten Uhudler hervorbringen, eignen sich perfekt für einen Ausflug mit dem Rad. Vor vielen Jahren schon hat Martin aus der Stadtgemeinde Oberwart begonnen, die landschaftliche Schönheit mit dem (E)Bike zu erradeln und seinen Gästen die schönsten Radstrecken rund um Kellerstöckel, Waldwegen, Weingartenzeilen & der Vinothek am Eisenberg zu präsentieren. Nicht weit von der Vinothek entfernt genießen wir einen der schönsten Ausblicke über die Weinberge des Südburgenlandes und wissen dank Martin einen typischen Schwenk in eines der vielen Kellerlokale am Wegesrand zu machen. Reisen mit den Einheimischen ist immer noch (und immer wieder) einfach eine der besten Arten, genussvoll unterwegs zu sein.

Martin, Du bringst uns hin: Zum Beispiel zur rechten Zeit an den rechten Ort, gerade als über den Weingärten des Südburgenlandes die Sonne untergeht und uns ihr faszinierendes Naturschauspiel schenkt.

Martin, Du bringst uns hin: Zum Beispiel zur rechten Zeit an den rechten Ort, gerade als über den Weingärten des Südburgenlandes die Sonne untergeht und uns ihr faszinierendes Naturschauspiel schenkt.

 

Unterwegs auf unseren Ebikes im Südburgenland ...

Unterwegs auf unseren Ebikes im Südburgenland …

 

... führt der Weg in so manch romantisches Kellerstüberl am Wegesrand ...

… führt der Weg in so manch romantisches Kellerstüberl am Wegesrand …

 

... hier haben wir die Qual der Wahl:

… hier “beim Franz am Hochcsater” haben wir die Qual der Wahl – und bestellen eine Runde “Spritzer” für alle (durstigen Radfahrer).!

 

Romantik im Südburgenland ...

Romantik im Südburgenland …

 

... bei Blicken wie diesen kein Wunder.

… bei Blicken wie diesen kein Wunder: Bis weit in die ungarische Tiefebene hinein reicht der Blick gen Südosten vom Eisenberg, der DAC-Weinlage des Südburgenlandes.

 

Die Vinothek am Eisenberg empfängt uns in geselliger und fachkundiger Runde zur typisch südburgenländischen Weinverkostung ...

Die Vinothek am Eisenberg empfängt uns in geselliger und fachkundiger Runde zur typisch südburgenländischen Weinverkostung (auch hier gibt es übrigens Aloisia’s köstliche Kekse zur Verkostung!) …

 

... hier lernen wir die wahren "Granaten" des Südburgenlandes kennen und schätzen!

… wir lernen wir die wahren “Granaten” (und Kleinode!) des Südburgenlandes kennen und schätzen!

 

Zu guter Letzt genießen wir unseren feierlichen Ausklang bei KOI - Kulinarik am Teich ...

Zu guter Letzt genießen wir unseren feierlichen Ausklang bei KOI – Kulinarik am Teich …

 

... von deren Vorzügen ich Euch bereits in meinem ersten Reiseartikel über das Südburgenland in diesem Jahr ausführlich berichtet habe: Immer wieder eine Reise wert, das Essen hier ist einfach vorzüglich.

von deren Vorzügen ich Euch bereits in meinem ersten Reiseartikel über das Südburgenland in diesem Jahr ausführlich berichtet habe: Immer wieder eine Reise wert, das Essen hier ist einfach vorzüglich.

 

Habt auch Ihr Lust auf eine Ebike-Reise in das Südburgenland? “In der Ruhe liegt die Kraft” Mit etwas Glück könnt Ihr bis 31. Oktober 2014 eine von Martin’s Ebike-Touren für zwei Personen gewinnen! Sämtliche Details wie Reisezeitraum, Leistungsüberblick & einen Vorgeschmack auf die Reise findet Ihr hier. Beantwortet mir dazu nur bis Ende des Monats folgende Frage mittels der Kommentarfunktion am Ende des Artikels: In welchem österreichischen Nachbarland findet die nächste internationale Digital Wine Communications Conference statt, an der Creativelena als “Weinreisende” teilnehmen wird? Unter allen Kommentaren verlosen wir 1 x Reise für zwei Personen in das Ebike Paradies Südburgenland ! Ich freu’ mich, von Euch zu lesen. 🙂

 

Kreativ-kulturell lohnt der Blick nach Stadtschlaining: Von der Keramikkünstlerin Petra Lindenbauer bis zur “Friedensbibliothek” in der einzigartigen, ehemaligen Synagoge der Stadt.

Hinter die Kulissen blickt, wer sich Zeit für die Menschen und ihre Geschichten nimmt. Für die vielen kleinen Zwischenstopps am Wegesrand, bei denen aus Minuten Stunden werden und sich einfach so neue Freundschaften ergeben. Unser Gastgeber “Werner”, dessen Nachname “nicht so wichtig” ist, stellt uns “Petra” vor, die uns voller Herzlichkeit und Freude in ihr eigenes Haus & Atelier “Contemporary Ceramics” einlädt. Dass sie schon für die ganz Großen Keramikware in Haushalt & Küche produziert hat, betont Petra nicht übermäßig – erst Werner’s Stolz und unsere Anerkennung beflügelt sie in bescheidenem Maße. Wir lernen die sympathische Künstlerin, die aus Oberösterreich in das Südburgenland gezogen ist, neben Brennofen, Schablonen & Ausstellungsobjekten kennen und werfen ihr einen Blick über die Schulter.

Herzlich willkommen bei Petra Lindenbauer in ihrem Keramikatelier in Stadtschlaining!

Herzlich willkommen bei Petra Lindenbauer in ihrem Keramikatelier in Stadtschlaining!

 

Hier gibt es individuelle Keramik zum Anfassen ...

Hier gibt es individuelle Keramik zum Anfassen …

 

... und solche, die gerade auf dem Weg dorthin ist!

… und solche, die gerade auf dem Weg dorthin ist!

 

Zahlreiche Zeitschriften loben bereits das Werk der gefeierten Künstlerin, auch ich könnte mich glatt in einige der Ausstellungsstücke verlieben: Alles handgemacht, alles individuell nach jeweiligem Auftrag vermessen und gestaltet.

Zahlreiche Zeitschriften loben bereits das Werk der gefeierten Künstlerin, auch ich könnte mich glatt in einige der Ausstellungsstücke verlieben: Alles handgemacht, alles individuell nach jeweiligem Auftrag vermessen und gestaltet.

 

Parallel dazu bietet die vormalige Synagoge der jüdischen Gemeinschaft in Stadtschlaining ein wahres kulturelles Kleinod, das es zu besichtigen gilt!

Parallel dazu bietet die vormalige Synagoge der jüdischen Gemeinschaft in Stadtschlaining ein wahres kulturelles Kleinod, das es zu besichtigen gilt!

 

Wer wissen möchte, wie die Einheimischen im Südburgenland früher so gelebt haben, kann dies im kreativen Freilichtmuseum Ensemble Gerersdorf auf einzigartige Art & Weise tun.

Eveline Niederbacher-Kisser und ihr Mann stehen mit der Erhaltung und Belebung des Ensembles alter Bauernhäuser in Gerersdorf im Südburgenland für die Bewahrung eines ganz besonderen Kulturerbes. Dank ihrer unermüdlichen Vermittlungstätigkeit, nicht zuletzt in Form von Kreativkursen & individuellen Reiseerlebnissen, schaffen sie einen Einblick darin, wie die Bevölkerung rund um Burg Güssing vor vielen Hunderten von Jahren unter der Leibeigenschaft der ansässigen Adelsgeschlechter gelebt hat. Wir staunen ob der Lebensbedingungen in früheren Zeiten – und überprüfen wieder einmal, wie sehr sich die Welt in nicht einmal 200 Jahren doch geändert hat. Faszinierend!

Begegnungsqualität im Freilichtmuseum Geresdorf: Angelika Mandler im Gespräch mit Herrn Kisser,

Begegnungsqualität im Freilichtmuseum Geresdorf: Angelika Mandler im Gespräch mit Herrn Prof. Kisser, welcher seit Beginn der 70er Jahre alte, strohgedeckte Bauernhäuser mit dem Freilichtmuseum Gerersdorf “sammelt” – und so vor dem sicheren Verfall rettet.

 

Beim Rundgang über das Gelände ...

Beim Rundgang über das Gelände …

 

... beeindruckt uns, was wir sehen ...

… beeindruckt uns, was wir sehen …

 

... vor allem dieses alte Bauernhaus hat es mir angetan!

… vor allem dieses alte Bauernhaus hat es mir angetan!

 

Sowie dieser alte Schlitten: Wäre das nicht etwas, damit durch eine verschneite Winterlandschaft zu ziehen ... ?

Sowie dieser alte Schlitten: Wäre das nicht etwas, damit durch eine verschneite Winterlandschaft zu ziehen … ?

 

Im Freilichtmuseum Gerersdorf ...

Im Freilichtmuseum Gerersdorf …

 

... werden weiters auch Kreativkurse für interessierte Besucher geboten, wie beispielsweise Tischlern in originalgetreuen, historischen Werkstätten, Hämmern & Schmieden oder Brotbacken!

… werden weiters auch Kreativkurse für interessierte Besucher geboten, wie beispielsweise Tischlern in originalgetreuen, historischen Werkstätten, Hämmern & Schmieden oder Brotbacken!

 

Selbstverständlich dürfen regionale Köstlichkeiten, wie selbst gebackene Kekse oder der gute Uhudler-Wein bzw. Saft nicht fehlen!

Selbstverständlich dürfen regionale Köstlichkeiten, wie selbst gebackene Kekse oder der gute Uhudler-Wein bzw. Saft nicht fehlen! Danke, liebe Eveline, lieber Prof. Kisser, für den herzlichen und vor allem informativen Empfang im schönen Freilichtmuseum Ensemble Gerersdorf im Südburgenland!

 

Parallel zur Vorstellung “grenzgenialer Gastgeber” aus dem Südburgenland kann ich Euch hier noch einen spannenden Artikel über das BURGENland selbst empfehlen: Glanzvolle Geschichten aus teils gruseligen Gemäuern erzählen Burg Bernstein, Burg Forchtenstein, Burg Lockenhaus, Burg Güssing & Burg Schlaining. Weitere Fotos findet Ihr hier!

Noch mehr schöne Reiseartikel zur Reise in das BURGENland findet Ihr übrigens auf den Reiseblogs meiner KollegInnen:

 

Hinweis: Wir wurden von Burgenland Tourismus zur Reise in das BURGENland eingeladen. Alle Meinungen sind meine eigenen.

Written by Elena

Elena writes about creative destinations, shares her personal travel stories and brings inspiring photography & interesting news updates home to you. Her mission is: "Continue to be amazed at this world, one creative travel experience at a time."

Bereit für den weltweiten Trend zum Kreativ Reisen?

Elena hat das international beachtete Handbuch mit dem Namen "The Creative Traveler's Handbook" in englischer Sprache herausgegeben. Darin enthalten sind unzählige Geschichten, Reisetipps und Ideen für die Planung Eures nächsten Kreativurlaubes. Hier geht's zur eigenen Ausgabe!
Unterwegs im BURGENland: Glanzvolle Geschichten aus teils gruseligen Gemäuern ...!
#CreativElenaRTW: Weltreisefieber! Von Praxis, Planung & dem ganz großen Gefühlskino ...!

4 Kommentare

  1. Elisabeth Leitgeb

    Die Antwort auf die Gewinn Frage ist : Schweiz
    Mfg Leitgeb Elisabeth

    Reply
  2. Claudia Brandhofer

    Ich würde mich über den Gewinn sehr freuen.
    Meine Antwort: Schweiz
    Liebe Grüße, Claudia

    Reply
  3. Elmar Koller

    Die nächste internationale Digital Wine Communications Conference findet in der Schweiz statt.

    Reply
  4. Elena

    Liebe Claudia,

    Die Digital Wine Communications Conference #DWCC14 findet tatsächlich in der Schweiz statt; wir dürfen Dir hiermit sehr herzlich als GEWINNERIN zur E-Bike-Tour mit Martin Ochsenhofer im Südburgenland gratulieren! Du erhältst von uns eine Email mit sämtlichen weiteren Informationen rund um das Einlösen Deines Gewinns.

    Vielen Dank nochmals für Eure Teilnahme !!

    Herzlichen Gruß,

    Elena

    Reply

Leave a Reply


Folgt mir auf meinen Reisen: