ende
ende
menu
ende

You wouldn't be here if you weren't curious.*

Hallo! Ich bin Elena! Willkommen auf meinem Reiseblog Creativelena.com.
Ich bin die Kreativreisende, und Du offensichtlich neugierig.

*Was ist "Kreativ Reisen"? Antworten auf diese und viele weitere Fragen liefert Dir mein Reisehandbuch "The Creative Traveler's Handbook". Am liebsten reise ich im Rhythmus der Einheimischen und bin dazu bereits ein paar Mal um die Welt. Siebensprachig. Mit viel Charme, Herz und Hirn. Dies hat mich sowohl ruhig als auch rastlos gestimmt: In der Fähigkeit, inspirierende Geschichten über außergewöhnliche Menschen und Regionen zu erzählen, liegt mein größtes Lebensglück. Viel Vergnügen & Inspiration beim Stöbern durch meine Reisegeschichten!

Der traurigste Tag meines Lebens: „Toursula“ auf ihrer letzten Reise.

Ursula … Ich sitze im Nachtzug von Padua nach Wien Meidling und kann nicht aufhören, an Dich zu denken. Das ist eine Reise, wie ich sie nie und nimmer im Leben geplant oder auch nur zu träumen gewagt hätte. Meine Jeans & mein Pullover sind in eine Ecke des rudimentären Schlafabteils gefetzt, in der anderen sitze ich und die restlichen beiden werden von einer fülligen Ungarin und ihrem schwarzafrikanischen Freund gefüllt. Es ist 00.40 Uhr und warm im Abteil, ich hoffe schlafen zu können. Ein Reiseabenteuer durch und durch. Und doch eines, dass ich nie und nimmer erzählen, geschweige denn erleben wollte.

Gerade komme ich aus Venetien, genauer gesagt Abano Terme, Padua. Es ist zauberhaft in dieser Ecke Italiens, wir sind mit Ebikes unterwegs und erkunden die „Wasserwege Venetiens“. Eine schöne Einladung zu einer Pressereise mit internationalen Journalisten, die ich gerne angenommen habe. Als einzige Bloggerin, Ursula. Das hätte Dir gefallen: „Die Blogga, de san supa. Des moch ma“, höre ich Dich voller Elan sagen. „Bloggerreisen im Burgenland!“ Auch heute noch reisen zwei Blogger in das Burgenland: Meine liebe Kollegin & Freundin Gudrun und ich. Zu Dir, liebe Ursula. Auf Deinem letzten Geleit. Denn vergessen können und werden wir Dich nie.

Ursula, das ist Kraft & Lebensfreude in Person. Vor über einem Jahr hat sie für uns Reiseblogger zum Surfworldcup im Burgenland einen Helikopter-Rundflug organisiert. Einfach so, indem sie mit dem Piloten mal schnell unter vier Augen war. Auch Ursula. ;)

Ursula, das ist Kraft & Lebensfreude in Person. Vor über einem Jahr hat sie für uns Reiseblogger zum Surfworldcup im Burgenland einen Helikopter-Rundflug organisiert. Einfach so, indem sie mit dem Piloten mal schnell unter vier Augen war. Auch Ursula. 😉

Schon damals, vor über einem Jahr, haben wir uns wahnsinnig gut verstanden ...

Schon damals, vor über einem Jahr, haben wir uns wahnsinnig gut verstanden …

... Ursula ist .. war aber auch immer zum Brüllen komisch und für jeden Spaß zu haben ...

… Ursula ist .. war aber auch immer zum Brüllen komisch und für jeden Spaß zu haben …

... dabei ein absolutes Organisationstalent ...

… dabei ein absolutes Organisationstalent …

... die nie um "großes Kino" verlegen war: Hier beim Sonnenuntergang zur Bootsfahrt auf dem Neusiedlersee.

… die nie um „großes Kino“ verlegen war: Hier beim Sonnenuntergang zur Bootsfahrt auf dem Neusiedlersee mit Reisebloggerinnen Gudrun Krinzinger & Gesa Temmen.

Liebe Ursula ...

Liebe Ursula …

... wir werden Dich vermissen. Danke für Dein Engagement: Dank Dir haben wir das Burgenland wirklich auf eine einzigartige Art und Weise kennen lernen dürfen.

… wir werden Dich vermissen. Danke für Dein Engagement: Durch Dich haben wir das Burgenland auf eine wirklich einzigartige Art und Weise kennen lernen dürfen.

 

In memoriam Ursula Waba. Als „Toursula“ das Burgenland und die ganze Welt entdecken, so lautete ihr Motto! 

Das allererste Mal habe ich Dich, liebe Ursula, am 28. September 2012 in Neusiedl am See an der Mole West getroffen. Es war „Liebe auf den ersten Blick“. Wir spürten, dass wir uns über das beruflich motivierte Treffen gut verstehen würden, ahnten dass wir so einiges gemeinsam planen und umsetzen würden. 2013 war unser Jahr, das „Durchstarten“ der Reisebloggerinnen „Creativelena“ & „Toursula„. Deinem Engagement ist es zu verdanken, dass das Burgenland auf eine Reihe erfolgreicher Image-Videoproduktionen zurückblicken kann, Winter-Safari im Burgenland, Festivalstimmung am Neusiedlersee, Kreativ-Genuss im SüdburgenlandAbenteuer im Mittelburgenland und „Gans Burgenland“ inklusive.

Voller Stolz hast Du bei der ORF-Präsentation von „Harrys liebste Hütten“ im Sommer 2013 Dein „Toursula-T-Shirt“ getragen und von über 600 Website-Zugriffen auf Deine neue Seite an nur einem Tag geschwärmt! Auf Instagram warst Du engagiert, die Fans der Burgenland-Facebook-Seite hast Du in Deiner Zeit  mehr als verdreifacht. Doch nicht nur das, liebe Ursula. Vor allem hast Du bei jedem unserer Treffen vor Freude gesprüht, gelacht, gescherzt, Ursula. Ursi! „I hab mi so g’freut, dass Ihr kommen seids!“ Das war zu Deinem 30. Geburtstag Ursula, am 21. Dezember 2013. Endlich lernte ich so Deine Mama kennen, ein früher und treuer Fan meiner Creativelena-Reiseseite bei Facebook: „Gaby Nemeth gefällt das“. Deine Mama sei „voi cool“, sagtest Du oft. Ich liebte das Gespräch mit ihr und Deiner Oma, die auch viel vom Reisen erzählt hat. Viel zu früh bist Du nun, im Mai 2014 von uns gegangen. Dabei wollten wir unsere Freundschaft doch gerade erst vertiefen, wollten uns im kommenden Sommer bei Dir an den Hausstrand der St. Martins Therme im Burgenland legen. Über Gott, die Welt & das (Reise)Bloggen quatschen. Wie wir es eben immer taten. Zusammen mit Deiner gesamten Familie stehe ich nun fassungslos da. Ein Stern am fröhlichen Reiseblogger-Himmel ist verglüht. „Es kann nicht sein“, denke ich noch während ich unter Tränen diese Zeilen schreibe. Wo bist Du, liebe Ursula? Dein Talent, Deine Energie, so etwas verschwindet doch nicht einfach so von dieser Erde. Wie kann es also sein?

Ursula kannte stets Gott und die Welt und brachte uns auf unseren Reisen durch das Burgenland Land & Leute näher.

Ursula kannte stets Gott und die Welt und brachte uns auf unseren Reisen durch das Burgenland Land & Leute näher.

Sie war jedem Lebewesen freundlich und offenherzig gestimmt ...

Sie war jedem Lebewesen freundlich und offenherzig gestimmt …

... wie ich liebte sie die gute Küche und den edlen Wein des Burgenlandes ...

… wie ich liebte sie die gute Küche und den edlen Wein des Burgenlandes …

... und ließ bei unseren Verkostungen nichts aus. ;)

… und ließ bei unseren Verkostungen nichts aus: Alles hat sie für uns organisiert. Sogar den Besuch in einer der modernsten Vinotheken Europas – im Burgenland, selbstverständlich. 😉

Ob beim Kochen in Frauenkirchen selbst, Deinem Heimatort und Höhepunkte unserer "Gans-Burgenland-Reise", wo wir die Gans in der Küche der "Paprikawirtin" Ilona braten durften ...

Ob beim Kochen in Frauenkirchen selbst, Deinem Heimatort und Höhepunkte unserer „Gans-Burgenland-Reise“, wo wir die Gans in der Küche der „Paprikawirtin“ Ilona braten durften …

... bei der Apfelernte im Seewinkel ...

… bei der Apfelernte im Seewinkel …

... oder einfach nur beim gemütlichen Beisammensein: Wir werden Dich vermissen. Sehr.!

… oder einfach nur beim gemütlichen Beisammensein: Wir werden Dich vermissen, liebe Ursula. (Viel zu) sehr …

 

Durch uns lebst Du weiter. Wir lieben Dich, alle zusammen. Wir gedenken Deiner und werden es immer tun. Mit ganz viel Liebe und in den traurigsten Emotionen, in denen ich je über eine „Reise“ berichtet habe,

 

Deine Elena

Spread the love

Written by Elena

Elena writes about creative destinations, shares her personal travel stories and brings inspiring photography & interesting news updates home to you. Her mission is: "Continue to be amazed at this world, one creative travel experience at a time."

Bereit für den weltweiten Trend zum Kreativ Reisen?

Elena hat das international beachtete Handbuch mit dem Namen "The Creative Traveler's Handbook" in englischer Sprache herausgegeben. Darin enthalten sind unzählige Geschichten, Reisetipps und Ideen für die Planung Eures nächsten Kreativurlaubes. Hier geht's zur eigenen Ausgabe!
20 Stunden Oslo, 200 Jahre Norwegen: Staunen in Skandinavien.
Das Jahr meines Lebens: Unterwegs in Aotearoa Neuseeland. Heute für Euch: Roadtrip über Kaikoura, Christchurch & Arthur's Pass

6 Comments

  1. Monika Fuchs

    Wir vermissen Dich sehr, Ursula. Herzlichen Dank dafür, dass wir Dich kennenlernen durften und für die wundervollen Reisen mit Dir, die uns Deine Heimat, das Burgenland, so nahe brachten. Es ist unfassbar, dass gerade Du mit Deiner überschäumenden Lebensfreude so früh gehen musstest. Ein großer Verlust für uns alle.

    Antworten
  2. Martin

    Ich muss immer daran denken, wie sie damals im Winter verträumt über den verschneiten Park von Schloss Halbturn geblickt hat und in Erinnerungen an ihre Hochzeit geschwelgt ist. Es waren für mich besondere Tage, und das sind sie aus jetziger Sicht noch mehr. Weil sie das Leben in ein anderes Licht rücken und die Zerbrechlichkeit aber auch die Bedeutung von Erlebnissen offenlegen. Vielleicht können gerade wir, als Vielreisende, etwas daraus lernen. Gerne wäre ich mit Ursula mit dem Rennrad um den Neusiedler See gefahren, wie wir es mal angedacht haben – sollte ich es eines Tages doch tun, werde ich auf jeden Fall an sie denken.

    Antworten
  3. janett

    Ich denk auch an Unsere gemeinsame Safari und die gekauften springenden Rehe zurück. Obwohl ich Ursula nur kurz kannte, nimmt mich ihr Tod mehr mit als ich gedacht hatte. Ich kann ja gar nicht vorstellen das sie für immer weg ist. Dennoch, ich Freu mich, daß ich das Glück hatte sie kennenzulernen. Sie hat mein Leben bereichert! Dir elli und gudrun, der Familie und den Freunden von elli viel kraft an diesen dunklen tagen. Ich bin in Gedanken bei euch…

    Antworten
  4. Elena

    Danke Euch allen für Eure Anteilnahme!

    Die Rehe, die bei unserer von Ursula organisierten Winter-Safari am Neusiedlersee „durchs Bild sprangen, waren auch noch im Budget“ – so hat Ursula es gekonnt und Kraft ihres üblichen Wortwitzes formuliert. Martin, vielen Dank für Deine berührenden Worte: Jeder Mensch, und gerade wir Vielreisende wie Du richtig schreibst, kann aus diesen wenngleich sehr traurigen Erlebnissen etwas mitnehmen. Ursula schenkt uns Bewusstsein für das Leben, die Liebe und die Beziehungen unter uns Menschen, die doch das Allerwichtigste im Leben sind und sich in ihrer Vielfalt & Ausprägung auch rund um den Globus immer wieder gleichen. Das ist schön.

    Ursula war eine große Repräsentantin des Burgenlandes, Monika da hast Du recht. Sie wird uns fehlen und in unseren Herzen weiterleben.

    Antworten
  5. Monika

    Ich habe Ursula erst durch Dich kennengelernt Elli. Sie ist mir nahe und in dieser Welt, weil Du es möglich machst. Einen größeren Freundschaftsdienst kann es sicherlich nicht geben. Wie schön es ist, dass es Menschen und Energien auf dieser Welt gibt mit denen diese Art von Begegnung erst möglich werden!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar


Folgt mir auf meinen Reisen: