ende
ende
menu
ende

You wouldn't be here if you weren't curious.*

Hallo! Ich bin Elena! Willkommen auf meinem Reiseblog Creativelena.com.
Ich bin die Kreativreisende, und Du offensichtlich neugierig.

*Was ist "Kreativ Reisen"? Antworten auf diese und viele weitere Fragen liefert Dir mein Reisehandbuch "The Creative Traveler's Handbook". Am liebsten reise ich im Rhythmus der Einheimischen und bin dazu bereits ein paar Mal um die Welt. Siebensprachig. Mit viel Charme, Herz und Hirn. Dies hat mich sowohl ruhig als auch rastlos gestimmt: In der Fähigkeit, inspirierende Geschichten über außergewöhnliche Menschen und Regionen zu erzählen, liegt mein größtes Lebensglück. Viel Vergnügen & Inspiration beim Stöbern durch meine Reisegeschichten!

Einladung zum Workshop: Kreatives Storytelling im Tourismus

MAKE ME CARE! Warum soll ich genau Dir zuhören? Welche Geschichte erzählt mir Deine Person, Dein Hotel, Dein Angebot? “Bei der Plättenfahrt am Ausseer See geraten unsere Gäste regelmäßig ins Schwärmen”, erzählt Frau Stocker, Hoteldirektorin des Erzherzog Johann in Bad Aussee, und schmunzelt: “Wenn wir sie dann noch kulinarisch mit unseren heimischen Seesaibling-Spezialitäten überraschen und sie vom Johann Sky Spa direkt in die Berglandschaft ‘hineinschwimmen’ können, dann erleben sie unsere Geschichten am eigenen Leib und kehren wieder.”

Echtheit, Ehrlichkeit, Authentizität & der “Mut, so zu sein wie man (eben) ist“: Das verlangen Gäste heutzutage von ihren Gastgebern. Ein Betrieb, eine Philosophie, muss spürbar und erlebbar sein – am besten in vielen kleinen Details, die aus dem Füllhorn einer, oder mehreren, besonderen Geschichte stammen. Die Spa-Hocker aus traditionellem Lodenstoff im Hotel Erzherzog Johann. Das Plättendinner am Toplitzsee, auf dem schon der Erzherzog der Anna seine Liebe gestanden hat. “Beerige (Glücks)Pilze” oder “G’wuzelt, g’rollt & geknetet“? Beim interaktiven Workshop von Kreativ Reisen Österreich sprechen wir an den Standorten Bad Aussee & Bad Hofgastein für Mitglieder & Interessenten aus Hotellerie, Tourismus & Destinationsmanagement: “Das Spa-Package ‘G’wuzelt, g’rollt & geknetet’ stammt eigentlich aus der Küchensprache”, lacht Frau Stocker als sie uns durch ihr Hotel voller Geschichten führt. “Dank der kreativen Wort- & Bildsprache schaffe ich mir genau die Gäste, die ich mir wünsche. Die dies auch schätzen. Und genau deshalb immer wieder gerne zu uns kommen.”

Frau Stocker (ganz rechts) erzählt im Rahmen des "Storytelling"-Workshops bereitwillig aus dem Nähkästchen.

Frau Stocker (ganz rechts) plaudert im Rahmen des “Storytelling”-Workshops bereitwillig aus dem Nähkästchen.

Geschichten erzählen in Wort & Bild: Eine atemberaubende Aufnahme des "Plättendinners" am typischen Ausseer Holzboot am Toplitzsee.

Geschichten erzählen in Wort & Bild: Eine atemberaubende Aufnahme des “Plättendinners” am typischen Ausseer Holzboot am Toplitzsee.

Im Anschluss an das Seminar präsentiert uns Frau Stocker das Hotel Erzherzog Johann: Hier im Spa-Bereich mit kreativen Wandelementen.

Im Anschluss an das Seminar präsentiert uns Frau Stocker das Hotel Erzherzog Johann: Hier im Spa-Bereich mit kreativen Wandelementen.

Der Johann-Spa ist aber auch wirklich wun-der-schön ...

Der Johann-Spa ist aber auch wirklich wun-der-schön …

... hoch über den Dächern der Stadt, genießen wir vom 5. Stock aus einen traumhaften Blick auf die Ausseer Bergwelt.

… hoch über den Dächern der Stadt, genießen wir vom 5. Stock aus einen traumhaften Blick auf die Ausseer Bergwelt.

Hier lasse ich mich nach dem Workshop gleich mal nieder - Zu sehen auch gut die klasse Loden-Hocker im Johann-Spa!

Hier lasse ich mich nach dem Workshop gleich mal nieder – Zu sehen auch gut die klasse Loden-Hocker im Johann-Spa!

Das Hotel Erzherzog Johann bietet jedem Gast einen eigenen Kräuterbalkon und verwöhnt auf der Terrasse mit Apfelrosenduft, wie schon zu "Erzherzog Johann's" Zeiten :)

Das Hotel Erzherzog Johann bietet jedem Gast einen eigenen Kräuterbalkon und verwöhnt auf der Terrasse mit Apfelrosenduft, wie schon zu “Erzherzog Johann’s” Zeiten 🙂

Beim "Storytelling"-Workshop lernen wir das Sommer-Magazin mit faszinierend guten Geschichten kennen.

Beim “Storytelling”-Workshop lernen wir das Sommer-Magazin mit faszinierend guten Geschichten kennen. Frau Stocker macht in der Tat bereits alles richtig … 😉

Danke an eine produktive Teilnehmer-Runde in der Steiermark!

Danke an eine produktive Teilnehmer-Runde zum Thema “Kreatives Storytelling” in der Steiermark!

 

“Wenn Du ehrlich bist, bist Du auch nicht kopierbar.”

Schmunzelt Christoph Weiermayer, seines Zeichens Produktdesigner & gern gesehener Lebensphilosoph. “Ich bin kein typischer Hotelier und traute mich anfangs noch nicht mal zu den Gästen. Dank meiner Frau habe ich nun das Glück, mich im Hotel kreativ über Malerei & Kurse im Atelier einzubringen. Zusätzlich zu unserem Gesundheits- & Vital-Angebot haben wir so ein einzigartiges Angebot geschaffen, das unsere Stärken vereint und mich zusammen mit den Gästen aufleben lässt!

Das Alleinstellungsmerkmal kommt, so denn man die eigene Lebensgeschichte lebt, von selbst. Im Impuls Hotel Tirol im Salzburger Gasteinertal spüren wir die Freude, das Glück und die Zufriedenheit der charmanten Gastgeber Barbara & Christoph Weiermayer an allen Ecken und Enden: Der Spiegel lächelt uns ebenfalls in Form zufriedener & entspannter Gäste an. Hier möchte man wirklich Urlaub machen: In der Schreibstube fühle ich mich als Reisebloggerin gleich zuhause und im Tag & Nacht geöffneten Kreativ-Atelier holt man sich Inspiration aus Farben, Formen und dem wunderschönen Blick auf die Gasteiner Bergwelt. Herrlich.

Das Haus-Magazin des Impuls Hotel Tirol entschleunigt durch kreative Farb-, Bild- & Wortgestaltung. Während des Workshops analysieren wir gemeinsam die Botschaften des Betriebes an seine Gäste.

Das Haus-Magazin des Impuls Hotel Tirol entschleunigt durch kreative Farb-, Bild- & Wortgestaltung. Während des Workshops analysieren wir gemeinsam die Botschaften des Betriebes an seine Gäste.

Herr Weiermayer wie er leibt & lebt (und unterhält): Beim Rundgang durch das Hotel inspirieren großflächige, ausdrucksstarke Bilder auf allen Gängen & Zimmern.

Herr Weiermayer wie er leibt & lebt (und unterhält): Beim Rundgang durch das Hotel inspirieren seine großflächigen, ausdrucksstarken Bilder auf allen Gängen & Zimmern.

"Zum Niederknien": Entspannende Atmosphäre in den Zirbenzimmern des Hauses.

“Zum Niederknien”: Entspannende Atmosphäre in den Zirbenzimmern des Hauses.

Im Kreativ-Atelier des Hauses drückt sich jeder Gast auf seine Art & Weise aus: "Die Gäste kommen oft nachts und malen, experimentieren. In einer wöchentlichen Vernissage werden die Werke präsentiert. Ein unglaublicher starker Rücklauf sind die Geschichten der Teilnehmer!"

Im Kreativ-Atelier des Hauses drückt sich jeder Gast auf seine Art & Weise aus: “Die Gäste kommen oft nachts und malen, experimentieren. In einer wöchentlichen Vernissage werden die Werke präsentiert. Ein unglaublicher starker Rücklauf sind die Geschichten der Teilnehmer dann bei jeder Präsentation!”

Im Atelier treffen wir auch tatsächlich auf diese charmante, malende Teilnehmerin welche stets gerne kreativ reist.

Im Atelier treffen wir auch tatsächlich auf diese charmante, malende Teilnehmerin welche stets gerne kreativ reist.

Den Geschichten lauschen wir hier ganz gespannt ...

All den Geschichten hier lauschen wir ganz gespannt …

... und genießen den Blick auf Wellness & umliegende Berglandschaft. Solche Workshops lasse ich mir gefallen: Ein großartiges Dankeschön an die freundliche & engagierte Unterstützung aller unserer Teilnehmer!

… und genießen den Blick auf Wellness & umliegende Berglandschaft. Solche Workshops lasse ich mir gefallen: Ein großartiges Dankeschön an die freundliche & engagierte Unterstützung aller unserer Teilnehmer!

 

Reiseblogger & Storytelling im Tourismus

Zu guter Letzt darf ich noch selbst über eines meiner Lieblingsthemen, der professionellen Kooperation mit Reisebloggern sprechen. “Wer gut & gerne schreibt, sollte besser heute als morgen anfangen“, ermuntere ich die Kollegen beim Workshop und berichte von bisherigen Erfolgen in der digitalen Berichterstattung. “Eine Bloggerreise darf & muss kein Aktivitäten-Karussell sein: Gerne spüren wir beim Begehen eines Hotels, einer Region oder eines Partners erst einmal in die Philosophie hinein, nehmen Details wahr und kommunizieren ehrlich & persönlich über unsere Eindrücke. Hier schaffen wir, jeder Blogger für sich, eine eigene Bild- & Wortsprache zu den Angeboten, die wir erleben. Seht Euch das mal an!“, lache ich und klicke “Play”:

Danke, Christian Kermer, für ein tolles Reisevideo zum Surfworldcup im Burgenland am Neusiedler See !!

Written by Elena

Elena writes about creative destinations, shares her personal travel stories and brings inspiring photography & interesting news updates home to you. Her mission is: "Continue to be amazed at this world, one creative travel experience at a time."

Bereit für den weltweiten Trend zum Kreativ Reisen?

Elena hat das international beachtete Handbuch mit dem Namen "The Creative Traveler's Handbook" in englischer Sprache herausgegeben. Darin enthalten sind unzählige Geschichten, Reisetipps und Ideen für die Planung Eures nächsten Kreativurlaubes. Hier geht's zur eigenen Ausgabe!
Nonseum im Weinviertel! - Das "verruckte Dorf" Herrnbaumgarten.
Sechs Stunden in Schweden: Blitzbesuch in Malmö

4 Kommentare

  1. Monika @ TravelWorldOnline

    Ein toller Artikel, Elena. Authentisch sein, genau darum geht’s. “G’wuzelt, g’rollt und geknetet” finde ich herrlich 🙂

    Reply
  2. Elena

    Danke, liebe Monika!

    “G’wuzelt, g’rollt und geknetet” find ich auch super und möchte das nur zu gerne erleben: Wenn es eine Bloggerreise im Hotel Erzherzog Johann gibt, dann melden wir uns dafür gleich mal an was meinst Du? 😀

    Herzliche Grüße!

    Reply
  3. Daniela

    Toller Artikel liebe Elena, gute Reiseblogger schreiben gute Geschichten. Sie sind wie gute Journalisten, sie verfassen keine PR-Texte im eigentlichen Sinn. Und doch erzeugt eine gute Reisegeschichte beim Leser immer auch die Sehnsucht, selbst die beschriebene Region oder Hotel zu erkunden. Was zählt ist, die Fähigkeit der Autoren, also uns Blogger. Offenbar sind wir uns alle einig: Eine gute Geschichte findet immer ihr Publikum.

    LG sendet Dani

    Reply
  4. Elena

    Liebe Daniela,

    Vielen herzlichen Dank für Deinen Kommentar! Genauso ist es, wenn ich von etwas überzeugt bin und die Fähigkeit besitze, dies auf meine ganz eigene, “kreative” Art & Weise auszudrücken, dann bietet uns das Internet heutzutage die Möglichkeit, die entsprechenden Leser zu finden, zu begeistern und zu inspirieren. Ich finde das fantastisch !! 😀

    “Eine gute Geschichte findet immer ihr Publikum.” Danke Dir für dieses Zitat!

    Reply

Leave a Reply


Folgt mir auf meinen Reisen: