NEU erschienen: „The Creative Tourism Toolkit“ & Vortrag zum Thema Digitalisierung im Tourismus an der HLF Krems.

„Super, Elena, wie kann ich dieses Buch denn beziehen?“ – „Klingt spannend. Was habt Ihr hier denn genau ausgearbeitet?“ So das erste Feedback zur Veröffentlichung des „Creative Tourism Toolkit„, einem Leitfaden für kleine und mittelständische Tourismusdestinationen und -unternehmen, die Kreativ Reisen („Creative Tourism“) zu ihrem Motto machen möchten. Dazu reichen oft schon kleinste Veränderungen im unternehmerischen Denken, in der Zusammenarbeit mit Partnern vor Ort, sowie im Zusammenhalt mit anderen Organisationen, die ähnlich ticken (und arbeiten). Ich freue mich, an so einem wichtigen Werk für den internationalen „community-based tourism“ mitgearbeitet zu haben, und darf Euch nachstehend vorstellen, wie auch Ihr (ganz rasch und einfach) zu einer (digitalen) Ausgabe dieses Ratgebers kommt.

"Gemeinsam ist man weniger allein": Entwicklung von "Creative Tourism" in Thailand (c) DASTA

„Gemeinsam ist man weniger allein“: Entwicklung von „Creative Tourism“ in Thailand … (c) DASTA

 

"Gemeinsam ist man weniger allein": Entwicklung von "Creative Tourism" in Thailand (c) DASTA

… als weltweit immer gängigere Form des Kulturtourismus, etwa um Land und Leute (wirklich) kennen zu lernen. Der Leitfaden „Creative Tourism Toolkit“ zeigt, wie’s aus organisatorischer Sicht geht. (c) DASTA

 

"Gemeinsam ist man weniger allein": Entwicklung von "Creative Tourism" in Thailand (c) DASTA

Am Ende eines „Creative Tourism“ Workshop in Thailand … (c) DASTA

 

"Gemeinsam ist man weniger allein": Entwicklung von "Creative Tourism" in Thailand (c) DASTA

… bleiben unvergessliche (sowie mitunter schmackhafte!) Erinnerungen für Besucher und Veranstalter gleichermaßen. Da will ich sofort wieder nach Thailand! Ihr? (c) DASTA

 

Das „Creative Tourism Toolkit“, welches in den beiden Sprachen Englisch & Thailändisch als Handbuch für Destinationen & Tourismusunternehmen ausgehend von der thailändischen Tourismusberatung DASTA zusammen mit dem weltweit agierenden „Creative Tourism Network“ entstanden ist, gibt es übrigens hier zum Download: http://perfectlink.co.th/download/.

Ein kleiner Beitrag (sowie Verweis auf mein Buch „The Creative Traveler’s Handbook“ ist ebenfalls darin! 🙂

Freude über den Erhalt der ersten, gedruckten Ausgabe des "Creative Tourism Toolkit" ...

Freude über den Erhalt der ersten, gedruckten Ausgabe des „Creative Tourism Toolkit“ …

 

... mit meinem Beitrag darin (auf Thailändisch übersetzt!).

… mit meinem Beitrag darin (auf Thailändisch übersetzt!).

 

Da bekomme ich doch gleich Lust, selbst Thailändisch zu lernen .. was für eine wunderschön anmutende Sprache, was für künstlerische Schriftzeichen!

Da bekomme ich doch gleich Lust, selbst Thailändisch zu lernen .. was für eine wunderschön und vor allem spannend anmutende Sprache!

 

Die Freude ist doppelt, wenn man das neu erschienene Werk gleich als Vorlage zur Gruppenarbeit für die eigenen Schüler & Studenten an der HLF Krems in Niederösterreich verwenden kann!

Am 28. und 29. Jänner 2019 fanden an der HLF Krems Workshops zum Thema „Digitalisierung im Tourismus“ statt. Gemeinsam mit meinen KollegInnen von der Niederösterreich Werbung, Falk Tours oder Reise Bunt durfte ich die SchülerInnen der Abschlussjahrgänge (18 – 19 Jahre alt) als Referentin für Themen wie digitales Marketing, Social Media Know-How, Blogger Relations & die „Influencer-Sphären“ begeistern … auch für mich sehr spannend zu hören, wie die ganz Jungen von heute – unsere Arbeitskräfte & Netzwerkpartner von morgen – über diese Themen danken! Aufgefallen ist mir vor allem das große Interesse am „Berufsbild Selbstständigkeit im digitalen Zeitalter“: wie geht das, „wie viel kann man da verdienen“ (und womit), „wie lassen sich Reisen und Geld verdienen tatsächlich verbinden“ …?

Immer dieselben Fragen. Ich liebe es, selbige in meinen Vorträgen, Interviews & Co. zu beantworten.

Danke für all Euer Interesse!

Danke Euch allen für Euer Interesse! Ich freu‘ mich schon auf die Wiederholung des Workshops in einem Jahr, und hoffen, dass wir diese Vortragsreihe als Fixpunkt für die Abschlussklassen anbieten können.

 

Mehr könnt Ihr hier nachlesen: https://www.hlfkrems.ac.at/hlf-absolventinnen-fit-fuer-die-digitale-transformation/

 

Das könnte dir auch gefallen

Diskutiere mit

Meine Webseite verwendet Cookies, um Deinen Besuch effizienter zu machen und Dir mehr Benutzerfreundlichkeit zu bieten. Mit der Nutzung meiner Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Einverstanden Mehr in der Datenschutzerklärung

Cookies