ende
ende
menu
ende

You wouldn't be here if you weren't curious.*

Hallo! Ich bin Elena! Willkommen auf meinem Reiseblog Creativelena.com.
Ich bin die Kreativreisende, und Du offensichtlich neugierig.

*Was ist "Kreativ Reisen"? Antworten auf diese und viele weitere Fragen liefert Dir mein Reisehandbuch "The Creative Traveler's Handbook". Am liebsten reise ich im Rhythmus der Einheimischen und bin dazu bereits ein paar Mal um die Welt. Siebensprachig. Mit viel Charme, Herz und Hirn. Dies hat mich sowohl ruhig als auch rastlos gestimmt: In der Fähigkeit, inspirierende Geschichten über außergewöhnliche Menschen und Regionen zu erzählen, liegt mein größtes Lebensglück. Viel Vergnügen & Inspiration beim Stöbern durch meine Reisegeschichten!

Geburtstagsfeier in Dublin, Irland: Guinness ist gut für die ganze Familie!

Wir mögen sie, die Iren. Ein freundliches, heiteres Volk „hier oben“. Getaucht in Guinness, einer gesunden Portion Humor und gaaanz viel Sonnenschein. Zumindest an unserem Reisewochenende Anfang Oktober: Das irische Wetter ist besser als sein Ruf, können wir schon mal behaupten. Der Internationalen Reiseblogger-Konferenz TBEX („Travel Bloggers Exchange“) verdanke ich meinen zweiten Besuch hier im „hohen Norden Europas“ (zumindest von Österreich aus gesehen 😉 ). Beim ersten Besuch vor rund zwanzig Jahren lehnte ich mich weit über die Cliffs of Moher und trank, ach du Schande, noch kein Guinness. Gut, ich war ja auch erst 10 Jahre alt und gemeinsam mit meiner Familie, meinen Eltern und meinem Bruder unterwegs. Mama, Papa, Julian und ich reisen übrigens noch heute zusammen: Anlässlich meines 30. Geburtstags kam die ganze Bagage für 48 Stunden Familienfeierzeit nach Dublin !! Und das (vielleicht) Beste dabei: Diesmal floss das Guinness in Strömen … 😀

Familienfeier in Dublin: Das berühmte "Guinness Storehouse" bietet den perfekten Rahmen für jede noch so kleine oder große Feier - und ist schlichtweg ein geniales, multimedial-ansprechendes Museum. Absolut sehenswert hier in Dublin!

Familienfeier in Dublin: Das berühmte „Guinness Storehouse“ bietet den perfekten Rahmen für jede noch so kleine oder große Feier – und ist schlichtweg ein geniales, multimedial-ansprechendes Museum. Absolut sehenswert hier in Dublin!

Am Ende des Besucher-Rundganges gibt es gar ein Pint Guinness ( = 0,66 Liter!) in der 360° Bar mit Blick auf die gesamte Stadt Dublin sowie weit darüber hinaus.

Am Ende des Besucher-Rundganges gibt es gar ein Pint Guinness ( = 0,66 Liter!) in der 360° Bar mit Blick auf die gesamte Stadt Dublin sowie weit darüber hinaus, inklusive der Hafenbucht bis hin zu den Wicklow Mountains aus denen das Quellwasser für das weltberühmte Guinness stammt.

Kennt Ihr diese "junge Dame"? Molly Malone ist Teil der irischen Nationalkultur und ein beliebtes Fotomotiv inmitten der Innenstadt Dublins ...

Kennt Ihr diese „junge Dame“? Molly Malone ist Teil der irischen Nationalkultur und ein beliebtes Fotomotiv inmitten der Innenstadt Dublins …

... Irgendwie sind sie immer in Feierlaune, die Iren. Hier eine lustige Statue verschiedener "Leprechauns", irischer Trolle & Märchenwesen denen in Dublin selbst ein Nationalmuseum gewidmet ist!

… Irgendwie sind sie immer in Feierlaune, die Iren. Hier eine lustige Statue verschiedener „Leprechauns“, irischer Trolle & Märchenwesen denen in Dublin selbst ein eigenes Nationalmuseum gewidmet ist!

In Partylaune sind auch schon die ganz jungen Iren: Teenage Girls in Schuluniform genießen den Abendspaziergang über eine der vielen Brücken nahe Temple Bar, im Herzen von Dublin.

In Partylaune sind auch schon die ganz jungen Iren: Teenage Girls in Schuluniform genießen wie wir den Abendspaziergang über eine der vielen Brücken nahe Temple Bar, im Herzen von Dublin.

 

Was in Dublin – außer Guinness – lohnt: Trinity College, Temple Bar & die Fahrt hinaus nach Dun Laoghaire. Am Meer ist es einfach schön – vor allem, wenn man sonst keines vor der Haustür hat!

„Ich muss Ihnen gestehen, ich bin wohl noch etwas angeschlagen. Gestern war hier in Dublin das Beer Tasting Festival und ja .. Sie wissen schon.“ Freundlich lächelt unser junger Student & Führer am Trinity College, blinzelt in die strahlende Morgensonne und nimmt noch einen kräftigen Schluck von der mitgebrachten Wasserflasche. Ein Schmunzeln geht durch die Runde, denn wer in Dublin ist weiß: Das Bier, und vor allem Guinness, ist den Iren heilig. Wir lächeln also verständnisvoll und lauschen den vielen historischen und persönlichen Erzählungen des jungen Mannes, bevor wir das Book Of Kells, eines der ältesten Bücher überhaupt im Herzen der Trinity College-Bibliothek besichtigen. Das Kleinod ist stolze 1.300 Jahre alt, alle drei Monate wird eine neue Seite aufgeschlagen was rund sechs Stunden dauert … Als alter Bücherwurm verweile ich lange vor diesem und ähnlich alten Büchern, die die Bibliothek beherbergt, staune, lese und lausche den bzw. der Geschichte(n). Berührend!

Die älteste Universität Irlands und eine der prestigevollsten in Europa, das Trinity College, an einem strahlenden Herbsttag im Oktober.

Die älteste Universität Irlands und eine der prestigevollsten in Europa, das Trinity College, an einem strahlenden Herbsttag im Oktober.

Gleich hinter dieser großen Bibliothek lagert das berühmte Book of Kells, eines der ältesten Bücher der Geschichte .. Viele der Werke hier sind sehr, sehr alt und zudem nach Größe (nicht nach Thema!) geordnet - nur speziell geschulten Mitarbeitern ist das Wissen um die Bücher zuteil.

Gleich hinter dieser großen Bibliothek lagert das berühmte Book of Kells, eines der ältesten Bücher der Geschichte .. Viele der Werke hier sind sehr, sehr alt und zudem nach Größe (nicht nach Thema!) geordnet – nur speziell geschulten Mitarbeitern ist das Wissen um die Bücher zuteil.

Mein Bruder sitzt lieber vor dem Bier ... Prost, Bruderherz! Hehe.

Mein Bruder sitzt lieber vor dem Bier … Prost, Bruderherz! Hehe.

Unweit des Trinity College entdecken wir bei der Fahrt mit dem Stadtbus den Blick auf dieses wunderschöne Gebäude Dublins: Die National Gallery.

Unweit des Trinity College entdecken wir bei der Fahrt mit dem Stadtbus den Blick auf dieses wunderschöne Gebäude Dublins: Die National Gallery.

 

Zur Stadtpromenade gereicht in Dublin ein Bummel durch die Altstadt, hinunter vom Trinity College zu St. Stephen’s Green – Shopping & Sightseeing lassen sich entlang der belebten Fußgängerzone gut verbinden (Tipp: Als Frau den Freund schon mal in den Park voraus schicken. Zum Fotografieren, Filmen, Enten füttern – für die Abgabe in einem Pub gibt es erwartungsgemäß keine Gewähr .. 😉 ). Und wenngleich Temple Bar sehr touristisch anmutet und ich mich an einem der Orte gar ein bisschen wie in Amsterdam fühle, so lohnt sich dennoch der Besuch in einer der dicht gedrängten Bars, Restaurants & Pubs. Wer das Flair der Stadt abkriegen will – hier anstoßen!

Ruhiger ist es dann schon etwas weiter draußen in der kleinen Vorstadt Dublins, Dun Laoghaire. Die beiden Leuchttürme an der Hafeneinfahrt laden jeweils zu ausgedehnten Spaziergängen am Pier mit Meeresgeruch, Wellenklängen & Blick auf Dutzende Segelboote ein. Uns Österreicher begeistert so etwas einfach … Am Meer und seinem fangfrischen Fisch können wir uns, wie es scheint nie sattsehen bzw. -essen!

Die Ruhe eines milden, 18°C warmen Sonntag-Morgens in Dublin im Oktober ... Was für ein Glück mit diesem schönen Wetter im Rahmen unseres Besuches in Irland!

Die Ruhe eines milden, 18°C warmen Sonntag-Morgens in Dublin im Oktober … Was für ein Glück mit diesem schönen Wetter im Rahmen unseres Besuches in Irland!

Temple Bar @night: In diesem Lokal wird bis in die frühen Morgenstunden getanzt, gefeiert und natürlich - Guinness getrunken. :D

Temple Bar @night: In diesem Lokal wird bis in die frühen Morgenstunden getanzt, gefeiert und natürlich – Guinness getrunken. 😀

Entspannung pur: Saftiges Grün im Stadtpark St. Stephen's Green ... Dublin ist immer eine Reise wert.

Zu guter Letzt noch dieses Bild mit Entspannung pur: Saftiges Grün im Stadtpark St. Stephen’s Green … Dublin ist, so empfehle ich, einfach immer eine Reise wert.

 

Spread the love

Written by Elena

Elena writes about creative destinations, shares her personal travel stories and brings inspiring photography & interesting news updates home to you. Her mission is: "Continue to be amazed at this world, one creative travel experience at a time."

Bereit für den weltweiten Trend zum Kreativ Reisen?

Elena hat das international beachtete Handbuch mit dem Namen "The Creative Traveler's Handbook" in englischer Sprache herausgegeben. Darin enthalten sind unzählige Geschichten, Reisetipps und Ideen für die Planung Eures nächsten Kreativurlaubes. Hier geht's zur eigenen Ausgabe!
#TBEX Dublin 2013 Teil II: Don George von Lonely Planet über die Kunst des "Storytelling"
#WeinSüden in Deutschland: WeinErlebnisFührer wissen wie (und wo)!

0 Comments

Schreibe einen Kommentar


Folgt mir auf meinen Reisen: