ende
ende
menu
ende

You wouldn't be here if you weren't curious.*

Hallo! Ich bin Elena! Willkommen auf meinem Reiseblog Creativelena.com.
Ich bin die Kreativreisende, und Du offensichtlich neugierig.

*Was ist "Kreativ Reisen"? Antworten auf diese und viele weitere Fragen liefert Dir mein Reisehandbuch "The Creative Traveler's Handbook". Am liebsten reise ich im Rhythmus der Einheimischen und bin dazu bereits ein paar Mal um die Welt. Sechssprachig. Mit viel Charme, Herz und Hirn. Dies hat mich sowohl ruhig als auch rastlos gestimmt: In der Fähigkeit, inspirierende Geschichten über außergewöhnliche Menschen und Regionen zu erzählen, liegt mein größtes Lebensglück. Viel Vergnügen & Inspiration beim Stöbern durch meine Reisegeschichten!

Ein #Umweltzeichen setzen: In Murau-Kreischberg, einem der waldreichsten und nachhaltigsten Reiseziele Österreichs.

Wisst Ihr was? In Murau-Kreischberg ist sogar die Schneekanone nachhaltig! Wie bitte?!, formuliert sich ein ungläubiger Gedanke in meinem Kopf, gelten künstliche Beschneiungsanlagen in den Bergen doch als eine der un-ökologischsten Umwelttechniken überhaupt. “Nicht, wenn man das Wasser wie wir aus eigenen Speicherseequellen bezieht und dem reinen Bergwasser bei der Beschneiung auf den Skipisten keinerlei Zusätze zufügt”, schmunzelt jetzt Gerhard Maierhofer, seines Zeichens vormaliger Landwirt und nun Wegbetreuer & Wanderführer in der Bergregion Murau-Kreischberg. Zusammen mit ihm und seiner Lebensgefährtin Tamara, welche für die Tourismusentwicklung der Region verantwortlich zeichnet, sind wir in ein amüsantes wie lehrreiches (Energie)Gespräch über die Region Murau verwickelt. Ich staune nicht schlecht ob der modernen Umwelttechnik hier in der Region, als wir uns einer “grünen Schneekanone” bei der kurzen Wanderung auf dem Hausberg der Murauer nähern. Noch mehr aber staune ich, dass nahezu die gesamte Energie im Bezirk Murau von den Kraftwerken entlang der Mur, bzw. von dem neuen, hypermodernen Nahwärme-Kraftwerk stammt, das Besucher von nun an auch besichtigen können. Eine wirklich gewaltige Ingenieursleistung, die nachhaltig interessierten Besuchern wie mir höchste Anerkennung abringt!

Sehenswert: Eine moderne Schneekanone in einem "grünen Energiekreislauf" ohne zusätzliche Umweltbelastungen für Böden und Klima ...

Sehenswert: Eine moderne Schneekanone in einem “grünen Energiekreislauf” ohne zusätzliche Umweltbelastungen für Böden und Klima …

 

... gefunden auf nahezu 2.000 Metern Seehöhe, dem Hausberg Kreischberg der Murauer!

… gefunden auf nahezu 2.000 Metern Seehöhe, dem Hausberg Kreischberg der Murauer!

 

Wichtig: Bei einem Gläschen regionalen Bier diskutiert es sich besser, wie beispielsweise hier in der ...

Wichtig: Bei einem Gläschen regionalen Bieres wie dem “Murauer” (zur Brauereibesichtigung gleich mehr!) diskutiert es sich besser, wie beispielsweise hier im hochmodernen Berg7 Grill-Restaurant …

 

... neben High Tech hat die Stadt Murau und Umgebung ...

… neben High Tech hat die Stadt Murau und Umgebung …

 

... aber vor allem dieses hier zu bieten: Jede Menge "Quiet Spots" (statt HotSpots).

… aber vor allem dieses hier zu bieten: Jede Menge “Quiet Spots” (statt HotSpots), wie hier am sogenannten Grünfels-Weg südlich der Stadt.

 

Der Blick auf die ruhig gelegene Sankt Leonhardkirche mit der Kalvarienbergkapelle ist friedlich wie

Der Blick auf die ruhig gelegene Sankt Leonhardkirche mit der Kalvarienbergkapelle ist friedlich stimmend. Herrlich.

 

Das mit der Umwelttechnik aber wollten wir dann doch genau wissen, und haben Tamara Schellander (hier ganz rechts im Bild) gebeten, uns die Herren Ing. Kurt Woitischek sowie Thomas Tausch vorzustellen ...

Das mit dem Einsatz modernster Umwelttechniken wollten wir dann doch genau wissen, und haben Tamara Schellander vom Tourismusverband Murau-Kreischberg gebeten, uns die Herren Ing. Kurt Woitischek sowie Thomas Tausch vorzustellen (von rechts nach links) …

 

... die uns in dieses modernste Kraftwerk ganz nah der Stadt Murau führen, welches erst vor wenigen Jahren eröffnet hat und seither zu einer gewissen Energie-Autarkheit der Region beiträgt ...

… die uns in dieses moderne Nahwärme-Kraftwerk rund fünf Minuten von der Stadt Murau entfernt führen, welches erst vor wenigen Jahren eröffnet hat und seither zu einer gewissen Energie-Autarkheit der Region beiträgt …

 

... das Prinzip ist einfach: Ein gewaltiger Brennofen versorgt mittels modernster Hackschnitzelanlage die Großabnehmer Brauerei Murau, das Rehabilitationszentrum auf der Stolzalpe, sowie alle Haushalte mit Warmwasser und Energie ...

… das Prinzip ist einfach: Ein gewaltiger Brennofen versorgt mittels modernster Hackschnitzelanlage die Großabnehmer Brauerei Murau, das Rehabilitationszentrum auf der Stolzalpe, sowie alle Haushalte mit Warmwasser und Energie aus den beiden nachhaltigen Rohstoffen Holz und Wasser (zwei Jahre Planungs- und acht Monate Bauzeit, eine gewaltige Leistung) …

 

... vielen Dank, lieber Thomas Tausch, für diesen spannenden Blick hinter die Kulissen hier!

… vielen Dank, lieber Thomas Tausch, für diesen spannenden Blick hinter die Kulissen hier!

 

Auch der “Durstlöscher Nummer 1”, die Brauerei Murau, ist überaus nachhaltig unterwegs: Vom mit dem Österreichischen Umweltzeichen ausgezeichneten “Mehrweggebinde für Getränke” bis zur lokalen “Bier-Apotheke” kommt Ihr hier garantiert auf den Geschmack der Region!

Keine leeren Worte, sondern gelebtes Unternehmensprofil, wie der Blick auf die vielen Nachhaltigkeit-Initiativen der Murauer Brauerei beweist: https://www.murauerbier.at/nachhaltigkeit/. Sogar ein eCar vermietet die Brauerei an interessierte Besucher (die Tourismus-Info übrigens auch!), und bietet wie selbstverständlich eine E-Tankstelle an. Wir haben uns zum Thema Bier in Murau umgesehen und landen zu guter Letzt in der Bier-Apotheke, wie um vollends zu erkennen, wie wichtig und wertvoll die Inhaltsstoffe eines guten Bieres sein können. Seht Euch das mal an.

Die Brauerei Murau ...

Die Brauerei Murau …

 

... besteht bereits seit vielen hundert Jahren und bietet heute eine sehr große Palette an traditionellen und Traft-Bieren an ...

… besteht bereits seit vielen hundert Jahren und bietet heute eine sehr große Palette an traditionellen und Craft-Bieren an …

 

... der Besucherrundgang ist ansprechend, informativ und interaktiv gehalten ...

… der Besucherrundgang ist ansprechend, informativ und interaktiv gehalten und lehrt uns viel über den überaus interessanten Vorgangs des Bierbrauens …

 

... die Verkostung einiger typischer Pils, Märzen, Stout & Lager-

… die Verkostung einiger typischer Pils, Märzen, Stout & Lager-Biere …

 

... führt uns schließlich zum "Bier-Absacker" hinüber in die sogenannte Bier-Apotheke, wo Bier fast schon wissenschaftlich gut serviert wird ..!

… führt uns schließlich zum “Bier-Absacker” hinüber in die sogenannte Bier-Apotheke, wo Bier fast schon wissenschaftlich gut serviert wird ..!

 

Tipp: Wenn Ihr nach all diesen (nachhaltig guten) Reiseerlebnissen Hunger verspürt, kann ich Euch den Gasthof Rosenhof ...

Tipp: Wenn Ihr nach all diesen (nachhaltig guten) Reiseerlebnissen Hunger verspürt, kann ich Euch den Gasthof Rosenhof …

 

... mit seinem zauberhaften Gastgarten ...

… mit seinem zauberhaften Gastgarten …

 

... sowie das Hotel Lercher ...

… sowie das Hotel Lercher …

 

... mit traumhaften Blick beim Abendessen über die Stadt M

… mit traumhaften Blick beim Abendessen über die Stadt Murau nur wärmstens empfehlen …

 

... hier im Gasthof Lercher, ebenfalls ausgezeichnet mit dem Österreichischen Umweltzeichen für Tourismusbetriebe, nächtigen wir auch mit schönstem Blick über die Stadt ...

… hier im Gasthof Lercher, ebenfalls ausgezeichnet mit dem Österreichischen Umweltzeichen, nächtigen wir auch mit schönstem Blick über die Stadt …

 

... der dann so aussieht : Blick von meinem Zimmer an einem lauen Sommerabend in der Bergregion von Murau.

… der dann so aussieht : Blick von meinem Zimmer an einem lauen Sommerabend in der Bergregion von Murau.

 

Zu guter Letzt bleibt mir nur, Euch von der Holzwelt Murau zu erzählen. Hier erst wird bewusst, was es heißt, in einer der waldreichsten Regionen Österreichs zu Gast zu sein (und oh, die gute Luft hier …!).

“Auf dem Holzweg” zu sein, kann hierzulande nur Gutes bedeuten. Zwischen Holzweltbotschaftern, Holzweltpartnern, Holzwelttouren und vielen attraktiven Angeboten mehr entscheiden wir uns erst mal für den Besuch des Holzwelt-Museums nahe der Stadt Murau, welches Ihr am besten mit der charmanten wie erfahrenen “Ehren-Botschafterin” Hermine bestreitet. Dachte, ich wüsste einigermaßen Bescheid über “Holz”, aber wie viel in einem so einfachen wie allgegenwärtigen Grundstoff des Lebens und der Natur drinnen steckt, erfahrt man ganz eindrucksvoll hier: https://www.holzweltmurau.at/de/.

Zu Besuch in der Holzwelt Murau ...

Zu Besuch in der Holzwelt Murau …

 

... lernen wir alles Wissenswerte von der charmanten Hermine, Ehrenbotschafterin der Holzwelt seit gut 30 Jahren ...

… lernen wir alles Wissenswerte von der charmanten Hermine, Ehrenbotschafterin der Holzwelt seit gut 30 Jahren …

 

... wie beispielsweise über das "Come-Back" des heimischen Superstars Lärche und Lärchenholz, einer der angepasstesten und nachhaltig attraktivsten Bäume der Region ...

… wie beispielsweise über das “Come-Back” des heimischen Superstars Lärche und Lärchenholz, einer der angepasstesten und nachhaltig attraktivsten Bäume der Region …

 

... danke, liebe Tamara, lieber Gerhard, für den schönen Besuch in Eurer Heimat !

… danke, liebe Tamara, lieber Gerhard, für den schönen, erfrischenden und vor allem informativen Besuch in Eurer Heimat !

 

Weitere Reisefotos, Tipps & Ideen für Euren nächsten Besuch der Region Murau-Kreischberg findet Ihr hier:

<a href="https://flic.kr/s/aHsmo3ma62" target="_blank">Click to View</a>

 

Tipp: Wenn Ihr nicht genug bekommen könnt, kann ich gerne noch eins drauf legen und Euch mit diesem kleinen Reisevideo “einen Tag lang auf den Spuren des Österreichischen Umweltzeichens” in die Region mitnehmen:

 

Auch Monika & Petar Fuchs vom Reiseblog TravelWorldOnline.de haben wie folgt über ihren Aufenthalt in Murau-Kreischberg berichtet: “Murau Ausflugsziele in der Urlaubsregion Murtal“.

 

Hinweis: Wir wurden von der Region Murau-Kreischberg in Kooperation mit dem Österreichischen #Umweltzeichen zu dieser Reise eingeladen. Alle Meinungen sind meine eigenen.

Written by Elena

Elena writes about creative destinations, shares her personal travel stories and brings inspiring photography & interesting news updates home to you. Her mission is: "Continue to be amazed at this world, one creative travel experience at a time."

Bereit für den weltweiten Trend zum Kreativ Reisen?

Elena hat das international beachtete Handbuch mit dem Namen "The Creative Traveler's Handbook" in englischer Sprache herausgegeben. Darin enthalten sind unzählige Geschichten, Reisetipps und Ideen für die Planung Eures nächsten Kreativurlaubes. Hier geht's zur eigenen Ausgabe!
Naturparkhotel Lambrechterhof: Nah genug für jeden Wochenend-Ausflug.
Zu Gast im Stift Lilienfeld: Unterwegs im Klösterreich von Niederösterreich.

0 Kommentare

Leave a Reply


Folgt mir auf meinen Reisen: