ende
ende
menu
ende

You wouldn't be here if you weren't curious.*

Hallo! Ich bin Elena! Willkommen auf meinem Reiseblog Creativelena.com.
Ich bin die Kreativreisende, und Du offensichtlich neugierig.

*Was ist "Kreativ Reisen"? Antworten auf diese und viele weitere Fragen liefert Dir mein Reisehandbuch "The Creative Traveler's Handbook". Am liebsten reise ich im Rhythmus der Einheimischen und bin dazu bereits ein paar Mal um die Welt. Siebensprachig. Mit viel Charme, Herz und Hirn. Dies hat mich sowohl ruhig als auch rastlos gestimmt: In der Fähigkeit, inspirierende Geschichten über außergewöhnliche Menschen und Regionen zu erzählen, liegt mein größtes Lebensglück. Viel Vergnügen & Inspiration beim Stöbern durch meine Reisegeschichten!

Weihnachten bei den Kiwis & kreatives Segeln in Christchurch, Neuseeland

Glückseligkeit auf Reisen. Im Kreise „meiner lieben Kiwi Family down under“ … Das zweite Mal verbringe ich nun Weihnachten im Sommer! Nach gut einem Jahr Reise- und Arbeitsaufenthalt im wunderschönen Aotearoa Neuseeland fühlt sich die Ankunft im „Land der Langen Weißen Wolke“ schon ein bisschen wie Heimkommen an. Und umso mehr dieses Mal, als ich extra zur Weihnachtszeit angereist bin! Entgegen der vielen Veränderungen seit den verheerenden Erdbeben in der Stadt Christchurch bin ich froh, dass sich der Elan „meiner lieben Kiwi-Familie„, bestehend aus Simon, Alison, Max, Katie & Toby Rutherford, nun gar nicht verändert hat. „So viele Menschen sind umgezogen, ganze Schulen oder Sportvereine einfach aufgelassen worden. Nach und nach jedoch kommen viele auch wieder zurück“, erzählen sie mir bei meiner Ankunft am Stadtflughafen von Christchurch. Mein Herz klopft wie wild, als ich mich bemühe schnell an der Einwanderungsbehörde vorbei zu gelangen, nur um die lieben Rutherfords nach so vielen Jahren wieder zu sehen, und das am Weihnachtstag … Nach Hause kommen. Ganz genau so fühlt es sich an!

„Tena koe Elena. We are so looking forward to having you with us on Christmas day. Safe flying and see you soon. We have booked for dinner at a local eatery. Food and wine will be plenty I think. Simon.“

Dass es in der Tat nicht genug zu essen & zu trinken gäbe, brauche ich nun wahrlich nicht zu befürchten! Dazu gesellt sich wie selbstverständlich all die Wärme und familiäre Atmosphäre meiner lieben Rutherfords: „Deine Mum ist eine echte Powerfrau, liebe Alison!“, lache ich und werfe Waveney, Alison’s 82-jährigen Mutter, einen liebevollen Blick zu. Waveney lerne ich erst bei diesem Besuch kennen und verliebe mich Hals über Kopf in die heitere, weltoffene Dame. „Genauso will ich selbst mit 82 sein“, denke ich mir noch, als ich neben ihr sitze und wir alle vergnügt zum Weihnachts-Familienausflug an diesem Sommertag im Dezember (!) aufbrechen.

So also „schaut’s aus“: Weihnachten zur Sommerzeit in Neuseeland!

Christmas morning in Christchurch, New Zealand: Fresh strawberries & home-made pancakes fill the air with a sweet smell of ... summer! Strange to me as a European still, but LOVELY that's for sure!

Eines schönen Weihnachtsmorgens in Neuseeland wache ich auf zum frischen Duft sonnengereifter … Erdbeeren! Und selbstgemachter Pancakes … Weihnachten in dieser Form, für mich als Europäerin immer noch unvorstellbar! Schön, in jedem Fall.!

 

Christmas being all about the family, we first have my folks from Austria on Skype, then Toby Rutherford who lives in Australia. ...

Weihnachtszeit ist Familienzeit. So gibt es via Skype zunächst die Paschinger-Familie aus Österreich zu sehen, danach skypen wir mit Toby Rutherford aus Australien, Max‘ älterem Bruder. … 😀

 

Present time: Thank you so much, dear Waveney, for this wonderful gift for 2015!

Geschenke zur Weihnachtszeit: Vielen Dank, liebe Waveney, für diesen schönen Kalender für 2015! Das perfekte Reisegeschenk, wie ich finde.!

 

I must say I have fallen head over heels for this lovely lady here !!!

Und ich muss schon sagen, die liebe Waveney und ich sind ein tolles Paar !!!

 

Very happy to be sharing this special summer's day picnicking in the park, that is.!

Ein schönes Weihnachtsfest, einmal komplett anders – zur Sommerzeit in Neuseeland mit Picknick im Park!

 

:)

Was für ein (Er)Leben … 🙂

 

Heading out of Christchurch towards the Inland Scenic Route, we come upon St John's First Settlers' Church ...

Wenig später brechen wir zum Familienausflug an diesem strahlend schönen Sommertag auf und besuchen die St John’s First Settlers‘ Church im Landesinneren von Christchurch …

 

... a place connected to the family history as much as to the settlement history of Aotearoa New Zealand: Again, I am reminded of how young a country New Zealand really is!

… bis hierher reichen die Familienbande der Rutherfords, welche gleichzeitig eng mit der ursprünglichen Besiedelungsgeschichte Neuseelands durch die ersten europäischen Einwanderer aus England verknüpft sind. Schon erstaunlich, was für ein „junges Land“ Neuseeland doch ist!

 

Bevor wir uns am selben Abend der gemütlichen Weihnachtstafel im Kreise der Familie widmen, bietet mir Simon spontan an, eine Runde durch die Innenstadt von Christchurch zu drehen. Dort nämlich, wo die Auswirkungen des Erdbebens vor wenigen Jahren besonders stark zu sehen sind. Da kannst Du Dich auf was gefasst machen, liebe Elena, denke ich mir noch als wir Richtung Stadtzentrum unterwegs sind, ein Ort der mir vertraut und bekannt ist – oder besser gesagt war. Denn gut vier Jahre, nachdem die beiden Erdbeben von 2010/2011 mit der Stärke 7.1 auf der Richter-Skala die Stadt Christchurch „nachhaltig erschüttert“ haben, traue ich meinen Augen kaum – und werde neben Simon ganz leise. Als wir so durch die Straßen fahren, erkenne ich außer den mir bekannten Straßennamen kaum etwas wieder, so sehr sind ganze Häuserzüge und Gebäude einfach verschwunden: Abgebaut, abgerissen, eingestürzt oder anders wieder aufgebaut. Zäune mit leeren Flächen und wild wuchernder Vegetation dahinter sind keine Seltenheit … alles in allem, ein trauriger Anblick der mir in Herz & Seele wehtut. Wer hier unterwegs ist, spürt das Leid und den Schock, der den Einwohnern nach wie vor in den Knochen sitzt, da „viele Versicherungsfälle noch immer nicht ganz ausgestanden sind“, erklärt mir Simon. Wahnsinn. Gleichzeitig lebt die Hoffnung, aus jeder Krise neues Licht & neue Werke entstehen zu sehen …

... several years later starts looking like this.

… einige Jahre nach den verheerenden Erdbeben von 2010/2011 bietet sich mir die Stadt Christchurch in einem neuen Licht, mit vielen mir weitgehend unbekannten Straßenzügen die das Gesicht der Stadt nachhaltig verändert haben.

 

Controversy continues to linger over Christchurch's half-demolished Cathedral: Should it be taken down completely, or rebuilt?

Gleichzeitig gibt es nach wie vor Baustellen aus dieser Zeit, wie diese wohl berühmteste in der ganzen Stadt: Soll die Christchurch Cathedral abgerissen oder neu aufgebaut werden? Noch steht die Entscheidung aus …

 

A view upon the "Christchurch Transitional Cathedral" here.

… und finden sämtliche Gottesdienst in der „Christchurch Transitional Cathedral“ hier statt.

 

Thank God this wonderful family lets me forget the disheartening sights of central Christchurch soon ...

Gott sei Dank lässt mich der Anblick dieses Weihnachtsfestes im Kreise meiner lieben Familie sämtliche Stressmomente bald vergessen …

 

... as we carry on with our delightful family Christmas time - and nice New Zealand food, that is!

… als wir uns in Ruhe dem Weihnachtsmahl und der Freude unseres Wiedersehens widmen – sowie dem guten Essen natürlich!

 

Including strawberries and, ah, green jelly ...!

Inklusive frischer Erdbeeren zum Nachtisch sowie, ahm, „green jelly“. LOVE it, schwärmt Max zuversichtlich. 😀

 

I love it: Thank you so much everyone, for such a beautiful and memorable Christmas experience here in Aotearoa New Zealand!

„I love it“: Vielen Dank meiner lieben Kiwi-Familie für solch ein wunderschönes Weihnachtsfest in Aotearoa Neuseeland!

 

KORE Kiwi Sailing, Simon & Alison’s Outdoor Freizeit Unternehmen, bietet mir spontan die Möglichkeit zu einer kreativen Segelstunde. „Die neue Liebe zur Langsamkeit“, sagt Simon über die Kunst des Segelns und strahlt. Kreativ-Reisen mal ganz anders!

Ich liebe es. Wenn Du von Leuten umgeben bist, die 100% von dem überzeugt sind was sie tun, dann kannst Du gar nicht anders, als ebenfalls begeistert sein. Selbst wenn es um etwas gar Exotisches wie für mich das Segeln geht, denke ich noch an meine ersten Besuche in der Stadt Christchurch zurück. Bereits damals hat mich Simon eingeladen, es „doch einfach zu versuchen“. Ich? Segeln ?? Tatsächlich.!

„Also, bist Du bereit für eine weitere Unterrichtseinheit? Wir bringen Dir bei, wie Du es schaffst, an nur einem Nachmittag tatsächlich alleine zu segeln.! Unser Ziel ist es, noch viele weitere Besucher wie Dich dazu zu bringen, mittels der schönen Segelerfahrung einen Teil unserer Kiwi-Seele zu verstehen …“, lacht Simon jetzt und strahlt mich zuversichtlich an. Er hat recht, muss ich sagen. „Ich will mehr“, keuche ich beim Verlassen meines stolzen Segelbootes nur wenige Stunden später! Seht Euch das mal an – Kreativ-Reisen richtig cool, wie ich finde!

Lake Pegasus, just north of Christchurch, near Kaiapoi & Woodend districts ...

Lake Pegasus, etwas nördlich des Stadtzentrums von Christchurch, in der Nähe der Stadtteile Kaiapoi & Woodend …

 

... is home to Simon & Alison Rutherford's KORE - Kiwi Outdoor Resilience Education - Sailing Business ...

… ist Heimat & Lebensmittelpunkt von Simon & Alison’s KORE – Kiwi Outdoor Resilience Education – Segelschule.

 

This lake provides perfect opportunities for beginners and more advanced sailors alike, besides nice recreation grounds ...

Dieser See hier im Norden der Stadt Christchurch bietet Anfängern wie Fortgeschrittenen optimale Bedingungen für das Erlernen des Segelns …

 

... and who would not want to have a try with as happy and friendly an instructor as Simon here?

… und wer hat bei diesem Anblick nicht Lust auf eine Unterrichtseinheit mit dem lieben Simon?

 

A little later, I am off on the lake with if you ask me quite a big boat - and Simon's dear son Max as my instructor for the day!

Schon kurze Zeit später bin ich an der Reihe, selbst segeln zu lernen – mit Max, Simon’s Sohn als meinem Lehrer an diesem Tag!

 

... thank you for all your patience Max! :D

… danke für Deine Geduld & Dein Bemühen, lieber Max! 😀

 

More, please! That is the feeling I am left with after completing my first hour of sailing, actually managing to go across the lake on my own. Yes.!

Mehr mehr mehr. Das muss ich auf jeden Fall noch mal probieren, denke ich mir als ich es tatsächlich schaffe das Boot im Alleingang mehrfach über den See zu segeln.! Auf zum Neusiedlersee im Burgenland …? 😀

 

All this adventure makes me hungry ... fortunately for a world traveller from Austria, there is dark rye bread & wine waiting for us, essentially recreating "home away from home" !

Seeluft macht hungrig … Zum Glück gibt es schmackhaftes, dunkles Brot & guten Riesling. Da brauche ich als genussaffine Österreicherin hier in Neuseeland nun wahrlich nichts zu befürchten …! Fast schon wie zuhause!

 

... and me cooking Schnitzel, that is.! Merry Christmas & a happy New Year once more, my dear Kiwi family !!!

Und umso mehr, da ich an diesem Abend noch Schnitzel mit Erbsenreis für alle koche, so wie es Mama & Oma immer gemacht haben.!  Vielen Dank für diese wunderbaren Tage zusammen, meine lieben Kiwis !!!

 

Written by Elena

Elena writes about creative destinations, shares her personal travel stories and brings inspiring photography & interesting news updates home to you. Her mission is: "Continue to be amazed at this world, one creative travel experience at a time."

Bereit für den weltweiten Trend zum Kreativ Reisen?

Elena hat das international beachtete Handbuch mit dem Namen "The Creative Traveler's Handbook" in englischer Sprache herausgegeben. Darin enthalten sind unzählige Geschichten, Reisetipps und Ideen für die Planung Eures nächsten Kreativurlaubes. Hier geht's zur eigenen Ausgabe!
Tagebuch einer Südseereise: Von sinnlichen Sandstränden & mystischen Moai-Meditationen auf der Osterinsel!
Kreativ Reisen im Land der Kiwis: Bone Carving Workshop in Nelson

0 Comments

Schreibe einen Kommentar


Folgt mir auf meinen Reisen: