ende
ende
menu
ende

You wouldn't be here if you weren't curious.*

Hallo! Ich bin Elena! Willkommen auf meinem Reiseblog Creativelena.com.
Ich bin die Kreativreisende, und Du offensichtlich neugierig.

*Was ist "Kreativ Reisen"? Antworten auf diese und viele weitere Fragen liefert Dir mein Reisehandbuch "The Creative Traveler's Handbook". Am liebsten reise ich im Rhythmus der Einheimischen und bin dazu bereits ein paar Mal um die Welt. Siebensprachig. Mit viel Charme, Herz und Hirn. Dies hat mich sowohl ruhig als auch rastlos gestimmt: In der Fähigkeit, inspirierende Geschichten über außergewöhnliche Menschen und Regionen zu erzählen, liegt mein größtes Lebensglück. Viel Vergnügen & Inspiration beim Stöbern durch meine Reisegeschichten!

Warme Winter? Wundersame Weihnachten #InCostaBrava.

Rund 30 Leute haben sich rund um mich versammelt. Sie singen und schlagen dabei mit langen, dünnen Stäben auf ein großes Stück Holz ein. Selbiges befindet sich unter einer grauen Decke und wird an einem Ende ein wenig angehoben, sodass ein kleiner Raum darunter entsteht. Dieser Baumstamm nennt sich Tió. Der Tió bringt katalanischen Kindern ihre Weihnachtsgeschenke. Also nix mit Weihnachtsmann, Christkind oder so. Dann mal lieber ein Stück Holz vor der Hütte.

„Tió, Tió … Caga Turró … D’avetllana i de pinyo … Si no et donarem un cop de bastó …“. Die (nicht politisch korrekte) Übersetzung lautet: „Tió, Tió … Scheiß‘ uns Turró … Hasel- und Piniennüsse … Wenn nicht schlagen wir Dich mit dem Stock.!“

„Aber … schon die kleinen Kinder singen dort die ganze Zeit „scheiß“ und „schlag“?!“ Meine Mama ist sichtlich empört angesichts der Wortgewandtheit der katalanischen Weihnacht. „Nun, ja“, lächeln Marc und seine Familie verschmitzt. „Bei uns ist das nicht so stark vom Ausdruck her, und immerhin sagt es ja jeder, da ist es irgendwo normal geworden.!“

Völlig normal. Man muss die Katalanen und ihren bisweilen schon eigensinnigen Humor einfach gern haben, welcher sie vom restlichen Spanien unterscheidet. Seht Euch das mal an.

My Catalan Christmas experience ...

Meine katalanische Weihnachts-Erfahrung …

 

… is diving into a world full of weird, warm wonders ...

… ist eine Welt voller Wundergeschichten …

 

… where children have to sing, then hit a so-called "Tió" piece of wood with sticks in order to receive some Christmas presents ...

… wo Kinder auf einen versteckten Baumstamm, den „Tió“ einschlagen um danach ihre Geschenke zu bekommen …

 

… which, of course, are also dressed up in the Catalan style: An olive pot covered by a typical "Barret" hat!

… welche dann natürlich auch ganz im katalanischen Stile gehalten sind, wie dieses Olivenglas hier mit dem typischen „Barretina“ Hut!

 

I am starting to think we are really different - quiet, I guess? - up here in the "north".! Sweet family Christmas from home.

Da ist Weihnachten so wie hier bei uns zuhause in Österreich doch noch mal um einiges, äh, „besinnlicher“.!

 

Neben all dem Weihnachts-Wahn, bedeutet Winter in Katalonien den Himmel auf Erden. Sonnen-Tage mit mehr als 20°C, Strände ohne jegliche Touristen, kulinarische Höhepunkte zum Niederknien.

„Oh, was ist das?“, rufe ich, als ich ein Buch genannt Die Farben von Sitges durchblättere. Die Stadt Sitges befindet sich rund 30 Minuten südlich von Barcelona und ist berühmt für ihr sogenanntes „Xató“-Gericht, eine unsagbar gute Salat-Sauce aus geriebenen Mandeln, Paprika-Essenz, ausgezeichnetem Olivenöl, Brot in Rotweinessig und geröstetem Knoblauch. Dieses Xató-Dressing wird über Blattsalaten serviert und zusammen mit grünen wie schwarzen Oliven, Thunfisch, Kabeljau und Anchovis verspeist. Letztere stammen übrigens aus der süßen kleinen Hafenstadt l’Escala, über die ich Euch bereits hier berichtet habe. Einfach. Köstlich. Bon profit!

Being with the Catalan family ...

Zu Hause bei den Katalanen …

 

… means easily gaining a kilo or two: Xató salsa on a salad bed of a kind!

… gibt es köstliche Überraschungen, wie diese Xató-Salatsauce hier nach einem Originalrezept aus Sitges!

 

For dessert, try home-made "Bunyols" made from a dough similar to Churros, dipped and served in crystal sugar.

Als Nachspeise empfehlen sich „Bunyols“ („Bunyols de l’Empordà“, wie hier zu sehen), eine süße Verführung die ihresgleichen sucht.

 

To walk off some calories ...

Um oben vorgestellte Kalorien wieder loszuwerden empfiehlt sich ein Spaziergang mit Kind und Hund …

 

… taking you to magic places ...

… welcher an magische Orte …

 

… at the heart of the Costa Brava Coast, the gulf of Roses as in this case.

… wie diese hier führt: Der Golf de Roses im Herzen der berühmten Costa Brava.

 

And did you know that rosemary is flowering at this stage here in Catalonia?!

Und wusstet Ihr, dass gerade jetzt zur Winterszeit der Rosmarin dort blüht? Ich vermisse den Geruch schon jetzt.

 

As well as the magic sunsets #InCostaBrava over the Pyrenees here ...

Sonnenuntergang über den Pyrenäen …

 

Einmal rein ins Meer? Einmal ist kein Mal …

… und erst recht an Neujahr! Orte wie Sitges oder die vielen kleinen Strände entlang der Costa Brava locken mit ihren winterlich-warmen Sonnenstunden. Mittags erreicht die Lufttemperatur hier schon mal 20°C oder mehr, und das Mittelmeer ist gar nicht so kalt wie es scheint. Hm! Traut Ihr Euch?

Sitges beach, on Christmas day, is tempting me under its bright daylight ...

Der Strandt von Sitges, menschenleer und doch wunderschön zur Winterszeit …

 

… or how about Sa Tuna, near the more northern town of Begur?

… oder auch Sa Tuna nahe der Stadt Begur: Hier lohnt es sich, einmal kurz die Füße ins Wasser zu halten.

 

You can try your hand at jump-throwing flat stones into the sea ...

So manch einer übt sich im Steine-Werfen …

 

… or actually venture in yourself!

… oder traut sich tatsächlich kurz ins Wasser!

 

Always with the added benefit that there are hardly any other people in sight … but the endless, ever so blue Mediterranean Sea.

Wie dem auch sei: Man kann auch einfach nur den „winterlichen“ Ausblick über die Costa Brava genießen …

 

And of course, the local Catalan Nativity Scene has to be on a beach as well!

… und über Dinge wie eine katalanische Weihnachtskrippe, komplett mit Strand-Stall-Szene, staunen!

 

Love it.

Herrlich.

 

Bye Bye and see you next year #InCostaBrava Catalonia!

Bis zum nächsten Mal #InCostaBrava!

 

Written by Elena

Elena writes about creative destinations, shares her personal travel stories and brings inspiring photography & interesting news updates home to you. Her mission is: "Continue to be amazed at this world, one creative travel experience at a time."

Bereit für den weltweiten Trend zum Kreativ Reisen?

Elena hat das international beachtete Handbuch mit dem Namen "The Creative Traveler's Handbook" in englischer Sprache herausgegeben. Darin enthalten sind unzählige Geschichten, Reisetipps und Ideen für die Planung Eures nächsten Kreativurlaubes. Hier geht's zur eigenen Ausgabe!
Weihnachten & "The Creative Traveler's Handbook": Zeit, um Danke zu sagen.
Aktiv durch den Winter: Genussreisetipps rund um das Hotel Althof Retz im Weinviertel.

0 Comments

Schreibe einen Kommentar


Folgt mir auf meinen Reisen: