ende
ende
menu
ende

You wouldn't be here if you weren't curious.*

Hallo! Ich bin Elena! Willkommen auf meinem Reiseblog Creativelena.com.
Ich bin die Kreativreisende, und Du offensichtlich neugierig.

*Was ist "Kreativ Reisen"? Antworten auf diese und viele weitere Fragen liefert Dir mein Reisehandbuch "The Creative Traveler's Handbook". Am liebsten reise ich im Rhythmus der Einheimischen und bin dazu bereits ein paar Mal um die Welt. Siebensprachig. Mit viel Charme, Herz und Hirn. Dies hat mich sowohl ruhig als auch rastlos gestimmt: In der Fähigkeit, inspirierende Geschichten über außergewöhnliche Menschen und Regionen zu erzählen, liegt mein größtes Lebensglück. Viel Vergnügen & Inspiration beim Stöbern durch meine Reisegeschichten!

#RomantischeStrasse Teil II : Durch das Liebliche Taubertal über Augsburg bis Landsberg

Würzburg, Wertheim, Weikersheim. Die Namen der ersten Städte an der Romantischen Straße sind einprägsam. Zu Recht gilt das Taubertal, welches sie verbindet, dank seiner wunderschönen Flußmäander als “Liebliches Taubertal“. Gut beschildert ist sie außerdem, die “Romantische Straße”, welche ab Würzburg bis ins Allgäu führt und zu den ältesten Themenstraßen Deutschlands zählt. Zusätzlich zum Navi im Auto hilft es mir, einfach den braunen Schildern zu folgen:

 

… und nach Verlassen der Stadt Würzburg an ersten hübschen Kleinstädten wie Wertheim Halt zu machen. (Wenn Ihr mehr über die Stadt Würzburg am Beginn der Romantischen Straße lesen möchtet, empfehle ich Euch diesen Reisebericht hier am Blog dazu). Wertheim gilt mir als sehr kunstsinnig und einfach stimmig, was historisches Flair, dezente Altstadtromantik in Kombination mit der Flusslandschaft des Taubertals betrifft. Im Glasmuseum Wertheim könnt Ihr selbst Glas blasen, einige Künstler & Kreative in ihren Ateliers besuchen, oder einfach nur durch die Stadt am Fluss Tauber bummeln.

Spaß beim Glasbrennen im Glasmuseum Wertheim …

 

... den Bummel am F(l)uss der Altstadt lob' ich mir ebenso ...

… den Bummel am F(l)uss der Altstadt lob’ ich mir ebenso …

 

... wie die Begegnung mit den Künstlern der Stadt, ... Vielen Dank, liebe Christiane Förster, für die Organisation!

… wie die Begegnung mit den Künstlern der Stadt, zum Beispiel im Atelier von Johannes Schwab. Vielen Dank, liebe Christiane Förster, für die Organisation!

 

Etwas weiter entlang des Taubertales erwarten Euch Kleinode wie das Schloss Weikersheim ...

Etwas weiter entlang des Taubertales erwarten Euch Kleinode wie das Kloster Bronnbach …

 

Etwas weiter entlang des Taubertales erwarten Euch Kleinode wie das Schloss Weikersheim ...

… Schloss Weikersheim …

 

... mit seinen imposanten und obendrein wirklich gut erhaltenen, alten Mobiliar aus der Zeit vor über 200 Jahren ...

… mit seinem imposanten und obendrein wirklich gut erhaltenen Mobiliar aus der Zeit vergangener Fürsten und Grafen …

 

... besonders der Renaissance-Saal hier,

… besonders der Renaissance-Saal ist über und über mit Kuriositäten, wie der Nachbildung eines Elefanten (ganz rechts hinten im Bild) bedeckt!

 

Von Weikersheim braucht Ihr weitere 40 Minuten bis zur historischen Kleinstadt Rothenburg ob der Tauber, welche neben ihren vielen Kulturschätzen als beliebte “instagramable city” gilt und daher ein Massenpublikum internationaler Gäste nach sich zieht. Mehr als die Hälfte der rund 500.000 jährlichen Besucher kommen bereits aus dem Ausland, darunter viele Asiaten und US-Amerikaner. Dennoch (oder gerade deswegen) gefällt mir die Stadt sehr gut. Vielleicht liegt es daran, dass ich mit der charmanten “Bauersfrau Walburga” eine wirklich großartige Stadtführerin habe, die mich in das Geschehen der Stadt rund um das Jahr 1500 eintauchen lässt und eines der Fachwerkhäuser der Altstadt zum Leben erweckt.

Rothenburg ob der Tauber profitiert neben seiner Altstadt-Romantik von der schönen Lage am Felsen über dem Fluss ...

Rothenburg ob der Tauber profitiert neben seiner Altstadt-Romantik von der schönen Lage am Felsen über dem Fluss …

 

... hier treffe ich auf die Stadtführerin Maria ...

… hier treffe ich auf eine der “Walburga-Frauen” (nähere Infos zu “Walburgas Zeitreise” findet Ihr hier) …

 

... und staune nicht schlecht ob des Alltags in einem der zahlreichen kleinen Fachwerkhäuser der Stadt ...

… und staune nicht schlecht ob des Alltags in einem der zahlreichen kleinen Fachwerkhäuser der Stadt …

 

.. dem Blick durch die historischen Gassen und Hinterhöfe ...

… der Blick durch die historischen Gassen und Hinterhöfe, voller Erzählungen, Geschichten und Legenden …

 

... am Ende des Tages muss ich gestehen, dass ich mir den modernen Komfort der heutigen Zeit doch liebe ...

… am Ende des Tages muss ich gestehen, dass ich mir den modernen Komfort der heutigen Zeit doch liebe, wie hier im Hotel Luise in der Stadt Dinkelsbühl …

 

... die Nachtwächterführung zum Tagesausklang in Dinkelsbühl ist großartig ...

… die Nachtwächterführung zum Tagesausklang in Dinkelsbühl …

 

... lockt staunende Besucher in Scharen an!

… lockt staunende Besucher in Scharen an!

 

Dinkelsbühl, Du bist gleichauf mit Rothenburg ob der Tauber eine meiner Lieblings-Städte an der Romantischen Straße!

Dinkelsbühl, Du bist gleichauf mit Rothenburg ob der Tauber eine meiner Lieblings-Städte beim Roadtrip an der Romantischen Straße!

 

Die soeben beschriebene Strecke von Wertheim bis Dinkelsbühl könnt Ihr, müsst Ihr aber nicht an einem Tag bereisen. Gerade das “Liebliche Taubertal” hat mich dazu bewogen, es mit dem Fahrrad erkunden zu wollen. So schön ist die Flusslandschaft und mit ihr der erste Teil meines Roadtrips an der Romantischen Straße.

Zur besseren Übersicht, wo ich hier genau unterwegs bin, habe ich folgende Reisekarte für Euch erstellt:

 

Kurz vor Augsburg locken gleich zwei weitere Kleinode: Die Stadt Nördlingen mit ihrem 360 Stufen hohen Turm, sowie die Burg Harburg als eine der besterhaltenen Burganlagen Süddeutschlands.

“Die meisten Menschen, die den Turm erklimmen, sind erst mal fix und fertig”, lacht der schelmische Turmwärter am “Daniel”, wie der Turm von Nördlingen auch genannt wird. Nach Turmkatzen-Streicheln und Atemholen könnt Ihr den Ausblick auf die umliegende Stadt und Landschaft genießen! An klaren Tagen, so lasse ich mir sagen, könne man sogar die Alpen in der Ferne erkennen.

Nördlingen an der Romantischen Straße

Nördlingen an der Romantischen Straße …

 

... lohnt ebenso den Besuch wie die nicht weit entfernte Burg Harburg ...

… lohnt ebenso den Besuch wie die nicht weit entfernte Burg Harburg …

 

... regelmäßige Führungen geben einen Einblick in das Leben früherer Burggenerationen, die bis in das Jahr 1150 zurückreicht.

… regelmäßige Führungen geben einen Einblick in das Leben früherer Generationen auf der Burg, deren Errichtung auf das Jahr 1150 zurückgeht.

 

Schließlich komme ich in der Stadt Augsburg an, wo ich ganz zentral im “hostelhotelhome” übernachte und mich David Wittner, ein überaus charmanter und belesener Historiker von nur 31 Jahren zur Stadtführung empfängt, spannender Rundgang durch die Fuggerei und Spätzle-Genuss im Rathauskeller inklusive. “Mit der Fuggerei haben wir es ja leider nicht zum UNESCO Welterbe geschafft, da 60% der historischen Sozialwohnungen nach dem Krieg wiederaufgebaut werden mussten und somit nicht als Original gelten. Jedoch mit der Bewerbung um die Auszeichnung der historischen Wasserkraftnutzung: Zwei Mal so viele Kanäle wie Venedig besitzt Augsburg, die ganze Stadt ist zur Energiegewinnung, sowie früher auch zum Transport, mit Wasseradern durchzogen.” Ich lausche David, und wir bemerken kaum, dass die Stunden vergehen. Als es Zeit ist, Abschied zu nehmen, nehmen wir uns fest vor, einander samt Familien wieder zu besuchen: Vielen Dank für die vielen interessanten Stunden rund um Geschichte mit Geschichten in Augsburg, lieber David!

Lieblingsplatzerl in Augsburg:

Lieblingsplatzerl in Augsburg: Der ruhige, idyllische Kanal inmitten der Stadt mit seinem Bootsverleih und Restaurant.

 

... Fuggerei ...

Der Blick in die historische “Fuggerei” und seine einzigartige Geschichte des frühmittelalterlichen Sozialbaus lohnt sich.

 

Etwas weiter südlich, in Landsberg ...

Etwas weiter südlich von Augsburg, in Landsberg …

 

... könnt Ihr Euch im Gasthaus Süßbräu kulinarisch verwöhnen lassen ...

… könnt Ihr Euch im Gasthaus Süßbräu kulinarisch verwöhnen lassen …

 

... sowie diese einzigartige Kirche bestaunen:

… sowie diese einzigartige Kirche bestaunen: Sie besitzt ein an der Decke gemaltes Kreuz, das mit dem Besucher mitzugehen scheint!

 

Genießt zum Abschluss noch mein kurzes Reisevideo von der Romantischen Straße, beginnend in Würzburg bis Füssen im Allgäu:

 

Wenn Ihr darüber hinaus noch mehr Lust auf Bilder von meiner Reise an der Romantischen Straße habt, so kann ich Euch meine Fotogalerie bei Flickr empfehlen:

 

Hinweis: Ich wurde von der Deutschen Zentrale für Tourismus in Kooperation mit der Romantischen Straße zu dieser Reise eingeladen. Alle Meinungen sind meine eigenen.

Written by Elena

Elena writes about creative destinations, shares her personal travel stories and brings inspiring photography & interesting news updates home to you. Her mission is: "Continue to be amazed at this world, one creative travel experience at a time."

Bereit für den weltweiten Trend zum Kreativ Reisen?

Elena hat das international beachtete Handbuch mit dem Namen "The Creative Traveler's Handbook" in englischer Sprache herausgegeben. Darin enthalten sind unzählige Geschichten, Reisetipps und Ideen für die Planung Eures nächsten Kreativurlaubes. Hier geht's zur eigenen Ausgabe!
#RomantischeStrasse Teil I : Die Stadt Würzburg.
50plus Hotels

2 Kommentare

  1. Ingrid von Travelpotpourri

    Sehr schön, ich möchte diese Romantische Straße auch einmal erleben! 🙂

    Reply
    • Elena

      Liebe Ingrid,

      Danke Dir für Dein Feedback! Es freut mich, dass Dich mein Artikel zu einer möglichen nächsten Reise inspiriert hat. Bestimmt hätten Du & Deine Familie dort viel Spaß !

      Ganz liebe Grüße,

      Elena

      Reply

Leave a Reply


Folgt mir auf meinen Reisen: