ende
ende
menu
ende

You wouldn't be here if you weren't curious.*

Hallo! Ich bin Elena! Willkommen auf meinem Reiseblog Creativelena.com.
Ich bin die Kreativreisende, und Du offensichtlich neugierig.

*Was ist "Kreativ Reisen"? Antworten auf diese und viele weitere Fragen liefert Dir mein Reisehandbuch "The Creative Traveler's Handbook". Am liebsten reise ich im Rhythmus der Einheimischen und bin dazu bereits ein paar Mal um die Welt. Siebensprachig. Mit viel Charme, Herz und Hirn. Dies hat mich sowohl ruhig als auch rastlos gestimmt: In der Fähigkeit, inspirierende Geschichten über außergewöhnliche Menschen und Regionen zu erzählen, liegt mein größtes Lebensglück. Viel Vergnügen & Inspiration beim Stöbern durch meine Reisegeschichten!

Almurlaub in Kärnten: Biergenuss & Höhenrausch

„Auf der Alm, da gibt’s ka Sünd“, heißt es immer. Hier muss man sich einfach verlieben! In die frische Luft, die wir hier im kleinen Ort Nischlwitz, hoch über dem Kärntner Gailtal nahe Kötschach-Mauthen, gierig einatmen. In das herzhafte Brot und die noch warme Milch aus dem Kuhstall, die wir mit einem tiefen Seufzer quittieren …

Urlaub im Kärntner Gailtal

„Wie schickt man eine Kuh mit dem Namen Lilli zum Schlachthof?“

Unsanft befördere ich mich und unseren Gastgeber, den fröhlichen und engagierten Bauern Michael Allmeier und seine Frau Christine – seines Zeichens Beinah-Kandidat bei „Bauer sucht Frau“! – zurück in die Realität. Tatsächlich ist es schwierig, bei nur 10 Milchkühen mit glücklicher Lebensdauer an so etwas wie „Mord“ im Sinne der Fleischverwertung zu denken. Also doch Sünd‘?

Glückliche Kuh, wir taufen sie Lilli!

Michael hält dagegen viele Details, die von Hingabe und Begeisterung für die tägliche Arbeit rund um den Hof sprechen. Dazu gehört beispielsweise, dass er uns abends mit auf die Pirsch nimmt und uns die Notwendigkeit schildert, das Wild in Zaum zu halten. Leuchtet ein – trotzdem könnte ich niemals auf ein Tier zielen, geschweige denn abdrücken. Dann schon lieber Wandern (und sich von mir aus als „Städter“ abstempeln lassen ;-). Beim Wandern wird die Seele frei: Bei der Stille, die hier am Beginn des Kärntner Lesachtals herrscht, „stört“ nur mehr die Tatsache, dass der Handyempfang eigentlich überraschend gut ist. Ok, insgeheim freue ich mich ja, dass ich selbst am Gipfel „noch schnell“ ein Sieger-Foto bei Facebook posten kann …

Siegerfoto mit Freund Markus auf dem Gipfel!

Biermanufaktur und Genusswerkstatt von Sissy & Stefanie Sonnleitner

Das Beste im Anschluß an die Wanderung? Schafft man es von der rosaroten Almurlaubs-Wolke hinab ins Tal, lohnt sich als Aperitif selbstgebrautes, köstliches Bier aus der Privatmanufaktur Loncium in Kötschach-Mauthen. Die dazugehörigen Bierbrauer Alois & Klaus sind lustig, unterhaltsam und mit etwas Glück an den Brautagen im Gasthof Edelweiss anzutreffen – dann gärt es gewaltig. Als Gast können wir selbst in Gruppen von mindestens fünf Teilnehmern an einem Live-Biertag mitmachen und unter Anleitung „unser eigenes Bier brauen“ – ein besseres Souvenir kann ich meiner Mutter gar nicht mitbringen!

Wir entscheiden uns dennoch für die (schnelle) Kaufvariante – schließlich erwartet uns nebenan bei Sissy & Stefanie Sonnleitner noch ein überaus schmackhaftes Alpen-Adria-Menü .. Die Tochter Stefanie, cool, voller Tattoos und Geschichten, bloggt übrigens auch zu Leibgerichten, Küchen-Highlights und Neuigkeiten aus dem kulinarischen Gailtal. Ihr Mutter Sissy Sonnleitner hat dazu die sogenannte „Genusswerkstatt“ über – Kochkurse, Seminare & Genuss par excellence. Ein inspirierender Ort für lukullische Genüsse: Und wieder fallen wir tief seufzend in unsere Stühle. Auf der Alm UND im Tal, da gibt’s ka Sünd, befinden wir.

Biergenuss & köstliche Kärntner Kulinarik in Kötschach-Mauthen!

Biergenuss & köstliche Kärntner Kulinarik in Kötschach-Mauthen!

 

Mehr Reisegeschichten aus Kärnten findet Ihr hier:

Spread the love

Written by admin

Bereit für den weltweiten Trend zum Kreativ Reisen?

Elena hat das international beachtete Handbuch mit dem Namen "The Creative Traveler's Handbook" in englischer Sprache herausgegeben. Darin enthalten sind unzählige Geschichten, Reisetipps und Ideen für die Planung Eures nächsten Kreativurlaubes. Hier geht's zur eigenen Ausgabe!
Die jungen Leute und das Meer

0 Comments

Schreibe einen Kommentar


Folgt mir auf meinen Reisen: