Creativelena wird 10: Gewinnspiel & Geschichten zum großen Reiseblog Jubiläum

Zehn Jahre Creativelena. Fast 1.500 (eintausendfünfhundert!) Beiträge in deutscher und englischer Sprache auf meinem zweisprachigen Reiseblog, dazu Dutzende Reisevorträge und ein paar mehr Bücher: Ein bisschen stolz macht mich mein langjähriges Autoren-Dasein nun doch.

Dabei möchte ich diesen Erfolg gerne mit Euch allen feiern: Was schließlich wäre ein Blog ohne Euch, liebe Leser? Ihr seid es, die mich Jahr für Jahr motivieren weiterzumachen. Geschichten zu erzählen, die das (Reise)Leben schreibt, Geschichten die inspirieren und Mut machen. Geschichten aus aller Welt und aus der näheren Umgebung, Geschichten so bunt wie das Leben selbst. DANKE, dass Ihr mich dabei immer begleitet und unterstützt habt. Hach 😀

Und bevor es zu sentimental wird, hier gleich mal die Ankündigung zum …

 

Gewinnspiel: Beantwortet mir folgende Frage*) und gewinnt eines meiner Kinderbücher „Die Abenteuer von Fina und Liam“!

  • Welche Länder bereisen Fina der Storch und Liam das Murmeltier auf ihren abenteuerlichen Entdeckungsreisen durch Europa?

*) Bitte schreibt Eure Antwort in das Kommentarfeld auf diesen Beitrag. Ein bisschen „schummeln“ könnt Ihr hier. Das Gewinnspiel endet am 31. Oktober 2022; der/die Gewinner/in wird von mir schriftlich verständigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Vielen Dank fürs Mitmachen!

Jetzt aber wird es doch noch mal sentimental. Schnief! Zum zehnjährigen Blog Jubiläum habe ich zehn liebe Blogger KollegInnen nach ihren liebsten Reiseerinnerungen mit Creativelena gefragt. Ihnen allen ist gemein, dass ich sie erst über das Bloggen kennen und ja, wirklich lieben gelernt habe! Mittlerweile verbinden uns wunderbare Freundschaften, die ich gar nicht mehr missen möchte!

Here is what they said – viel Freude mit den nachstehenden Reisegeschichten!

 

10 Jahre, 10 Geschichten: Meine liebsten Reiseerinnerungen mit Creativelena …!

 

Janett Schindler von Teilzeitreisender.de

Über 10 Jahre reisen Elena und ich schon gemeinsam. Erlebnisse gab es dabei viele! Ob auf Kreativtour durch Österreich, im radioaktiven See in Ungarn, ob gemeinsam mit unseren Männern im Harz oder auf Pressereise in Spanien – es gibt viele schöne Momente in unserer gemeinsamen Reisevergangenheit.

Was mir jedoch ganz besonders in Erinnerung geblieben ist? Unsere gemeinsame Reise durch den Westen von Kanada und unser Kurztrip nach Seattle. Dank Elena habe ich gelernt, wie unglaublich spannend die Erfahrung ist, wenn wildfremde Menschen innerhalb von Stunden zu hilfsbereiten Freunden werden.

Ob auf Saltspring Island (die Demo gegen Trump ist unvergessen) oder in Victoria (war es traumhaft an dem einsamen Strand), ob in Vancouver (in unserem schrägen AirBnB) oder auf der Bahnfahrt nach Seattle: Jedes einzelne Erlebnis unser gemeinsamen Tage hat sich unwiderbringlich in mein Herz eingebrannt.

Mit Elena macht jede Reise Spaß. Wir lachen viel – wir haben verrückte Ideen und nehmen uns beide nicht zu ernst. Die idealen Bedingungen für eine langfristige Reiseliebe, oder?

Mit meiner lieben Freundin & Blogger Partnerin in crime Janett Schindler in Vancouver, Westkanada. Zum Reisebericht über Vancouver geht's hier!

Mit meiner lieben Freundin & Blogger Partnerin in crime Janett Schindler in Vancouver, Westkanada. Zum Reisebericht über Vancouver geht’s hier!

 

Anita Arneitz von AnitaAufReisen.at

Ehrlich gesagt kann ich mir gar nicht mehr genau daran erinnern, wann und wo wir uns das erste Mal persönlich kennen gelernt haben. Bei einem Reisebloggertreffen vielleicht? Auf alle Fälle ist das bereits einige Jahre her.

Die Liebe zum kreativen Arbeiten, das Schreiben von Büchern und die Neugierde auf andere Kulturen sowie neue Orte verbinden uns seitdem. Ich schätze an Elena den Austausch und das Netzwerken auf Augenhöhe – und die ehrliche Freundschaft. Jedes Mal, wenn wir aufeinander treffen, bekommen Ideen Flügeln.

Gemeinsam haben wir Städte wie Graz oder Baden und verschiedene Klöster unsicher gemacht. Die entspannteste gemeinsame Reise führte uns beide aber gar nicht so weit weg: Ich erinnere mich gerne an unsere Zeit auf Gut Trögern, mitten in den Kärntner Bergen, wo beim Writing Retreat auch die Abenteuer von Fina und Liam immer mehr Form annahmen! Mit dem Kinderbuch ist Dir ein tolles Werk gelungen, das sowohl Groß als auch Klein inspiriert und Lust auf Sprachen sowie Reisen in die ganze Welt macht.

Es dauerte nicht lange und wir haben uns ein zweites Mal an dem wunderschönen Ort getroffen, um einen Kreativurlaub zu erleben. In einer Woche haben wir gemeinsam so viel erlebt: Fossilen im Fluss, Blind durch die Klamm laufen, Geschichten schreiben, Steine bemalen, Abende am Lagerfeuer … Lachen oder einfach nur still da sitzen. Höhenflüge und Bodenhaftung. Farbe fürs Leben.

Jede Reise mit Elena ist etwas Besonderes. Ich wünsche Dir zum 10-jährigen von Herzen alles Gute und freue mich auf künftige kreative Projekte mit Dir!

Mit Anita in der Klosterbibliothek des Stift St. Paul im Lavanttal: Den ganzen Reisebericht könnt Ihr hier nachlesen!

Mit Anita in der Klosterbibliothek des Stift St. Paul im Lavanttal: Den ganzen Reisebericht könnt Ihr hier nachlesen!

 

Christina Leutner von CitySeaCountry.com

Elena und ich haben uns bei einer gemeinsamen Bloggerreise zum Thema Skifahren am Hochkar und Ötscher im Jahr 2014 kennen gelernt. Dies war der Auftakt für viele weitere, gemeinsame Abenteuer und Reisen, die ich nicht missen möchte. Aus einer Reisebloggerkollegin wurde Elena schließlich zu einer Freundin, die mir sehr wichtig geworden ist.

Wir haben in der Vergangenheit nicht nur gemeinsam Reisen gemacht, sondern auch zur selben Zeit Bücher geschrieben und veröffentlicht. Während Elena ihr erstes Kinderbuch auf den Markt brachte, habe ich mein Sachbuch „Soul-Led: How to Follow Your Inner Compass to an Incredibly Fulfilling and Happy Life“ veröffentlicht.

Einige der Reisen brachten uns zu spannenden Destinationen, wie etwa der Costa Brava, oder nach Serbien. Meine allerliebste Reiseerinnerung mit Elena ist allerdings unsere gemeinsame Bloggerreise nach Südafrika. 

Wir durften auf Safari gehen, in einer Luxus-Lodge übernachten, Kapstadt, das Kap der Guten Hoffnung und die Johannesburg Sehenswürdigkeiten entdecken.

In den Jahren, seit denen wir uns kennen, durfte ich miterleben, wie Elena für ihr erstes Buch eine Weltreise gemacht hat und wie sie zum ersten – und mittlerweile zweiten – Mal Mama wurde. Elena ist ein Sonnenschein und immer positiv, offen und inspirierend.

Ich bin schon gespannt, wie unsere Reisen weitergehen werden und wünsche dir, liebe Elena, auf diesem Wege das Allerbeste, und: Gratulation zum 10-jährigen Bestehen von Creativelena!

Jumping for Joy: Mit Christina in Südafrika! Lest hier mehr über die faszinierende Regenbogen-Nation.

Jumping for Joy: Mit Christina in Südafrika! Lest hier mehr über die faszinierende Regenbogen-Nation.

 

Sabine Mey & Tom Mey-Gordeyns von Travelstories-Reiseblog.com

Es gibt Menschen auf dem Lebensweg, die trifft man nicht einfach so – nein, da scheint es schon so etwas wie einen schicksalhaften Masterplan oder Karma zu geben. Wir trafen uns erstmalig 2015 auf dem Reisesalon in Wien und stellten schnell fest, dass wir ganz ähnliche Interessen teilen: Reisen, so etwas wie Spiritualität und Sinnsuche, Liebe zum Schreiben und für Bücher, Liebe zur Natur und zum Genuss (besonders Wein!) und vor allem eine ganz große Neugier auf die Welt und ihre Menschen. Das war Sympathie auf den ersten Blick.

Deshalb ist es mir eine große Freude, Dir anlässlich deines 10-jährigen Jubiläums von Creativelena unsere allerherzlichsten Glückwünsche zu senden. Wir sind in den letzten 7 Jahren erfreulicherweise so oft gemeinsam unterwegs gewesen, dass ich unsere Erinnerungen nicht nach bestimmten Reisen, sondern sogar nach Themen strukturieren möchte.

Beginnen wir doch mit der Liebe zum Schreiben und für Bücher! Unsere gemeinsamen #Klösterreich-Reisen führten uns u.a. zu den beeindruckendsten Klosterbibliotheken in Europa: zur strahlenden Pracht des Spätbarock in Stift Admont in der Steiermark, zur Weltkulturerbe-Bibliothek im Stift Melk in der Wachau und schlussendlich zur im klassizistischen Baustil gehaltenen weltgrößten Klosterbibliothek im ungarischen Pannonhalma (ebenfalls Weltkulturerbe).

Welch ein Privileg, diese inspirierenden Orte bereisen zu dürfen, die Eindrücke klingen immer wieder nach. Stets sind die von Creativelena geplanten Reisen sehr abwechslungsreich, so dass wir auch immer wieder sehr interessanten Persönlichkeiten begegnen dürfen. In Pannonhalma war das Erzabt Ciril, der uns mit seinem fließendem Deutsch begeisterte. Apropros Persönlichkeiten – es ist stets spannend, sich mit Genuss-Produzenten auszutauschen. Wir trafen ausnahmslos auf große Leidenschaft u.a. bei Bierbrauern, einem Apfelmostproduzenten sowie der #Umweltzeichen Bio-Winzerin Birgit Pferschy-Seper, die „vinophile Weiberwirtschaft“ bereits in vierter Frauengeneration betreibt.

Auch die gemeinsamen Aktivitäten, meist in der Natur, sind jeweils sehr abwechslungsreich und gehen weit über Wandern oder Mountainbiken hinaus. Unsere erste Segway-Fahrt entlang der Gail in Kärnten – einfach unvergesslich!

Oder die etwas andere, geführte „Buchtenwanderung“ am Millstätter See in aller Früh mit dem Ruderboot! Abenteuerlich war auch die geführte Dachbodentour hoch auf den restaurierten Dachstuhl oberhalb der Kaiserstiege in Stift Göttweig.

Die Übernachtungsmöglichkeiten während einer Reise mit Creativelena sind ebenfalls weit gefächert. Manchmal diskutieren wir im Bloggerteam darüber, was eigentlich echter Luxus ist. Ist eine Campinghütte „Mooskofel“ in Kärnten ohne Dusche und Toilette akzeptabel? Aber ja! Wenn die Campinghütte aus Lärchenholz ökologisch als Niedrigenergiehaus gebaut wurde, nachts vom Bett aus die Sterne durch die Dachfenster zu sehen sind und morgens gefühlt 50 verschiedene Vogelstimmen den neuen Tag ankündigen – dann unbedingt!

Oder die Nächte im Kloster – wer erwartet in Stift Göttweig kürzlich renovierte Komfortzimmer im Designer-Stil mit atemberaubender Aussicht auf die Wachau? Ach wie schön, dass bereits eine neue Reise mit Creativelena in Planung ist. Das Hotel hat diesmal 4 Sterne und ein „Schloss“ im Namen.

Liebe Elena, danke für all das Reiseglück, welches wir mit Dir und den von Dir handverlesenen KollegInnen erleben durften. Wir wünschen Dir mit Creativelena weiterhin viel Erfolg!

Gemütliches Beisammensein mit Sabine & Tom im Marillengarten des Stift Göttweig in der Wachau. Hier geht's zum gesamten Reisebericht!

Gemütliches Beisammensein mit Sabine & Tom im Marillengarten des Stift Göttweig in der Wachau. Foto (c) Sabine Mey. Hier geht’s zum gesamten Reisebericht!

 

Claudia Schlager von Freets.at

Schöne gemeinsame Reiseerinnerungen hab‘ ich so einige. Unsere erste gemeinsame Bloggerreise ins Weinviertel (die für mich tatsächlich auch die erste Bloggerreise überhaupt und allein deswegen etwas ganz Besonderes war), das gemütliche, abendliche Zusammensitzen am großen Schwimmteich bei den Gartenfestwochen Tulln, oder das entspannte Schlendern auf der Genussmeile in Baden rangieren da weit oben.

Ja, ich hab’s nicht so mit Entscheidungen, wie man merkt. Trotzdem gibt es eine Reise, die etwas heraussticht: Unsere gemeinsame Reise ins Heidi Hotel in den Kärntner Nockbergen. Eine Woche lang haben wir auf über 1800 Meter gemeinsam verbracht. Nicht nur wir – und das hat es dann doch sehr besonders werden lassen – sondern auch unsere Familien. Es war für uns beide die erste richtige Reise mit Baby, die Woche, in der wir gegenseitig unsere Kinder und Familien kennen lernten (und sie sich natürlich auch untereinander). Eine Zeit, in der zwei Themen im Fokus standen, die uns beide bis heute begleiten: Reisen und Familie.

Wir sind gemeinsam mit Baby (und in meinem Fall dreijähriger Schwester) in den Bergen gewandert, haben uns kurze erholsame Mama-Auszeiten im Spa gegönnt und dabei über alles Mögliche geplaudert, haben die köstliche Kärntner Küche genossen (die Kasnudeln sind mir noch immer in sehr guter Erinnerung) und ein Gewitter in den Bergen miterlebt.

Wir haben uns von den Vorzügen eines Kinderhotels überzeugen lassen (danke auch an dieser Stelle an Elena, dass du mich überhaupt auf eine solche Reise gebracht hast), uns in Babymassage versucht (auch eine ganz spezielle Erinnerung) und zusammen versucht, uns die Heidi Geschichte, die hier einfach überall allgegenwärtig ist, wieder ins Gedächtnis zu rufen.

Erlebnisse waren es viele, aber die Zeit war – trotz neuer Situation für uns beide – entspannt, unkompliziert und vielseitig. Da war die darauf folgende, gemeinsame Familienreise ins Naturhotel Bauernhofer quasi schon Routine! 😉

Mit Claudia und unseren beiden Babys am Falkertsee in Kärnten. Lest hier mehr über unseren Family Trip dazu!

Mit Claudia und unseren beiden Babys am Falkertsee in Kärnten. Foto (c) Claudia Schlager. Lest hier mehr über unseren Family Trip dazu!

 

Angelika Mandler von Wiederunterwegs.com

Wenn ich an Elena denke, weiß ich gar nicht WO ANFANGEN bei den vielen gemeinsamen Erlebnissen der letzten neun Jahre! Denn meinen Reiseblog Wiederunterwegs.com gibt es erst seit neun Jahren: Creativelena war einer der beiden Reiseblogs, die mir damals als professionell empfohlen wurden (neben der Reisebloggerin) und an denen ich mich als „Frischg’fangte“ orientieren sollte. Hab ich getan.

Elena war auch die erste, die mich als frischgebackene, österreichische Reisebloggerin zu einer Bloggerreise eingeladen hat: Die ging damals, im Jahr 2013, zum Kreativsein ins Salzburger Land. Das „Bild“, das ich dort gemalt habe, hängt immer noch bei mir daheim und versinnbildlicht meinen Einstieg ins Bloggerdasein, wie ich glaube, sehr gut: Vollkommene Verwirrung, viel Arbeit, alles gleichzeitig und: Wie werde ich finanziell überleben können?

Dieser erste Bloggertrip wurde übrigens spontan ins Ausseerland verlängert, wo mir anderntags dann Schauspieler Cornelius Obonya bei einer Lesung die Hand schüttelte – mein Start ins Bloggerleben war damit mehr als perfekt. Danke, liebe Elli, dass Du mich gleich am zweiten Abend unserer Bekanntschaft im Pool des Erzherzog Johann in Bad Aussee in Dein bisheriges Privatleben eingeweiht hast. So blieben gar keine Fragen offen 😉

Elena war in diesen Zeiten der vielen Fragen immer hilfreich zur Seite. Zahllose gemeinsame Trips folgten – bis heute:

Ob gemeinsame Klosternächte und Weinverkostungen, beim Sensen-Kurs oder Schmieden im Mostviertel, unterwegs mit Nachtwächter und Haubenköchen, beim Glasblasen und Papierschöpfen, bei Nebelwanderungen, wo man die Hand vor Augen nicht mehr sah oder Reiseblogger-Treffen. Geheimnisvolle Nächte in Burgen und Schlössern (ich sage nur: Graf Almásy), Radlfahren in der Steiermark oder im Burgenland, als Kurz-Zeit-Künstlerin am Donauturm, auf Sommerfrische, im Luxushotel oder im Bettenlager, bei Trainings für Hotels oder Vorträgen übers Bloggen: Wir teilen so viele gemeinsame Reiseerlebnisse, dass ich kaum wüsste, wo anfangen beim Erzählen!

Deshalb: Herzlichen Glückwunsch – Du warst bei den ersten Reisebloggerinnen in Österreich mit dabei, dafür: Chapeau! Auf weitere gemeinsame Reise-Erfahrungen freu ich mich schon! Deine Angelika (mit Coffee)

PS: Ein besonders schöner gemeinsamer Trip war ein Sommerfrische-Ausflug nach Baden bei Wien. War klar, dass es ein Niederösterreich-Tipp wird, oder? 😉

Mit Angelika on tour "hintaus" im Weinviertel.

Mit Angelika on tour „hintaus“ im Weinviertel. Geschrieben habe ich hier auch etwas dazu. Foto (c) Angelika Mandler

 

Gudrun Krinzinger von Reisebloggerin.at

Und Action! Egal wann und wo: Wer mit Dir unterwegs ist, kann über eines nicht klagen: Langeweile!

Was ich mit Dir schon unternommen habe? Auf die Schnelle fallen mir Brotbacken, Acrylmalerei, Jodeln, Wandern, Kräutertopfen rühren, Nordic Walken, Wein verkosten, Glas blasen und Barfußwandern ein.

Krame ich länger in meinen Erinnerungen, muss ich über eine gemeinsame Episode besonders schmunzeln. Wir saßen am Flughafen in Wien auf dem Weg nach Kopenhagen und Du zogst nach der Gepäckkontrolle einen riesigen schmiedeeisernen Nagel aus Deinem Handgepäck. Natürlich selbstgemacht! Der Flughafenscanner muss ob der Kreativität seinen Dienst versagt haben.

Und kannst Du Dich noch an unsere Irrfahrt durch das Waldviertel erinnern? Wir wollten in die Perlmutt Manufaktur und düsten nach Felling. Dass es im Waldviertel allerdings zwei Ortschaften mit dem Namen Felling gibt, wussten wir erst, als wir im falschen landeten.

Was ich Dir für die kommenden Jahre wünsche? Mögen Dir die Ideen nie ausgehen, sei es beim Bücher schreiben, Kreativsein und Netzwerken! Alles Gute!

Glückliche Mädchen: Gudrun und ich beim Brotbacken ... naja, im Grunde haben wir mehr posiert & fotografiert, aber der Wille zählt nicht wahr? ;)

Mit Gudrun beim Brotbacken in Salzburg! Zum gesamten, knusprigen Bericht geht es hier.

 

Jessica & Wolfgang Möller von Reiseblitz.com

CreativElena steht für inspirierende Reisegeschichten aus aller Welt. Mit dem Fokus auf Kreativ- und Genussreisen lässt sich gerade auch zu Hause in Österreich die Welt besonders schön entdecken. Unsere erste gemeinsame Reise mit CreativElena hat uns vor einigen Jahren zum Skifahren, Jodeln und Roulette spielen nach Zell am See geführt. Seitdem durften wir noch einige weitere wunderbare Orte in Österreich zusammen erleben.

Bei einem Tagesausflug zu den Gartenfestwochen in Tulln an der Donau haben wir liebevoll gepflegte Privatgärten besichtigt und einiges über Kräuter und Stoffdruck erfahren. In Wels haben wir an einem Winterwochenende die Weihnachtswelt, das Welios Science Center und mit einer Nachtwächterin die Stadt erkundet. Auf einen Rundgang und Casinobesuch in Graz folgte ein Ausflug an den Neusiedler See. Dort haben wir einen Einblick in die National- und Naturparks sowie die Vielfalt an lokalen Weinen und Spezialitäten erhalten. Zuletzt hat uns ein Wochenende in der Oststeiermark Wandern und Genuss im Naturpark Almenland nähergebracht. Alles großartige Aktivitäten, an die wir sehr gerne zurückdenken.

Gefragt nach unserer liebsten Reiseerinnerung mit CreativElena fallen uns sofort unsere Ausflüge nach Baden bei Wien ein. Der kleine Kurort hat es hervorragend verstanden, sein verstaubtes Image abzulegen und ein zeitgemäßes Angebot zu entwickeln. Neben einem äußerst hübschen Stadtbild, herrlichen Parkanlagen und spannenden Museen bietet Baden mit dem Fotofestival La Gacilly-Baden, Open Air Kino, Mondscheinkonzerten und -picknicken ein einzigartiges kulturelles und kulinarisches Programm. Darüber hinaus ist Baden eine hervorragende Destination, um in den zahlreichen Wellnessanlagen zu entspannen oder den Wienerwald zu erkunden.

Besonders im Gedächtnis geblieben ist uns die Genussmeile Thermenregion. Jedes Jahr an den ersten beiden Wochenenden im September lädt die längste Schank der Welt bei freiem Eintritt zum Wandern, Verkosten und Genießen ein. Auf ganzen 10 Kilometern entlang des 1. Wiener Wasserleitungswanderwegs zwischen Mödling und Bad Vöslau werden Wein, Most, Sturm und Schmankerl aus dem Wienerwald aufgetischt. Dort haben wir 2017 mit Elena, Badens Tourismusdirektor Klaus Lorenz und weiteren lieben Bloggerkolleginnen einen wunderschönen Tag verbracht und schauen seitdem immer wieder gerne bei diesem Highlight vorbei.

Liebe Elena, wir gratulieren dir ganz herzlich zum zehnjährigen Jubiläum deines Blogs und freuen uns auf viele weitere inspirierende Reisegeschichten und -erlebnisse!

Elena und Jessica auf der Genussmeile in Baden. Foto (c) Reiseblitz – Wolfgang Möller. Hier könnt Ihr mehr über meine Eindrücke der Genussmeile nachlesen.

 

Franziska Philipp von 1000Travelstories.com

Elena und ich waren im Advent 2017 gemeinsam in Wels. Schon die gemeinsame Zugfahrt von Wien nach Wels war so lustig! Der Spaß zog sich durch das gesamte Wochenende, das wir gemeinsam verbracht haben.

Eine unglaublich gut informierte Nachtwächterin hat uns den Ledererturm und die Altstadt von Wels gezeigt. Während des Rundgangs hat es sogar angefangen zu schneien, wie bestellt! Auf dem Weihnachtsmarkt von Wels haben wir unter den riesigen Flügeln des leuchtenden, größten Christkinds der Welt ein paar Pünsche genossen. Am nächsten Tag ging es ins Welios, ein super spannendes Museum, an das ich heute noch oft zurückdenke. Selten habe ich ein so interessantes und interaktives Museum erlebt.

Das war vor fünf Jahren und vieles ist seitdem passiert! Ich denke, es wird Zeit, Wels noch einmal zu entdecken – diesmal als Familie mit Kindern. Die Kinderaugen würden leuchten beim Anblick des Christkinds. Ich erinnere mich noch, dass es sogar einen Spielplatz gab auf dem Weihnachtsmarkt und das Weihnachtspostamt im Ledererturm lädt die Kleinen sicher zum Träumen ein. Das Museum wäre ein weiteres Highlight und würde ein tagefüllendes Programm bieten für die kleinen Entdecker. Und abends zum Einschlafen erzähl ich die Geschichte, warum das Hotel, in dem wir schlafen, „Alexandra“ heißt: Es wurde schließlich nach der damals kleinen Tochter der Hoteliersfamilie benannt …!

Das alles und noch mehr aus Wels gibt es hier zum Nachlesen. Alles Gute zum 10. Geburtstag liebe Creativelena! Wir freuen uns auf viele weitere gemeinsame Abenteuer 🙂

Wels zur Weihnachtszeit

Wels zur Weihnachtszeit – Unterwegs mit Franziska! Hier könnt Ihr nachlesen, was wir dort alles erlebt haben.

 

Monika & Petar Fuchs von TravelWorldOnline.de

Kaum zu glauben, dass Creativelena schon zehn Jahre alt ist. Ziemlich genauso lange sind wir mit Elena immer wieder auf Genussreisen in Österreich unterwegs. Grund dafür sind die großartigen Kooperationen, die wir mit Genussreisen Österreich zusammen gemacht haben. Unser Blog ist voll mit genussreichen Reisetipps, die wir dabei gesammelt haben. Ganz nebenbei haben wir so auch Österreich als ein Reiseziel für Genießer kennengelernt. Dafür bedanken wir uns sehr herzlich bei Elena. Für weitere Genusserlebnisse sind wir jederzeit gerne bereit. Es gibt noch viel zu entdecken im Genussland Österreich.

Eine der schönsten Touren, die uns unvergesslich bleibt, ist eine Reise durch das Genussland Steiermark, bei der wir Produzenten und Produkte kennengelernt haben, die man auf Bauernhöfen, Weingütern, Destillerien, in Schokoladenfabriken und Käsereien herstellt. Dazu gehören die Weine aus dem Hause Polz an der Südsteirischen Weinstraße ebenso wie der schmackhafte Vulcano Schinken von Franz Habel. Sein Schinkenhimmel bleibt uns unvergessen.

Weit über die Grenzen der Steiermark hinaus sind inzwischen die fantasievollen Schokoladenköstlichkeiten von Josef Zotter bekannt. Wir sind ihnen inzwischen an vielen Orten Österreichs begegnet und freuen uns, die immer neuen Schokoladenkreationen zu probieren. In der Nachbarschaft der Zotter Schokoladenfabrik haben wir obendrein eine kleine, aber feine Käserei besucht, die Österreichs Cheese Artist Bernhard Gruber in der Fromagerie Riegersburg produziert. Zu seinen Käsekreationen gehören so exotische Käsesorten wie Lavendelkäse, Vulkanland-Bierkäse und Zotter(sc)himmel. Den besten Überblick über die kulinarischen Köstlichkeiten der Steiermark bekommen wir im Genussregal in Ehrenhausen. Dort erfährt man viel über die Erzeugnisse und die Erzeuger in der Steiermark.

Eines ist jedenfalls sicher: Wir gehen sehr gerne auf Reisen mit Elena und danken für die zahlreichen genussreichen Erlebnisse. Wir wünschen ihr mit Creativelena weiterhin viel Erfolg.

Monika Fuchs von TravelWorldOnline und ich beim kreativen Kochen: We like :D

Monika Fuchs und ich beim kreativen Kochen in der Genusshauptstadt Graz! Hier könnt Ihr alle meine Berichte über die Stadt Graz nachlesen.

 

VIELEN DANK FÜR ALL DIE WUNDERBAREN WORTE! Ihr habt mich bisweilen echt zu Tränen gerührt damit. Danke danke danke, für so viele zauberhafte Reiseabenteuer zusammen 🙂

Das könnte dir auch gefallen

5 Kommentare

Falko 5. Oktober 2022 - 06:22

Herzlichen Glückwunsch zur 10-jährigen Existenz deines Blogs!
Fina und Liam bereisen Österreich, Ungarn, Monaco, Schweiz, Liechtenstein, Deutschland, Slowenien, Italien, Frankreich, Spanien und Portugal.

Antworte
Sabine Mey 12. Oktober 2022 - 11:57

Liebe Elena, es ist immer wieder ein Vergnügen, mit Dir, Creativelena und der „Reisefamilie“ unterwegs zu sein! Wir gratulieren zum 10-jährigen Blogjubiläum und sind sehr gespannt, wie die nächsten 10 Jahre verlaufen. Liebe Grüße von Sabine und Tom

Antworte
Miriam 18. Oktober 2022 - 13:23

países viajan Fina la Cigüeña y Liam la Marmota ITALIA; FRANCIA; ESPAÑA Y PORTUGAL

Antworte
Barbara 29. Oktober 2022 - 20:45

Österreich, Ungarn, Monaco, Schweiz, Liechtenstein, Deutschland, Slowenien, Italien, Frankreich, Spanien und Portugal

Antworte
Elena 14. November 2022 - 09:45

Vielen Dank für all Eure Kommentare! Der/die Gewinner/in ist bereits von mir verständigt worden. Schöne Reisen und alles Gute Euch!

Antworte

Diskutiere mit

Meine Webseite verwendet Cookies, um Deinen Besuch effizienter zu machen und Dir mehr Benutzerfreundlichkeit zu bieten. Mit der Nutzung meiner Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Einverstanden Mehr in der Datenschutzerklärung

Cookies