ende
ende
menu
ende

You wouldn't be here if you weren't curious.*

Hallo! Ich bin Elena! Willkommen auf meinem Reiseblog Creativelena.com.
Ich bin die Kreativreisende, und Du offensichtlich neugierig.

*Was ist "Kreativ Reisen"? Antworten auf diese und viele weitere Fragen liefert Dir mein Reisehandbuch "The Creative Traveler's Handbook". Am liebsten reise ich im Rhythmus der Einheimischen und bin dazu bereits ein paar Mal um die Welt. Siebensprachig. Mit viel Charme, Herz und Hirn. Dies hat mich sowohl ruhig als auch rastlos gestimmt: In der Fähigkeit, inspirierende Geschichten über außergewöhnliche Menschen und Regionen zu erzählen, liegt mein größtes Lebensglück. Viel Vergnügen & Inspiration beim Stöbern durch meine Reisegeschichten!

Auf Tuchfühlung mit der arabischen Welt: Zu Gast in der Kulturmetropole Sharjah

Mein Eintauchen in die arabische Welt … „Hast Du keinen Kulturschock? Unglaublich, wie Du da auf Deiner #CreativElenaRTW Weltreise so zwischen Kontinenten & Klimazonen hin & her jettest …“, schreibt mir unlängst mein lieber Bruder in einer Email. Ja und nein, gebe ich darauf lächelnd zur Antwort. Man sagt ja, dass die Seele immer ein bisschen länger braucht, um nach einer langen Reise an einem neuen Ort anzukommen. Und das stimmt gewiss auch so. Alleine aus dem Monat Jänner habe ich noch viele atemberaubende Erfahrungen aus Ländern wie Neuseeland, Japan oder Nepal zu verarbeiten … und jetzt das: Sharjah!

 

Sollte ich bei meiner erstmaligen Ankunft auf der arabischen Halbinsel je so etwas wie einen Kulturschock verspürt haben wird dieser dank der Herzlichkeit Sharjah’s ideal abgemildert.

Sharjah, eines von den sieben Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE), ist in der Tat, anders. Schon einige Tage vor Beginn des internationalen Lichterfestivals („Sharjah Light Festival„) bin ich hier gelandet, um Land & Leute vor Ort kennen zu lernen und tiefer in die Kultur des Emirates einzutauchen. Die ersten Erfahrungen „schmecken“ vorzüglich, denn die arabische Küche ist ein Genuss sondergleichen! Zudem gesellt sich eine wirklich entspannte Atmosphäre, Burkha & „Dishdasha“ (das traditionelle Männergewand) hin oder her: Man muss sich Zeit nehmen, dann öffnen sich einem die interessantesten Erfahrungen.!

Arriving in Sharjah, the "Arab Tourism Capital" of the year 2015 ...

Bei meiner Ankunft in Sharjah, der „Arabischen Tourismushauptstadt“ des Jahres 2015 …

 

... I take to the streets immediately on my first day of visiting, sensing the rhythm and pace of the city. The men and women might all be in traditional clothes, but certainly surrounded by the most modern amenities of (Western) life - iPhones and what have you are a most common sight!

… gehe ich gleich mal eine Runde spazieren und prüfe, was mir hier so entgegen schlägt. Die Antwort: Wirklich offen und gemütlich, die Kleidung mag anders wirken doch die „kleinen Details“ sind längst überall gleich- iPhones & Co. lassen grüßen!

 

The natural rhythm here feels as "nice and calm" as this sign at my local hotel.

Insgesamt, so befinde ich, ist der Rhythmus hier in Sharjah genauso wie das Schild am Pool unseres Hotels es verkündet: „Nice and calm“.!

 

And my first taste of the local food leaves me fully satisfied: No day goes by without me gorging myself on sweet dates, fresh hummus & delightful local salads.!

Und schon wenig später muss ich dem Land meine erste Liebe zugestehen: Das frische Humus, serviert mit würzigem Fleisch, köstlich frischen Salaten und weiteren Leckerbissen ist einfach sagenhaft.!

 

Mein erster Reisetipp für Sharjah besteht darin, Euch den Besuch der einzigen Moschee zu empfehlen, die als kulturelles Zentrum für Besucher geöffnet ist: „Al-Noor“, was auf Arabisch so viel wie „Licht“ bedeutet.

Ich liebe meine Zeit mit Sharifa von der Al-Noor-Moschee hier in Sharjah. Dank ihrer Offenheit und herzlichen Erzählweise über das (kulturelle & religiöse) Leben in Sharjah fühlt sie sich wie meine erste Freundin & Verbündete in dieser augenscheinlich von Männern dominierten Gesellschaft an. Wie überall jedoch lernen wir, dass es wie stets ein Geben & Nehmen ist. Sharifa erzählt uns bereitwillig aus ihrem Alltag im Islam, einem Alltag zu dem sie vor über 20 Jahren konvertiert ist, denn eigentlich stammt sie aus England! Damit ist sie wirklich der perfekte Brückenschlag zwischen zwei Welten und kann uns die Kultur Sharjahs ausgezeichnet vermitteln. Beim Besuch der Moschee werden übrigens auch frische Datteln & typisch arabischer Kaffee serviert, sowie zudem viele weitere Reisetipps für unsere Zeit in Sharjah.

Before entering Al-Noor Mosque, all of us are being "dressed" properly, meaning wearing the traditional long black cloth women wear in public ...

Vor unserem Besuch der Al-Noor-Moschee werden wir alle „entsprechend gekleidet“: Wie alle Frauen tragen wir nun das lange schwarze Gewand über unserer Alltagskleidung …

 

... with the inside of the Mosque acting as a "common room" for cultural learning and understanding in this cosy, open-space environment.

… und lernen im Innenraum dieser prächtigen Moschee viele interessante Details rund um die Kultur und den Alltag vor Ort.

 

Thank you so much, dear Sharifa, for this wonderful introduction on all things Arabic here in Sharjah. Love to come back and visit you again one day !!

Vielen Dank, liebe Sharifa, für diese wundervolle erste Einführung in das kulturelle und alltägliche Leben hier in Sharjah! Inklusive iPhone & Instagram versteht sich (seht mal auf Sharifa’s Hände), denn ja, die Al-Noor-Moschee ist wie selbstverständlich auch auf Instagram zu finden …!

 

I like the way coffee is served here: Sweet and usually with a hint of saffron, cardamom and rosewater infusion .. delightful !!

Ich mag die Art und Weise, wie hier Kaffee serviert wird: Mild und mit Zucker, dazu ein Hauch von Gewürzen und manchmal gar Rosenwasser … herrlich !!

 

After a visit to the Mosque, we take to the streets for some shopping (after all, women are the same everywhere aren't they?) ...

Nach dem Besuch der Moschee gehen wir erst mal … Shoppen! (Frauen ticken doch überall gleich?) …

 

... with one of the best addresses being the so-called Central, or Blue Souq (Market) designed in a traditional, blue-tile architecture.

… und eine der besten Adressen dafür ist der Central Souq („Markt“) hier im Herzen von Sharjah, welcher durch seine wunderschöne blaue Fliesenarchitektur besticht.

 

A little later in the day, I watch the men gather for prayer at a local house .. Muslim belief requires five prayer times a day, and you can really see many people flock to Mosques and prayer rooms at regular intervals during the day.

Später am Nachmittag beobachte ich, wie sich die Männer zum Gebet versammeln. Der muslimische Glauben sieht fünf Gebetszeiten am Tag vor; es ist daher nicht unüblich solche Gebetsversammlungen vor Moscheen oder Gebetshäusern wiederholt zu sehen.

 

Modern-day reality of Sharjah: Meeting this Indian family in the heart of Sharjah old town: Nearly 90% of the local Emirate population is made up of immigrants from countries such as India, Pakistan, Bangladesh or the Philippines.

Die moderne Realität Sharjah’s bedeutet auch, einer indischen Familie während eines Video-Drehs im Herzen der Altstadt von Sharjah über den Weg zu laufen: Fast 90% (!) der hier lebenden Bevölkerung sind Zuwanderer aus Staaten wie Indien, Bangladesh, Pakistan oder den Philippinen.

 

„In der Tat ist Sharjah einer der wenigen Orte auf diesem Planeten, in dem die Einheimischen die Sprache ihrer Zuwanderer lernen! Wenn Ihr wissen wollt, was das Emirat dennoch typisch Arabisch macht, findet Ihr die Antwort in der Gastfreundschaft unserer Menschen.“

Ashraf & Jenny, meine beiden Reiseführer und Kulturvermittler bei dieser Reise durch Sharjah, lächeln mir & meinen gefühlt „tausend Fragen“ zu. Sie stammen beide jeweils aus Ägypten & England und sind es gewohnt, viele Fragen zu Sprache & Kultur des Emirates zu beantworten: „Wir möchten, dass sich unsere Besucher bei uns wohlfühlen. Sharjah ist das kulturelle Herz der Vereinigten Arabischen Emirate, welches schon mit dem Bau von Universitäten, Museen und Kulturzentren beschäftigt war, als Abu Dhabi & Dubai sich noch mehr & mehr in den Himmel schraubten (siehe Burj Khalifa). Erst vor gut einem Jahrhundert haben hier nicht mehr als ein paar Tausend Leute gewohnt. Die Entdeckung des Erdöl hat alles verändert; mit der modernen Entwicklung leben nun viele Millionen Menschen hier! Und dennoch findest Du hier in Sharjah noch viele kleine gemütliche Ecken, Märkte, Museen mit einem regelmäßigen, interaktiven Besucherprogramm, das die arabische Kultur & Gastfreundschaft für Besucher voranstellt.“

A "sense of hospitality" I like: Serving traditional Arab sweets in Sharjah.

Gastfreundschaft von Herzen: Süße Köstlichkeiten zum Nachtisch in Sharjah.

 

In the so-called "Heart of Sharjah" old town heritage centre, it is even possible to take a look behind the scenes of this local Halva sweets production!

Im sogenannten „Heart of Sharjah“, dem kulturellen Herz von Sharjah, ist es gar möglich, als Besucher einen Blick hinter die Kulissen der arabischen Süßigkeiten-Produktion zu werfen!

 

Dear Jenny takes us there: Like the tasting that follows our understanding of the production process.!

Die gute Jenny weiß, wo’s langgeht: Die „Halva“-Süßigkeiten sind ein Genuss.!

 

And always, the beautiful coffee upon entering local places such as museums or heritage centres ... I really like that about being welcomed in Sharjah!

Und stets wird uns gar beim Besuch diverser Museen der köstliche, arabische Kaffee serviert … Ein Zeichen für Gastfreundschaft, das ich wirklich schätze hier in Sharjah!

 

And while you are at the local Souq (market), enjoy the aromas of the local spice bags ...!

Wenn Ihr schon beim Genuss seid, so lasst Euch einen Besuch der Gewürzläden in einer der vielen Souqs (Märkte) nicht entgehen …!

 

Zu guter Letzt möchte ich Euch in eine moderne Ausgabe von „Tausend und Einer Nacht“ entführen: Beim Besuch des Familienhauses von Fatima in Khorfakkan, Sharjah’s felsiger Ostküste.

Die Fahrt durch die Wüste … Gleich hinter der Stadt von Sharjah beginnt das Abenteuer für uns Menschen, die wir den Anblick von Wüstenlandschaften einfach faszinierend finden. Beim Blick aus dem bequemen, schnell fahrenden Auto muss man sich immer wieder vor Augen halten, dass die Beduinen früher wohl Tage gebraucht, um die Wüste vom Arabischen bis zum Omanischen Golf im Osten des Emirates von Sharjah zu durchqueren. Hier an der Küste von Khorfakkan werden wir von Fatima und ihrer Familie empfangen, deren Haus schlichtweg ein Traum wie aus Tausend und Einer Nacht ist. Wie schon in Nepal unterhalte ich mich am liebsten mit den Kindern hieresse wie die Einheimischen traditionell mit den Händen und fühle mich im Herzen der Familie, einfach nur wohl. Hoch lebe die arabische Gastfreundschaft!

Driving across the land in modern-day Sharjah ...

Moderne Autobahnen durchziehen das Land von Sharjah mit Blick auf den Golf von Oman …

 

... we arrive to the East Coast being welcomed with open hands!

… als wir wenig später hier an der Ostküste freundlich und mit wahrlich offenen Händen empfangen werden – unglaublich, diese Henna-Tattoos ..!

 

Fatima & her family ...

Fatima & ihre Familie …

 

... are a fusion of tradition & modernity, serving typical tea from those very beautiful, Emirate thermos!

… sind eine gekonnte Verbindung zwischen Tradition & Moderne, was sich unter anderem im Servieren des traditionellen Tee & Kaffees aus modernen Emirati-Thermoskannen zeigt!

 

Dressing up ...

Wir kleiden uns prächtig im Stil der Einheimischen …

 

... and eating like a local is what I like !!

… und nehmen im Haus der Familie zum „Mittagstisch“ Platz: Das Essen schmeckt einfach nur herrlich !!

 

The kids even serve me home-made cake and vow me to come back and make "Kaiserschmarren" for them ... a promise I shall keep!

Die Kinder haben einen leckeren kleinen Kuchen gebacken und nehmen mir das Versprechen ab, bei meinem nächsten Besuch Kaiserschmarren für sie zu kochen … Ich muss wieder kommen!

 

My words of gratitude for this warm welcome ...

Vielen Dank für diesen herzlichen Empfang …

 

... go to the whole family of several dozen people: What a feel of Sharjah at that!

… an die gesamte Familie: Was für ein Gefühl für Sharjah hier! „Shakara“ – Vielen Dank!

 

Wenn Ihr noch tiefer in die Farbenpracht & Kulturreichtum der arabischen Welt eintauchen wollt, genießt diese Sammlung inspirierender Reisefotografie aus meiner Zeit in Sharjah:

Hinweis: Ich wurde von Sharjah Tourismus zu diesem Besuch von Sharjah und des Lichterfestivals von Sharjah eingeladen. Alle Meinungen sind meine eigenen.

Spread the love

Written by Elena

Elena writes about creative destinations, shares her personal travel stories and brings inspiring photography & interesting news updates home to you. Her mission is: "Continue to be amazed at this world, one creative travel experience at a time."

Bereit für den weltweiten Trend zum Kreativ Reisen?

Elena hat das international beachtete Handbuch mit dem Namen "The Creative Traveler's Handbook" in englischer Sprache herausgegeben. Darin enthalten sind unzählige Geschichten, Reisetipps und Ideen für die Planung Eures nächsten Kreativurlaubes. Hier geht's zur eigenen Ausgabe!
Auf Tuchfühlung mit Kathmandu: Hochzeit im Sari & #Genussreisetipps aus Nepal!
#SharjahArabTourismCapital: Wüsten-Safari, Lichterfestival & mehr im Nahen Osten!

6 Comments

  1. Janett

    Interessant, wie sich manche Erlebnisse doch ähneln. Ich war in Dubai auch in einem Zentrum für Cultural Understanding und habe auch viel über das traditionelle Beduinentum gehört. Mir hat das wirklich zu einem großen Teil die Augen über den nahen Osten und die Kultur geöffnet und ich fand das wirklich sehr interessant. Ich werde auch nicht das letzte mal in den AE gewesen sein…. Abseits der Hochhäuser…

    Dir noch ein paar tolle Resttage auf deiner Weltreise, kann es kaum erwarten, von deinen Erlebnissen persönlich zu hören !

    Antworten
    • Elena

      Liebe Janett,

      Vielen Dank für Deine lieben Worte !! Das freut mich, dass Du ebensolche Erfahrungen in einem der sieben Emirate hier gemacht hast und die Herzlichkeit der Menschen weltweit einfach für sich spricht.

      Ich freue mich auch schon sehr, Dir schon bald persönlich noch mehr von dieser atemberaubenden Reisezeit zu erzählen!

      Alles Liebe, Elena 😀

      Antworten
  2. Torben Dietrich

    Schöne Bilder, Elena! Und eine nette Erinnerung an die doch recht intensiven Tage am Persischen Golf. Alles Gute weiterhin bei Deinem Projekt und viele Grüße!

    Antworten
    • Elena

      Lieber Torben,

      Vielen Dank für Deine Zeilen! Der Persische Golf ist die Reise wert, nicht wahr. Ich freue mich, dass Dir meine Bilder gefallen & Deine Reiselust geweckt haben. 🙂

      Herzlichen Gruß,

      Elena

      Antworten
  3. Amel

    Interessanter Beitrag, sehr schöne Bilder Elena :). Ich wünsche dir auch weiterhin viel Erfolg bei deinem Projekt. Liebste Grüße aus Vals

    Antworten

Schreibe einen Kommentar


Folgt mir auf meinen Reisen: