ende
ende
menu
ende

You wouldn't be here if you weren't curious.*

Hallo! Ich bin Elena! Willkommen auf meinem Reiseblog Creativelena.com.
Ich bin die Kreativreisende, und Du offensichtlich neugierig.

*Was ist "Kreativ Reisen"? Antworten auf diese und viele weitere Fragen liefert Dir mein Reisehandbuch "The Creative Traveler's Handbook". Am liebsten reise ich im Rhythmus der Einheimischen und bin dazu bereits ein paar Mal um die Welt. Siebensprachig. Mit viel Charme, Herz und Hirn. Dies hat mich sowohl ruhig als auch rastlos gestimmt: In der Fähigkeit, inspirierende Geschichten über außergewöhnliche Menschen und Regionen zu erzählen, liegt mein größtes Lebensglück. Viel Vergnügen & Inspiration beim Stöbern durch meine Reisegeschichten!

2. Internationale Creative Tourism Network Konferenz in Paris

Vom 6. bis zum 7. Dezember 2012 fand in Paris die 2. Internationale Konferenz des “International Creative Tourism Network” statt. Mehr als 200 Teilnehmer aus über 20 Ländern in Europa, Thailand & den Vereinigten Staaten sind gekommen, um gemeinsam den Trends & Entwicklungen zu “creative tourism” und “relational tourism” nachzuspüren. Auf Einladung der Stadt Paris erkunde ich “ganz nebenbei” das großartige Rathaus (Hôtel De Ville), in dem die Konferenz tagt. Bei diesen Prunksälen würde selbst Versailles vor Neid erblassen!

Tagungsort der 2. Internationalen Konferenz für Creative Tourism in Paris: Das Hôtel de Ville im Herzen der Stadt

Tagungsort der 2. Internationalen Konferenz für Creative Tourism in Paris: Das Hôtel de Ville im Herzen der Stadt

Während der heiteren Stimmung unter Gleichgesinnten angesichts dieser internationalen "Kreativ"-Konferenz werden so manche neue Ideen geboren, Projekte beschlossen und Möglichkeiten der Zusammenarbeit auf internationaler Ebene diskutiert.

Während der heiteren Stimmung unter Gleichgesinnten angesichts dieser internationalen “Kreativ”-Konferenz werden so manche neue Ideen geboren, Projekte beschlossen und Möglichkeiten der Zusammenarbeit auf internationaler Ebene diskutiert.

Von links nach rechts: Laurie Buchte (Region Ardennes-Luxembourgeoises), Elena Paschinger (Kreativ Reisen Österreich), Caroline Couret (Barcelona Creative Tourism), Greg Richards (Professor & International Creative Tourism Research Expert): Die vermutlich größten "Fans" von Kreativtourismus International!

Von links nach rechts: Laurie Buchte (Region Ardennes-Luxembourgeoises), Elena Paschinger (Kreativ Reisen Österreich), Caroline Couret (Barcelona Creative Tourism), Greg Richards (Professor & International Creative Tourism Research Expert): Die vermutlich größten “Fans” von Kreativtourismus International!

 

“À l’heure du touriste créatif”: Kreativtourismus als Weg in die Zukunft

“Wenn Leute an etwas teilhaben, dann kommen sie zurück, sie erleben Begeisterung und bringen beim nächsten Mal ihre Freunde/Familie.” Klingt logisch? Dann seid Ihr auf dem besten Weg, selbst von der Begeisterung für Kreativ-Reisen angesteckt zu werden. Fürs erste nehme ich Euch, liebe Leser, dazu nochmals mit nach Paris. Im Rahmen der Konferenz sind wir selbst nämlich auch selbst kreativ geworden. Seht selbst!

Ein interaktiver Workshop der etwas anderen Art: Hier lernen Konferenz-Teilnehmer die Art Burlesque von Damen, die es wissen müssen – und wirklich können. Parallel dazu ist im Nu ein gemeinschaftlicher Chor unter professioneller Anleitung mit echten, französischen Chansons aufgestellt: Bei “Oooh, Champs-Elysées …” muss man aber auch wirklich mitsingen.

 

“Vous avez une passion dans la vie? Venez la pratiquer à Paris!”

“Wir verkaufen nicht Paris. Wir laden Menschen ein, ihre Leidenschaft in Paris auszuleben”, verrät uns Laurent Queige von der Stadt Paris: CreativeParis.Info. Mehr als 200 Zentren für (kreative) Kunst, eintausend Workshops pro Jahr und über 80.000 Besucher aus 150 Ländern sprechen vom Erfolg dieser im Februar 2012 offiziell gestarteten Initiative, um die Stadt Paris vor allem bei den zahlreichen Wiederholungsbesuchern in einem frischen und kreativen Image zu präsentieren.

“Paris doesn’t just want your money. It also wants to become your friend!” (Prof. Greg Richards, International Creative Tourism Network Conference)

Dass die Stadt Paris über die Plattform www.creativeparis.info noch zahlreiche weitere, interaktive Angebote & Workshops für Besucher bereithält, zeigt sich beispielsweise in der Organisation "Vacances Musicales Sans Frontière": Ein interessanter Vortrag von Gaston Tavel.

Dass die Stadt Paris noch zahlreiche weitere, interaktive Angebote & Workshops für Besucher bereithält, zeigt sich beispielsweise in der Organisation “Vacances Musicales Sans Frontière”: Ein interessanter Vortrag im Rahmen der diesjährigen Creative Tourism Network Conference von Gaston Tavel.

Auch weitere (internationale) Beispiele wie das erfolgreiche Konzept von "Maker Faire", ein Start-Up aus dem englischsprachigen Raum das auf lokale Interaktion & Kreativität setzt und heute weltweit jährliche Veranstaltungen organisiert, sind präsentiert worden. Ian Brunswick aus Dublin: www.sciencegallery.com

Auch weitere (internationale) Beispiele wie das erfolgreiche Konzept von “Maker Faire”, ein Start-Up aus dem englischsprachigen Raum das auf lokale Interaktion & Kreativität setzt und heute weltweit jährliche Veranstaltungen organisiert, wurden hier präsentiert. Ian Brunswick aus Dublin: www.sciencegallery.com

Parallel dazu berichtet der renommierte Experte für Kultur- und Kreativtourismus, Greg Richards, zur konzeptuellen Entwicklung von Kreativtourismus, welcher mit Kulturtourismus allgemein und dem (neu geprägten Ausdruck des) "Beziehungstourismus" im speziellen in Verbindung steht.

Parallel dazu berichtet der renommierte Experte für Kultur- und Kreativtourismus, Greg Richards, zur konzeptuellen Entwicklung von Kreativtourismus, welcher mit Kulturtourismus allgemein und dem (neu geprägten Ausdruck des) “Beziehungstourismus” im speziellen in enger Wechselwirkung steht.

 

“Being unique is the greatest competitive force you have.”

Garry White, CEO von European Cities Marketing, spricht mit Eifer über die Notwendigkeit, die (gerade) europäische Städte ins Auge fassen müssen: Der Wettbewerbsvorteil von morgen lautet Einzigartigkeit und ein ständiges Neu-Erfinden seiner selbst in Anpassung an internationale Marktentwicklungen.

Garry White, CEO von European Cities Marketing, spricht mit Eifer über die Notwendigkeit, die (gerade) europäische Städte ins Auge fassen müssen: Der Wettbewerbsvorteil von morgen lautet Einzigartigkeit und ein ständiges Neu-Erfinden seiner selbst in Anpassung an internationale Marktentwicklungen.

In diesem Zusammenhang freut es mich umso mehr, erfolgreich das seit zwei Jahren bestehende Netzwerk Österreichs vorstellen zu dürfen und mit zahlreichen konkreten Erfahrungsbeispielen aus der Praxis für Kreativtourismus aufzutreten: www.kreativreisen.at

In diesem Zusammenhang freut es mich umso mehr, erfolgreich das seit zwei Jahren bestehende Netzwerk Österreichs vorstellen zu dürfen und mit zahlreichen konkreten Erfahrungsbeispielen aus der Praxis für Kreativtourismus aufzutreten: www.kreativreisen.at

Gemeinsam mit Victor Cucurull und Caroline Couret (Vorstellung des International Creative Tourism Network & Barcelona Creative Tourism) sowie Laurie Buchet aus Luxembourg (v.l.n.r.) haben wir an diesen Tagen wirklich etwas erreicht: "Relationships as a source of value", wie wir als Trend erkennen und erfahren.

Gemeinsam mit Victor Cucurull und Caroline Couret (Vorstellung des International Creative Tourism Network & Barcelona Creative Tourism) sowie Laurie Buchet aus Luxembourg (v.l.n.r.) haben wir an diesen Tagen wirklich etwas erreicht: “Relationships as a source of value”, wie wir als Trend erkennen und erfahren.

 

“Get together: (Celebrating the) Effects of Human Exchange”

Seit vielen Jahren ist Greg Richards für mich ein Vorbild in der Internationalen Marktentwicklung sowie Strategieberatung zum Thema “Kreativ Reisen”. Im Rahmen der diesjährigen Pariser Konferenz fasst er in Worte, worüber viele Destinationen, Unternehmer und Kreative aktuell Geschäftsmodelle entwickeln:

“The argument ist: There is a basic need for co-presence. (…) Everyday life becomes a source of creativity. We can now intervene in the production of culture, we can make our own films, we can share them, edit them and so on. It’s not so much the economic capital that is important. It’s the relations that develop!”

“‘Tourism’ is an extremely contested word. We are now dealing with what we may call ‘temporary citizens‘, as (… ) people are increasingly interested in ‘life stories‘ (…). Creative tourism is not about tourists being creative: It’s about mobile people being creative and co-creative with the locals of a certain destination.”

In diesem Sinne: Unser Plädoyer für mehr aktive, horizont-erweiternde und vergnügliche Kreativ-Reisen mit den Kulturen dieser Erde!
Alle Teilnehmer, Präsentationen & Eindrücke vom Tagungsort der Creative Tourism Network Conference findet Ihr hier:

 

Written by Elena

Elena writes about creative destinations, shares her personal travel stories and brings inspiring photography & interesting news updates home to you. Her mission is: "Continue to be amazed at this world, one creative travel experience at a time."

Bereit für den weltweiten Trend zum Kreativ Reisen?

Elena hat das international beachtete Handbuch mit dem Namen "The Creative Traveler's Handbook" in englischer Sprache herausgegeben. Darin enthalten sind unzählige Geschichten, Reisetipps und Ideen für die Planung Eures nächsten Kreativurlaubes. Hier geht's zur eigenen Ausgabe!
Nahaufnahmen der Nacht: Paris, mon amour!
Kreativ Reisen in Paris: Foto-Wanderungen in Montmartre mit kulinarischen Köstlichkeiten!

1 Comment

  1. Kreativtouristische Angebotsentwicklung in den Ardennen: Ein Netzwerk, drei Länder Belgien, Frankreich & Luxemburg » Creativelena | Reise-Blog, Sprachen, Übersetzungen, Tourismus-Beratung, PR & Social Media | Elena Paschinger

    […] lass uns gemeinsam zur Creative Tourism Network Konferenz in Paris fahren“, sage ich noch zu ihr letzten Dezember 2012. „Ich bin sicher, dass Du Dir dort eine […]

    Reply

Leave a Reply


Folgt mir auf meinen Reisen: